Linsenmahlzeit vegan

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10299
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Mär 21, 2017 10:46 am

Seit einiger Zeit bekommt Bolle einmal in der Woche ein veganes Futter.

Und zwar, sehr praktisch, bereits komplett in der Dose als Fertigmenue.
Es ist die Linsenmahlzeit von Terra Pura.

Er frisst es sehr gern (wie alles :mrgreen: ) und Output darauf ist super.
Alle Hunde, die ich kenne, fressen es sehr gerne - es riecht auch sehr legga...

Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant.
Leider nicht ganz preiswert, die pflanzlichen Anteile sind alle aus kontrolliert biologischem Anbau, das hat halt seinen Preis.

Ich bin ja versucht, auf Dauer das mal nach zu kochen... :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Landei
Mini-Nase
Beiträge: 290
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Landei » Di Mär 21, 2017 9:53 pm

....
Zuletzt geändert von Landei am Do Aug 31, 2017 12:09 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Paula99
Mini-Nase
Beiträge: 246
Registriert: Sa Dez 10, 2011 1:35 pm

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Paula99 » Mi Mär 22, 2017 5:51 pm

Liebe Katja,
ich kann es online leider nicht finden, aber ich bin sicher, Du kannst das super selbst kochen!! Was drin ist, steht ja drauf nehme ich an :) Und Linsen haben soviel Eiweiß wie gutes Muskelfleisch pro 100g ungefähr - man sagt ca.16g.

Du weißt, was Bolle pro Tag so braucht... also ran an die Töpfe. Meine Hunde bekommen auch immer mal Linsen und Kichererbsen mit Gemüse an fleischreduzierten Tagen. Bekommt ihnen auch aller bestens und sie lieben ALLES was mit Linsen ist.

Viel Spaß beim Kochen, bin gespannt, was Bolle sagt!

LG, Paula99
_______________________________________________________________________________________
Ein Zuhause ohne Pudel ist nur ein Haus - ♥♥♥♥♥

Benutzeravatar
Saemann
Mini-Nase
Beiträge: 429
Registriert: Do Sep 11, 2014 11:24 am
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Saemann » Mi Mär 22, 2017 7:32 pm

Liebe Spürnasen,

die Terra Pura-Linsenmahlzeit kann man mittlerweile auch in jeder gut sortierten DM-Drogerie erstehen:
https://www.dm.de/terra-pura-nassfutter ... 91196.html

Viele Grüße von:
Silke mit Trixi - die ebenfalls eine Freundin der Linsen ist.*

*...auch wenn sich ihre Wertschätzung gegenüber dieser Köstlichkeit bei zu häufiger Fütterung leider recht schnell in Flatulenzen äußert. :wink:
No road is long with good company.

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 183
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von plüsch » Mi Mär 22, 2017 10:39 pm

Meine fressen sehr gern Kokos-Linsen-Curry mit Reis :D
Als alleinige Mahlzeit gibts das allerdings nie. Ich glaube, das würde Frodos Verdauung nicht mitmachen. Bei Finya mache ich mir da dagegen wenig Sorgen^^
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10299
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Mär 24, 2017 1:46 pm

Also bei der Linsenmahlzeit von Terra Pura gibt es zumindest bei Luca, Fani und Bolle keine "Winde"... :wink:
Wird einfach super vertragen.

Ich freu mich, dass es die jetzt auch Bei dm gibt! :D :D :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 183
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von plüsch » Mi Apr 05, 2017 4:59 pm

Ich tippe bei Frodo da eher auf Durchfall. Der kommt mit viel Stärke nicht so gut zurecht, habe ich das Gefühl.
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 183
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von plüsch » Fr Apr 07, 2017 6:10 pm

So sieht die Linsenmahlzeit von meinen aus :D
Bild

40g Hühnerleber, 15g rote Linsen, 10g Reis, 50g Zucchini pro Hund. Dazu Ziegenmilch, etwas Schmalz, Curry, Thymian, Kümmel und Salz.
Die Hunde findens super :mrgreen:
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10299
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Apr 09, 2017 10:21 am

Ja, sieht lecker aus!

