Micro-Tierchip

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
Antworten
stupsii
Einsteiger-Nase
Beiträge: 18
Registriert: Di Mär 25, 2014 5:06 pm

Micro-Tierchip

Beitrag von stupsii » Fr Aug 30, 2019 12:20 pm

Hallo zusammen,

zu Identifikationszwecken möchte ich meine Fellnase chippen lassen. Ich würde gerne wissen, was passiert, wenn der Hund einen neuen Besitzer hat und dieser beispielsweise mit dem Tier über die Grenze will, wo es mit einem Lesegerät gescannt wird. Was für Informationen über das Tier verraten die Microchips? Kann man die austauschen oder Informationen darauf ändern? Sonst kann man in eine sehr unangenehme Lage geraten...

Danke für eure Antworten

Viele Grüße

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8169
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Micro-Tierchip

Beitrag von Rohana » Fr Aug 30, 2019 12:35 pm

Der Chip zeigt nur eine Nummer. Wenn Du Dein Tier zwecks Wiederfindens registrieren lassen willst musst Du diese Nummer z.B. bei Tasso melden. Dort gibst Du dann außer der Nummer auch noch Daten zum Tier (Art, Geschlecht, Rasse, Alter, Farbe,...) an und Deine Daten (Name, Adresse, Telefon, Mail). Erst Tasso bringt dann den Finder und Dich zusammen. Du kannst angeben, ob Tasso Deine Telefonnummer weitergeben darf oder ob der Kontakt immer via Tasso geht.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2637
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Micro-Tierchip

Beitrag von Aurelia » Fr Aug 30, 2019 5:43 pm

Hmmm....wenn "stupsii" mal was postet, dann sind da fast immer irgendwelche Produkte oder Seiten verlinkt...unter anderem zu RC-Auto-Motoren, Aminosäuren und Partnersuche... :roll:
Ein Schlingel, wer Böses dabei denkt... :wink:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste