Wieviel bekommt ein Zwerg?

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14307
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

So langsam geht es los mit den Vorbereitungen (Etatplanung )... :D :D :D
Wobei mich auch einfach kleinere Hunde interessieren, müssen keine Pudel sein, ist bei mir ja auch nicht sicher, ob es ne Locke wird.

Mich würde interessieren, wieviel eure Zwerge so am Tag verputzen.
Was wiegt er selbst und wieviel (von welcher Sorte, also Trocken - Nass - Barf) bekommt er?
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3418
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zerg?

Beitrag von Aurelia »

Wie schön, Katja....Vorplanung = Vorfreude... :wav: ...ich freue mich für dich und mit dir!

Caesar wiegt zurzeit 4,9 kg und bekommt knapp 80 g hochverdauliches Trockenfutter.
Als er noch jünger und unkastriert war, hat er etwa 110 g Trockenfutter pro Tag verputzt (das war allerdings nicht so hochverdaulich).

Phoebe wiegt 4,4 kg und bekommt gut 70 g Trockenfutter (das gleiche wie Caesar).

Ansonsten gibt es pro Tag nur noch ein paar selbstgebackene Leckerlis (also nicht wirklich ein Kostenfaktor).
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Landei
Riesen-Nase
Beiträge: 2228
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Landei »

Na dann mal los :wav:

Jule hat meist so um die 3,8 kg und bekommt ca 120-130 gr Feuchtfutter (Fleisch + Hirse) dem ich immer frisches Obst/Gemüse, 1 TL Lammfett + Abends eine "Verfeinerung" (Eigelb, Käse, Thunfisch etc.) hinzufüge :wink: Mittags eigentlich immer einen Kausnack oder Leckerlis aus dem Futterbeutel.
Vielleicht sollte man noch die Bewegung ergänzen?! Wir sind am Tag zwischen 1 1/2 - 3 Stunden unterwegs. Am Wochenende bei einem Ausflug/Wanderung auch mal mehr, bei Regen auch mal weniger :wink:

Benutzeravatar
emundes
Einsteiger-Nase
Beiträge: 14
Registriert: Do Feb 18, 2021 9:36 am

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von emundes »

Teddy wiegt derzeit 4,6 kg und ist noch im Wachstum (33 cm - 5 Monate). Er bekommt morgens etwa 60 g Nassfutter und einen Löffel Frischkäse. Im Tagesverlauf etwa 60 g Trockenfutter, ein paar selbstgebackene Kekse und diverse Leckerlis, meist im Zusammenhang mit Dummytraining (Suchspiele) oder Übungen. Abends dann oft eine Kaustange oder weiteres TF soviel er will und verträgt, da er sich tagsüber viel bewegt und keine Ansätze zum Dickwerden zeigt. Wir wiegen das nicht immer ab, sondern dosieren auch nach Gefühl. In der Natur gäbe es auch keine festen Rationen zu festen Zeiten. Wenn er zu faul zum Suchen ist oder außer Leckerlis nichts mehr will, ist er offenbar satt :!:
Ab und zu gibt es auch Obst, Gemüse oder selbst Gekochtes (Ei, Reis, Kartoffeln, Fleisch...), da ist viel Abwechslung drin.
Insgesamt kostet die Ernährung vergleichsweise wenig und ist bis jetzt ganz problemlos, toi toi toi :D
Grüße aus der Kurpfalz von Michael, Sabine und Teddy!

Benutzeravatar
Gero
Supernase
Beiträge: 5840
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Gero »

Mia ist jetzt mit 2 Jahren und kastriert ca. 34 cm hoch und wiegt (hüstelhüstel) 5,5 kg. Sie sieht kräftig aber nicht dick aus, bewegt sich wie ein Silvesterknaller ständig in alle Richtungen und immer mit Höchstgeschwindigkeit.

Sie kriegt seit längerem morgens und abends jeweils 50-60 g Fleisch plus 20 g Gemüse-Kartoffel (oder Reis, Hirse, Nudeln)-Mischung. Tagsüber gibts beim Spaziergang/Übungen Trofu als Leckerchen oder selbstgedörrtes Fleisch (aber in Maßen - sind ja auch Kalorien).

1-2 x die Woche gibts ne Kaustange oder getrockneten Pferdeziemer, Rehhaut o.ä.

Ich kaufe das Fleisch tiefgefroren bei Das Tierhotel und da kostet das durchschnittlich 4,50 Euro das Kilo - brauche für Mia also in etwa 840 g Fleisch pro Woche. Gemüse und Kartoffeln kosten vielleicht 2 Euro die Woche - nur für Mia!
Das Trofu ist - wg. Gero der das ja auch kriegt - vom Fressnapf Pet Balance medica - da kostet der 1 kg-Beutel Mini Kroketten 8.99 Euro - reicht aber für alle drei Hunde bestimmt 4 Wochen.

Die anderen Sachen - Kauzeug u.ä. kommen in der Woche vielleicht auf 2 - 3 Euro.
Liebe Grüße - Eveline mit Gero und Mia

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 236
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von pudelebby »

Unsere Ebby ist ein grosser robuster Zwerg 36cm hoch und wiegt ca 7,5 kg. Sie bekommt morgens 130 g Rinti Nassfutter da reicht eine 400g Dose für 3 Tage abends kriegt sie ca 60 g Trockenfutter (Josera Mini Deluxe) . Leckerchen backe ich selbst. Die Futterkosten für Ebby belaufen sich so auf ca 25 € - 30 € im Monat.

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14307
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Das ist ja erfeulich günstig! :D :D :D
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir

Benutzeravatar
bergahorn
Mini-Nase
Beiträge: 215
Registriert: Mo Aug 31, 2020 1:46 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von bergahorn »

Das Thema finde ich toll, danke dafür! Ich finde es immer interessant, was andere Zwerge so in die Schüssel bekommen :D
Bei Mori ist es nicht so einfach. Habe weder ein System, noch weiß ich heute, was er morgen fressen - oder eher nicht fressen - wird, und so habe ich keinen Schimmer, was das Tier eigentlich kostet :lol: Aber bei der Größe wird er uns auf keinen Fall die Haare vom Kopf fressen :D

Aber als Nebenschauplatz:
Was ich sehr positiv am Zwerg finde: Es geht nicht allzu viel rein, und deshalb kommt am Ende auch nicht so viel raus :mrgreen: Wenn ich da die Hinterlassenschaften von den größeren Verwandten sehe, preise ich unsere Entscheidung für den kleinen Hund ;)
Agnes mit Mori :D

Beetle
Kleine-Nase
Beiträge: 1200
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Beetle »

Das freut mich zu lesen, dass du in der Vorbereitung bist...das heißt ja Vorfreude und Aufregung auf das was kommen wird...
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Fluse
Kleine-Nase
Beiträge: 1455
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Fluse »

Ich habe auch schon oft gelesen/gehört, dass viele Nassfutter in großen Dosen (ist ja wesentlich günstiger) nehmen und die Portionen daraus dann einfach einfrieren.
Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8267
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Bupja »

Ich gibt es Barf.

Butz ,32cm, wiegt 6,2 kg als Idealgewicht und bekommt als Rentner 2,5% seines Idealgewichtes plus Leckerchen

Pjakkur, 35 cm, wiegt 6kg als Idealgewicht und bekommt 3% seines Idealgewichts. Er ist mittlerweile auch schon 12,5 Jahre alt und der bewegungsunfreudigste von allen 🙈

Toadie, 38cm, Idealgewicht 7kg (die er noch nie hatte... er hängt immer bei 5,8kg fest), bekommt 4% seines Idealgewichts. Er ist 8 Jahre alt.

Samson, 35cm, Idealgewicht 10,5 kg, bekommt 3% seines Idealgewichtes. Er ist 5 Jahre alt.

Alle bekommen natürlich zwischendrin Leckerchen und jeden Tag was zu Kauen.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

galina
Mini-Nase
Beiträge: 240
Registriert: Mi Mai 25, 2016 6:58 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von galina »

Mein Zwerglein ist 31 Zentimeter hoch und 4,5kg schwer. Es bekommt ein fettreduziertes Kastratinnentrockenfutter, pro Tag um die 90 Gramm, plus Leckerlies hier und da. Kosten pro Monat etwa 15 Euro.

Viel Freude bei der Vorbereitung - Zwerge sind toll!

gaertnerin
Mini-Nase
Beiträge: 216
Registriert: Mi Mär 23, 2016 10:18 am

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von gaertnerin »

Otto, 12 Jahre, wiegt nach der Kastra letzten Sommer jetzt 4,9 kg, vorher 4,5 kg bei 31 cm und hat ein beginnendes Leberproblem, was sich derzeit glücklicherweise nicht weiter zu verschlechtern scheint. Er soll daher nicht so viel Proteine bekommen, d.h. seine Fleischration ist seit ein paar Monaten reduziert worden.

Er bekommt selbstgekocht wegen seiner Magen-Darmproblematik, die damit deutlich besser ist als mit allem, was wir vorher ausprobiert hatten an Nass- und Trockenfutter.

Pro Tag 60 -70 gr gedünstetes Fleisch meistens Hähnchen (vorher 80 - 100 gr rohes Rinderhack), ab und zu auch mal Fisch (davon dann ca. 100 gr), dazu viel gedünstetes Gemüse (Süsskartoffel, Fenchel, Möhre, Topinambur, Pastinake) und wenig Kohlenhydrate wie Pellkartoffel oder auch Haferflocken, dazu Hanf- oder Leinöl und Lachsöl und ein Vitamin-/Mineralstoffpräparat für Leberpatienten.

Ich koche idR 1 x die Woche und friere das dann portionsweise ein, dann kommt später nur noch das Öl und die Vitamine dazu.

Ausgerechnet habe ich das nie, ist aber gut machbar wegen der winzigen Mengen und der Zeitaufwand hält sich in Grenzen, wenn man vorkocht und einfriert.

Ach so, Leckerli bekommt er nie, aber täglich eine spezielle Zahnputzkaustange zur Zahnpflege.


Und genau: Zwerge sind toll, können mit, wo Große nicht geduldet werden, im Krankheitsfall (Frauchen und/oder Hund) leicht zu tragen...ich würde immer wieder einen Zwerg nehmen!
Und lauftechnisch darf man sie nicht unterschätzen!

Prima Entscheidung von Dir, und wenn es dann wirklich so kommt, freue ich mich mit (aber auch wenn ein anderer Vierbeiner bei Dir einzieht - Du hast einem Hund so viel zu geben)!

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14307
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Danke, das ist sehr lieb von dir!

An alle herzlichen Dank!
Wie schwierig es sich gestaltet, da beginne ich mal mit einem neuen Thread...
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir

Fluse
Kleine-Nase
Beiträge: 1455
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Wieviel bekommt ein Zwerg?

Beitrag von Fluse »

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Di Mai 04, 2021 10:38 am

Wie schwierig es sich gestaltet, da beginne ich mal mit einem neuen Thread...
Das macht uns jetzt so überhaupt nicht neugierig ;-)
Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“