Neuen Dörrautomat eingeweiht

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Kaschi
Welpen-Nase
Beiträge: 74
Registriert: Sa Jan 02, 2021 2:57 pm

Neuen Dörrautomat eingeweiht

Beitrag von Kaschi »

Da ich für unseren letzten Hund, einen Tibet Terrier, wegen ihrer Futtermittelunverträglichkeit die Leckerlis immer selbst hergestellt hatte und mir das so gut gefiel, habe ich mir wieder einen Dörrautomaten angeschafft. Hatte Penny gerade gestern im Angebot.
Gesagt, getan und gestern Abend Putenfleisch gedörrt.
Lotta war begeistert!

Bild

Bild

Bild

Keine Ahnung, warum dieses Mal die Fotos so klein sind! :n010:
Ganz liebe Grüße von Kaschi mit KP Lotta :wink:

Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 32149
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neuen Dörrautomat eingeweiht

Beitrag von Andy »

Das Ergebnis sieht aber sehr lecker aus!
Liebe Grüße, Andrea mit Jikke in der Assistenzhunde - Ausbildung :P

Benutzeravatar
Isi
Mega-Nase
Beiträge: 9544
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Neuen Dörrautomat eingeweiht

Beitrag von Isi »

Erzähl bitte mehr :D

Wie viel Fleisch, wie groß die Stücke?
Dörrdauer?
Krach?
:mrgreen:
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.

Benutzeravatar
Kaschi
Welpen-Nase
Beiträge: 74
Registriert: Sa Jan 02, 2021 2:57 pm

Re: Neuen Dörrautomat eingeweiht

Beitrag von Kaschi »

Ich glaube, es war ein gutes Kilo Putenfleisch im Stück. Dann möglichst dünn ca. 2€ große Stücke geschnitten. Eines von den 5 Tabletts blieb sogar leer.
6 Stunden gedörrt und an der Luft noch nachtrocknen lassen.
Der Geräuschpegel war zumindest leiser als bei meinem alten Gerät. Wir stellen das Gerät beim Dörrvorgang immer in den Waschkeller bei leicht gekippten Fenster.
Unser Dörrautomat ist für 19,99 von Penny. Man kann die Dörrzeit und die Temperatur einstellen. Bin sehr zufrieden damit!
Ganz liebe Grüße von Kaschi mit KP Lotta :wink:

Benutzeravatar
jojojojobounty
Supernase
Beiträge: 2636
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Neuen Dörrautomat eingeweiht

Beitrag von jojojojobounty »

Die Dörrdauer hängt ja von der Temperatur ab. Und die Wahl der geeigneten Temperatur ist ja auch eine Philosophie für sich … da kann man stundenlange Diskussionen lesen bei Facebook in der entsprechenden Gruppe. Da gibt es auch viele tolle Empfehlungen.

Ich finde Krach ist kein Problem wenn man es in einen anderen Raum tun kann.

Aber wenn man es im Sommer tut und ein Fenster öffnen mag, empfehle ich dringendst ein Fliegengitter …
Liebe Grüße von Johanna🧍🏼‍♀️mit Großpudel Emil 🐩

“Ein Leben ohne Pudel ist wie ein Sommer ohne Sonne! Geht gar nicht!“

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“