NO GOES ?

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
Antworten
caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1275
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

NO GOES ?

Beitrag von caramia » Do Aug 02, 2018 12:38 pm

Heute Morgen auf unserer Gassirunde unterhielt ich mich mit 2 Hundefrauen über die Abneigungen bestimmter Charaktereigenschaften bei Hunden , sprich NO GOES , mit denen man sich schwer oder kaum abfinden kann oder mag . Interessant war , wie unterschiedlich Vorlieben und Abneigungen ausfallen. Für die eine Hundefrau wäre ein Kläffer das Schlimmste , für die andere wiederum ein langhaariger Hund , nicht nur wegen des Pflegeaufwandes , sondern sie mag die Körperkonturen und Bewegungen des Hundes gerne sehen , und nicht mit Fell verdeckt haben, ein lauter Hund wäre für sie kein NO GO..... ach ja , und kleine Hunde , unter 40cm gehören auch zu ihren NO GOES.
Gut , dass es eine so große Artenvielfalt bei unseren geliebten Fellnasen gibt :wav:
Habt ihr NO GOES :n010:
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14128
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: NO GOES ?

Beitrag von Iska » Do Aug 02, 2018 1:55 pm

wenn ein Hund keine Luft bekommt und sich nicht „normal“ bewegen kann....
also Qualzuchten in alle Richtungen....😑
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1275
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: NO GOES ?

Beitrag von caramia » Do Aug 02, 2018 2:30 pm

Plattnasen kämen mir auch nicht ins Haus , nee , ich unterstütze keine Qualzuchten !
Mein Herz bellt :D
Doris

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1275
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: NO GOES ?

Beitrag von caramia » Do Aug 02, 2018 2:36 pm

NO GOES wären für mich auch bärige Hunde , alla Neufundländer , Leonberger und co . Ringelruten , wie beim Mops mag ich auch nicht . Okay , wenn ein Ringelruter vor meiner Tür stehen würde , würde ich sicher nicht nein sagen :wink:
Ich mag ja sehr gerne die Windigen , sprich Whippet , Saluki , so rein vom Körperbau und Gangwerk . Allerdings hab ich heiden Respekt vorm Jagdtrieb und eigen sollen sie auch sein , eher was katzenhaftes haben.
Mein Herz bellt :D
Doris

Rohana
Supernase
Beiträge: 6222
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: NO GOES ?

Beitrag von Rohana » Do Aug 02, 2018 3:36 pm

Ich merke bei mir, dass meine Liste der no goes mit den Jahren immer länger wird :n010: :lol: .

Vorhin war ich kurz in der Tierarztpraxis (was man so 'kurz' nett - ich kam zu Praxisschluss und wir haben erstmal gepflegt 2 Stunden gequatscht, weil wir uns ein Weilchen nicht gesehen hatten :lol: ). Dort war ein kleiner Zwergpinscher mit einem Beinbrucht - er war dem Zweibeiner vom Arm gehopst und Elle und Speiche sind durch. Wurde operiert. Aber das eine Knöchelchen war zu dünn, um es mit Metall zu stabilisieren. Da weiß ich doch ganz genau, warum ein Hund für mich nicht soooo zart und winzig sein soll! Ich möchte nicht ständig Angst um meinen Hund haben müssen.

Dann mag ich zu dicken Pelz nicht, weil das Rauskämmen der Unterwolle doch sehr mühsam ist und weder mir noch dem Hund so viel Freude macht, wie ich gerade wieder bei meinen Gästen feststellen musste.

Alles was so ein bisschen schwerer im Körperbau ist, mag ich auch nicht so sehr. Mir liegen die 'windschnittigen', eleganten Hunde.

Plattnasen und andere Qualzuchten sind definitiv no go und auch Merle möchte ich nicht haben. Nordische Rassen passen in unsere Gegend m.E. auch immer weniger, wenn die Sommer immer heißer werden.

Ich mag Hunde mit verschiedenfarbigen Augen nicht.

Was das Verhalten angeht möchte ich nicht gern einen Hund mit Wach- und Schutztrieb und auch Herdenschutzhund passt nicht in meine Lebensumwelt.

- Natürlich kann es immer passieren, dass einem so ein Tierchen ungewollt vor die Füße rollt und da ist es dann halt und man lässt es rein in Haus und Herz. Aber aussuchen würd ich so einen Hund nicht.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1412
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: NO GOES ?

Beitrag von Pinch » Sa Aug 04, 2018 11:56 am

Plattnasen, alle Hunderassen mit schweren Erbkrankheit (Dobi, Wolfshund, Deutscher Schäferhund..., sehr große Hunde, alle Herdenschutzhunde, langhaarige mit dickem Fell, Winzlinge unter 2kg, ja, Charaktereigenschaften: starker Schutztrieb und tendenziell Unverträglichkeit mit anderen Hunden wie Staffort und Co.
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1275
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: NO GOES ?

Beitrag von caramia » Sa Aug 04, 2018 2:30 pm

Petra, in allen Punkten gehe ich mit dir konform . Alles was ins EXTREM gezüchtet wurde ist nicht meins , und bestimmte Charaktereigenschaften , wie Schutz und Wachtrieb brauche ich auch nicht . Fellmassen , nein danke !...obwohl ich Bobtails vom Wesen total gerne mag ,allerdings kenne ich nicht sonderlich viele. Vielleicht bin ich auch nur von meinem Bobbypflegling von früher geprägt . Der war geschoren und der größte Schatz :wav:
Mein Herz bellt :D
Doris

Rohana
Supernase
Beiträge: 6222
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: NO GOES ?

Beitrag von Rohana » Sa Aug 04, 2018 3:01 pm

Fast passend zum Thema bin ich heute über einen älteren Artikel gestolpert, bei dem es um die Irrungen der Rassehundezucht geht. Acht Jahre alt und hat leider Gottes nichts an Aktualität verloren...

https://www.wuff.eu/wp/der-rassehund-ir ... r-loesung/
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1275
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: NO GOES ?

Beitrag von caramia » Sa Aug 04, 2018 3:25 pm

Vielen Dank für den Link ! Mit den Deckrüden ist schon schlimm , weiss ich aus erster Quelle . Eine Freundin züchtet im VDH. Seit einigen Jahren ist ein schwarzer Rüde mehr als gefragt, hat Anfragen aus ganz Europa . Der verbreitet seine Gene flächendecken. Optisch entspricht er mehr als den Vorgaben , nur sein Charakter lässt zu wünschen übrig . Aggressiv selbst beim Deckakt und auch bei den Richtern , egal , er hat seine Zuchtzuslassung bekommen und die Besitzer der Hündinnen reissen sich um den Rüden , denn die Nachfrage seine Kinder ist groß .
Mein Herz bellt :D
Doris

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast