Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 228
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Mo Jun 03, 2019 7:07 pm

Also unsere beiden (Klein- und Zwergpudel, 5Jahre, kastriert) bekommen morgens Platinum Nassfutter, Menge nach Gefühl, in der Regel lassen sie immer was über also fressen sich satt. Mittags gibt es, sofern wir nicht unterwegs sind, 150g Joghurt auf beide aufgeteilt. Abends gibt es dann Nassfutter, aktuell Real Nature, immer wieder verschiedene Sorten. Zwischendurch immer mal Apfel oder Möhre, je nachdem ob wir uns einen Snack machen. Wenn dann fällt auch was für die beiden ab. :lol: Während der Spaziergänge gibt es Leckerlie, aktuell getrocknete Lunge in kleinen Stückchen sonst gehend auch immer verschiedene Leckerlies von Alsa gut. Direkt abwiegen tue ich aktuell leider nicht, daher weiß ich nicht viel Gramm es genau sind. Gewichtstechnisch sind die beiden aber auch eher immer an der unteren Grenze, von daher brauche ich mir keine Gedanken zu möglichem Übergewicht machen. Anfangs hatten wir nur zwei Mahlzeiten gefüttert, dann gab es aber häufig Magengrummeln. Rusty und Billy mäkeln schnell, aber aktuell läuft es so ganz gut. :streichel:
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3646
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Resi » Mo Jun 03, 2019 9:46 pm

Lalilo hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 8:15 am
Hallo Resi,

ich denke halt, dass es keinen Sinn macht, die absolute Futtermenge zu erhöhen, sondern dass ich natürlich mit der Futtermenge an eine obere Grenze gehe, diese aber nicht überschreite sondern das Futter gehaltvoller mache durch Zugabe von Fetten bzw. fettreichen Speisen.
Ich mag auch den Magen nicht mit einer zu großen Menge überlasten.

Man kann ja auch nicht sagen, der Hund muss jetzt 20 kg haben, es gibt ja auch ausgewachsene Menschen mit 60 und mit 120 kg und beides ist vielleicht nicht die Norm, aber lieber am unteren Rand als am oberen.

Bei den U-Untersuchungen bei den Kindern hieß es immer, sie müssen ihrer Kurve treu bleiben, sie müssen nicht in der Mitte oder oben sein, aber sie muss einfach konstant weiter gehen.
ich fasse mal zusammen du fütterst Fertigfutter mit relativ geringer Energiedichte, dein Hund ist im Wachstum und momentan eher etwas zu schlank. Aber statt zumindest so zu füttern wie es die Fütterungsempfehlungen vorsehen möchtest du lieber die Energiedichte erhöhen und dem Hund Nährstoffe die zum wachen benötigt werden weiterhin vorenthalten. Sorry aber an dem Punkt bin ich dann hier raus, da fehlt mir einfach das Verständnis. Junghunde gehören anständig gefüttert egal für welche Fütterungsart man sich entscheidet, es geht nicht darum Mengen unnötig hochzuschrauben sondern bei euch geht es um die einfache Deckung des normalen Bedarfes
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Lalilo
Mini-Nase
Beiträge: 172
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Lalilo » Mo Jun 03, 2019 9:50 pm

Resi sei versichert, dass der garantiert gedeckt ist. Ich habe mehrere Fütterungsempfehlungen gelesen und sehe mich da absolut bestätigt.
Ich werde einen eher zierlichen Hund nicht auf Teufel komm raus mit Höchstmengen mästen.
Liebe Grüße von der Alb
Lalilo mit Großpudel Luna

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 344
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von kerlcheline » Di Jun 04, 2019 7:27 am

Krümel bekommt die reinen Fleischwürste von Ritzenberger. Dazu Hirse, Reis oder Amaranth. Ergänzt mit Flockengemüse, Öle usw.
Ich mische dann selber alles zusammen.
Er wiegt 2.9 kg und bekommt 150 - 170 Gramm am Tag .
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12002
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jun 04, 2019 10:22 am

Bolle wurde bis zu seinen 2. Lebensjahr gebarft.
Das habe ich selbst zusammengestellt.
Anfangs bekam er 10%, immer wenn er zu moppelig wurde, ging der Prozentsatz runter.
Witzigerweise führte das zu gleichbleibender Menge!
Also es wurde vom absoluten Gewicht nicht mehr aber auch nicht weniger beim Futter.
Ich meine ausgewachsen waren wir dann bei gut 3%.
Also 800g.

Das bekommt er auch heute noch, allerdings als Dose, weil er nach zwei Magenaufgasungen die Rohfütterung nicht mehr vertrug.

