Hundefutter selber Einkochen

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3581
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Hundefutter selber Einkochen

Beitrag von Spyro » Mi Okt 11, 2017 9:19 am

Hallo ihr Lieben :) Ich würde sehr gerne im Ofen für Noel Futter einkochen! Kennt ihr euch damit aus und habt vielleicht ein paar Rezepte für meinen Lockenbär? :) Habe gelesen, man könnte das Fleisch ROH ins Glas tun... Ich kenne mich damit aber leider null aus und da ich viel von Eurer Meinung halte, würde ich mich wahnsinnig über Hilfe freuen!
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Fluse
Mini-Nase
Beiträge: 424
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Hundefutter selber Einkochen

Beitrag von Fluse » Mi Okt 11, 2017 10:09 am

Ich bin letztens zufällig auf einen Artikel dazu gestoßen: http://hundebloghaus.de/2017/08/02/hund ... er-machen/

Vielleicht ist da etwas für dich dabei.

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3581
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Hundefutter selber Einkochen

Beitrag von Spyro » Mi Okt 11, 2017 11:57 am

Oh okay, da werde ich mal lesen. Vielen lieben Dank dafür :)
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10696
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Hundefutter selber Einkochen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Okt 11, 2017 3:50 pm

Fluse hat geschrieben:
Mi Okt 11, 2017 10:09 am
Ich bin letztens zufällig auf einen Artikel dazu gestoßen: http://hundebloghaus.de/2017/08/02/hund ... er-machen/

Vielleicht ist da etwas für dich dabei.
Toller Tipp!
Und sie verlinkt auch diese sehr schöne Seite:
https://www.clean-feeding.de/
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2661
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hundefutter selber Einkochen

Beitrag von Isi » Mi Okt 11, 2017 10:17 pm

In ihren Rezepten ist vergleichsweise wenig Fleisch - also wenn ich von 70% Fleisch, 30% Obst/Gemüse/Kohlenhydrate ausgehen, wie beim Barfen.

Ich koche gerne für den Hund :) Aber es sollte nicht aufwändig sein, nebenbei laufen.

Ich selbst bin auch auf dem clean eating trip seit nem guten Jahr. Nur bei Schoki und Kuchen klappt das nicht so gut :frech:

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast