Welpenpreise 2022...

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
Antworten
winnie
Einsteiger-Nase
Beiträge: 4
Registriert: Sa Feb 05, 2022 8:55 am

Welpenpreise 2022...

Beitrag von winnie »

Liebe Alle!

Ein irgendwie unangenehmes, dennoch wichtiges Thema ist die Preisgestaltung. Ich finde hier im Forum nur ältere Beiträge zu diesem Thema und weiß, dass die Preise für Welpen (vor allem Kleinhunde) seit Corona sehr stark gestiegen sind. Es ärgert mich, denn mein Hundewunsch bestand schon lange vor der Pandemie und dass die Lebenumstände nun endlich passen ist ebenfalls unabhängig passiert, trotzdem betrifft es micht jetzt genauso. Auch dürften hier in Österreich die Preise etwas höher sein als z.B. in Deutschland.

Wie ihr vielleicht schon wisst, bereite ich mich langsam auf ein neues Familienmitglied vor und werde demnächst ein paar Züchter besuchen und kennenlernen. Meine Favoriten habe ihre nächsten Würfe frühestens für Ende dieses Jahres geplant, also bleibt noch genug Zeit um ungeduldig in freudiger Erwartung rumzuhüpfen.

Ich habe noch keinen direkt gefragt (fand das etwas unhöflich das gleich am Telefon/Mail zu fragen) und habe mir vorgenommen es beim "echten" Treffen dann herauszufinden. Wieviel ist denn nun im Jahre 2022 üblich für einen Kleinpudel in schwarz (mit Papieren!) zu bezahlen? Ich würde einfach nur gerne wissen, was ich erwarten soll und wie die Realität nunmal aussieht. Außerdem möchte ich mich auch ungern "abzocken" lassen, auch wenn ich für meinen Traum schon lange Geld auf die Seite lege. Mir ist auch klar, dass Zucht viel Aufwand bedeutet - darum geht es nicht! Als Vergleich: in den Kleinanzeigen (hab nur aus Interesse mal reingeschaut) sind Welpen ohne Papiere zw. 3000-4000€ drinnen, da frag ich mich ob die beim Auszug bereits zaubern können?

Bin schon gespannt auf eure Antworten. :n010:

Benutzeravatar
Klara
Zwerg-Nase
Beiträge: 684
Registriert: Di Dez 29, 2015 10:54 pm
Wohnort: Thüringen

Re: Welpenpreise 2022...

Beitrag von Klara »

Was ich so gehört habe, sind in dem Bereich wo du suchst, 1200 - 2500 € realistisch, nach oben offen...
Würdest du denn auch einen Hund z.B. aus Deutschland in Betracht ziehen?

winnie
Einsteiger-Nase
Beiträge: 4
Registriert: Sa Feb 05, 2022 8:55 am

Re: Welpenpreise 2022...

Beitrag von winnie »

Klara hat geschrieben:
Di Feb 22, 2022 8:55 pm
Würdest du denn auch einen Hund z.B. aus Deutschland in Betracht ziehen?
Leider nicht mehr, da die Welpen neuerdings erst mit 16 Wochen (Tollwutimpfung) ins Land eingeführt werden dürfen. Ich will ihn schon, wenn ich mich schon bewusst für das Abenteuer Welpe enscheide, bereits früher holen. Mit 10-16w findet doch eine sehr wichtige Prägungs- und Sozialisierungsphase statt, an der ich Teil und Einfluss haben möchte.

Snille
Mini-Nase
Beiträge: 169
Registriert: So Mai 24, 2020 9:15 pm

Re: Welpenpreise 2022...

Beitrag von Snille »

Mit 15 Wochen dürfen Welpen einreisen. Tollwut Impfung mit 12 Wochen + 21 Tage.

Üblich dürften momentan 1500-2500 sein. Angebracht endet in meinen Augen spätestens bei 2200€.
Viele Grüße von Sina mit Agnetha
Bild
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“