Ich werde es auch demnächst mal nachkochen, die Linsenmahlzeit.
Ich orientiere mich da an der Deklaration auf der Büchse.
Linse, Hirse und Karotten (und noch ein paar Kleinigkeiten). :D
Werde berichten...
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10299
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Apr 22, 2017 8:29 pm

Jetzt habe ich es mal ausprobiert - mit großem Erfolg! :D

Zutaten:
250g Bio Goldhirse
450g Bio Tellerlinsen
1/4 Bio Gemüsebrühwürfel
1/2 Fenchelknolle
knappes Kilo Biomöhren

Die Hirse hab ich mit dem Brühwürfel nach Packungsanweisung gekocht, wurde etwas fest, das fand ich aber gut, die Dose ist in der Konsistenz auch recht fest.
Bild

Die Linsen auch nach Anweisung gekocht (30 Min), nach den ersten 15 Minuten die Möhren (geschält und dünn gehobelt, ich hab so einen flotten Gemüsehobel) und den gewürfelten Fenchel dazu.
Bild

Dann alles abkühlen lassen (bei mir über Nacht), das Linsengemisch dann püriert und mit dem Hirsebrei gemischt (könnte auch noch etwas fester sein).

Nachtrag: Vor dem Pürieren gebe ich dann das Meersalz zu dem Linsengemisch.
Bild

Das ergab vier Portionen á 800g, pro Portion ca. 1 - 1,50 € (statt über 5... :D ).

Die einzelnen Portionen habe ich eingefroren und jetzt gibt es eine pro Woche.
Dazu dann etwas Rapsöl, Algenkalk oder Fleischknochenmehl und den Barfmix von Grau (den gebe ich auch dazu, wenn es Fleisch und Nudeln gibt,und auch so ab & zu).

Bolle frisst es mit Begeisterung und verträgt es super!
Zuletzt geändert von Hauptstadtpudel am So Apr 23, 2017 12:13 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3537
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Resi » Sa Apr 22, 2017 9:01 pm

ich koche solchen Matsch seit Jahren und geb das mit ins Fleisch. Das erste Mal weil ich einfach für mich zu viele Linsen gemacht hatte. Statt Fenchel nehm ich oft auch Sellerie. Aber ich schmeiß eh meist immer alles in den Schnellkochtopf was ich an Gemüse so fnde und hau es in den Schnellkochtopf und dann eben mit rein zum Fleisch. Sieht meist recht gewöhnungsbedürftig aus aber so haben sie alles was sie brauchen und ich hab wenig Arbeit.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10299
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Apr 22, 2017 9:34 pm

Als Beilage ist es sicherlich auch nicht schlecht. :D

Die Linsen nehme ich halt, weil sie wertvolles Eiweiß liefern (am fleischfreien Tag).
Hirse und Gemüse in dem Fall als Beilage.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Gero » So Apr 23, 2017 4:25 am

Lecker lecker!

Da würde ich auch ein Portiönchen von nehmen - bis auf den Algenkalk etc. :mrgreen:

Ohne Quatsch - aus gesundheitlichen Gründen soll ich für einige Monate basisch essen und dein Rezept passt da wunderbar rein. Das wird nachgekocht und probiert - und wenn der Hund nett zu mir ist kriegt er auch was ab :lol: :lol:

Oekohexe
Zwerg-Nase
Beiträge: 503
Registriert: Do Mai 11, 2006 5:52 pm
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Linsenmahlzeit vegan

Beitrag von Oekohexe » Mo Mai 01, 2017 8:56 am

Inspieriert durch diverse Beiträge habe ich jetzt auch mal so eine Pampe gekocht , allerdings habe ich Perlgraupen und rote Linsen genommen . Das ganze wurde dann püriert und erfolgreich getestet , aber mit gebratenem Hackfleisch vermischt .

Man kann doch so auch ganz prima sein individuelles " Nassfutter " herstellen ...................noch die nötigen Zusätze frisch dazu und fertig .

:wav:
LG Dagmar & Theo

Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste