Futterumstellung

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
lisaha
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Sa Jun 03, 2017 9:08 pm

Futterumstellung

Beitrag von lisaha » Mo Jun 12, 2017 11:08 am

Liebe Leute,
ich hab hier schon einiges gelesen bzgl. Fütterung.. und auch das Netz durchstöbert... dennoch bin ich sehr unsicher.

Ich würde auf jeden Fall gern das Futter von Dusty umstellen. Er ist - so wurde es uns gesagt - immer mit Trockenfutter gefüttert worden.. die Dame vom Tierheim hat das so fortgeführt und auch empfohlen. Das Futter ("Real Nature - Wilderness - True Country" - wurde uns empfohlen) wird in ein wenig lauwarmen Wasser aufgeweicht und das bekommt er Mittags (ca. 100-120 g bei 6,75kg). Und meist bisschen Kartoffeln, Reis oder Nudeln dazu. Zwischendurch Leckerlis und mal jeden 2. Tag was zu kauen.

Von dem abgesehen, dass das erwähnte Futter halt sehr viele Inhaltsstoffe beinhaltet und mir das wahnsinnig unnötig und ungesund vorkommt (ich selbst schaue auch bei mir darauf, auf Zusatzstoffe bestmöglich zu verzichten), ist mir das ehrlicherweise von Anfang an ganz komisch vorgekommen, nur TF zu füttern. Klar, das mag sehr viel Vorteile haben, aber darum gehts mir ganz bestimmt nicht.. Die Futtermenge ist mir auch anfangs zu wenig vorgekommen... aber das muss man schon auf die Körpergröße runterrechnen, ist mir klar.

Mir ist - nachdem was ich hier so gelesen hab - klar, dass hier die meisten absolut auf meiner Seite sind, was die Umstellung auf NF betrifft. Aber was meint ihr? Soll ich einfach mal irgendein NF probieren, das mir gut erscheint? Und schauen, wie er es verträgt? Ich hab so das Gefühl, dass er überhaupt nicht wählerisch ist, immerhin haben sie im Tierheim auch immer andere Marken (was halt grad gespendet wird) gefüttert.

Barfen kann ich mir auch sehr gut vorstellen, das geht bei mir aber erst richtig gut, sobald wir in unsrem Haus sind, was noch ca. 1/2 Jahr dauern wird.. ich denk mir aber, dass ich ihm wohl aber auch jetzt schon ab und an rohes Fleisch (ich koche relativ oft Rindfleisch für uns, da kann schon mal was abfallen) und Obst und Gemüse als Ergänzung geben kann...

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2465
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Futterumstellung

Beitrag von JohnnyP » Mo Jun 12, 2017 11:13 am

Ich würde einfach mal auf die Suche nach einem NF gehen, dass dir sympatisch erscheint von den Inhaltsstoffen.
Als ich NF gefüttert habe, wollte ich zB auch immer eines in Wurstform haben, nicht in Dose. Das schränkt sehr ein.
Habe immer mit dem Fleischeslust Futter sympatisiert.
Selber barfe ich, wenn die Jungs nicht mal wieder Rohfleischsperre haben und bin glücklich damit.

lisaha
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Sa Jun 03, 2017 9:08 pm

Re: Futterumstellung

Beitrag von lisaha » Mo Jun 12, 2017 2:37 pm

Du hast wohl recht, ich mach mich mal auf die Suche und probier mal was. Huch, das ist ein schwieriges Thema.. :|

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27586
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Futterumstellung

Beitrag von Andy » Mo Jun 12, 2017 5:01 pm

Ach, so kompliziert ist das nicht. Selbst Futterhaus und Co bieten nittlerweile hochwertiges NF an wie z. B. Terra canis usw. Dann kaufst du verschiedene Sorten in kleinen Mengen und schaust einfach mal, was Dusty mag und verträgt. 😉
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

lisaha
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Sa Jun 03, 2017 9:08 pm

Re: Futterumstellung

Beitrag von lisaha » Di Jun 13, 2017 2:42 pm

Naja, klar, Dosen zu kaufen und ihm hinzustellen ist nicht so schwer, das stimmt. :)
Aber überhaupt das ganze Thema.. viele sagen, dass wenn er scheinbar mit dem TF kein Problem hat, man dabei bleiben kann... andre schwören nur auf NF.. TF und NF zu mischen machen ja auch viele, irgendwie war das auch mein erster Gedanke, aber wirklich einen "Sinn" machts jetzt auch nicht für mich... aber ja, ich werd jetzt mal "probieren" und versuchen rauszufinden, womit er am glücklichsten ist.
Danke euch!

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Isi und 2 Gäste