Lange gab es Reinfleischdosen (Steakhouse) mit selbstgekochter Beilage (auch mal Reste von uns, meist Nudeln) aber vorwiegend Hirse.
Dann stellte sich durch Bioresonanz heraus, dass er Kohlenhydrate nicht gut verträgt und ich machte mich auf die Suche nach einem Futter mit relativ (!) hohem Fleischanteil.
Ich habe dann lange Terra Pura (nicht zu verwechseln mit Terra Canis) gefüttert, das ist mit Biofleisch und entsprechend teuer.
Aus finanziellen Gründen musste ich mich nach einem günstigeren Futter umschauen.
Aktuell füttere ich MAC's und so oft es eben geht Terra Pura.

Bolle bekommt eine 800g Dose am Tag (3 EL zum Frühstück, den Rest halbiert morgens und abends) und recht viele Leckerchen über den Tag- Käse, Leberdiät-TF (von Fani übernommen) und Dr.Clauders Trainingshäppchen.

Er wiegt 24,5 - 25 kg bei 62cm Schulterhöhe und hat eine schlanke sportliche Figur.

Er ist Allergiker, inzwischen oft getestet, so dass wir ziemlich gut eingrenzen können, und ich habe auch bei Fertignassfutter noch genug Auswahl.

Dass mit der Nassfutterthese der Hundefriseurin klingt für mich nicht besonders einleuchtend.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 508
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Beetle » Di Jun 04, 2019 3:11 pm

Wir haben zwei "Secondhand-Pudel", die beide etwas zu dick waren wie wir sie bekommen haben.

Wir füttern Tf: Wolfsblut und Nass: Anifit.

Das trockne wiegen wir ab und weichen es ein. Dazu geben wir dann nach Gefühl das Nassfutter.
Es gibt auch mal: ein gek. Ei, Kartoffeln, Reis, Thunfisch, Hüttenkäse oder ein Rest Suppe, Soße oder ähliches dazu...

Als Leckerlis für unterwegs gibt`s Käse, Geflügelwiener oder getr. Entenstreifen.

Zum kauen gibt`s tägl. auch immer etwas: Rinderschlund, Ochsenziehmer, Schweineohren o.ä.

Beide vertragen es gut, fressen gerne und haben eine gute und regelmäßige Verdauung.
Bei Mandy müssen wir aufpassen, dass es nicht zu viel wird und bei Funny darf`s ruhig gerne etwas mehr sein.

Ich finde man darf´s nicht so ganz eng sehen. Wir wiegen unsere Nahrung auch nicht ab und der eine verwertet jenes besser wie ein anderer.

So haben wir´s schon bei unserer alten Hündin "Bora" gemacht...und sie ist 17 Jahre und 7 Monate geworden.
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 2784
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Pinch » Di Jun 04, 2019 5:18 pm

Gisa bekommt von der Leyen, Bio Nassfutter, alle Dosen vom Rind. Out put, sehr gering, Mahlzeiten 2 mal pro Tag.
Zuletzt geändert von Pinch am So Jun 09, 2019 6:32 am, insgesamt 1-mal geändert.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1177
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von steinmarder » Di Jun 04, 2019 6:38 pm

Meine fressen Mac´s Dosenfutter und Happy Doc Trockenfutter, im Regelfall. Wenn ich es mal nicht in den Einzelhandel schaffe gibt es Real Nature.

Morgens eine Portion nass und abends soviel Trockenfutter wie sie möchten - das klappt gut. Beide hatten noch nie Gewichtsprobleme und der Output stimmt auch.

Knabberzeug füttere ich möglichst naturbelassen, dafür gibts im Training oft Fast Food in Form von Fr***. :oops:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3614
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Isi » Do Jun 06, 2019 5:15 pm

Joy bekommt dieses Dosenfutter:
https://www.wolf-of-wilderness.com/shop ... nior&text=
(Ich verlinke mal, weil es vermutlich nicht so bekannt ist.)

Beim Trofu sind wir gerade von Belcando auf Wolfsblut gewechselt.

Eine Mahlzeit so, eine so - immer, wie es passt. Unterwegs Trofu, zuhause auch mal mehrere Tage hintereinander Dosenfutter.
2 Mahlzeiten am Tag.

Benutzeravatar
Schmarndi
Mini-Nase
Beiträge: 167
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Was fressen eure Pudel? Welche Art und welche Marke?

Beitrag von Schmarndi » Fr Jul 26, 2019 3:34 pm

Also Monty frisst im Moment noch Platinum Adult Chicken TroFu, und pro Tag 400 gr Rinti Kennerfleisch.

Ich schreibe deshalb "im Moment" weil Monty jetut noch gut 10 kg vom Platinum hat, wenn die aber weg sind, bekommt er das gleiche TroFu wie die Aussies, nämlich Wolfsblut Wild Duck Adult, beim Rinti bleibts aber.
Liebe Grüsse, Linda mit Monty, Flow und Gibbs. 🌈Lucky im ❤️.
Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben. Antoine de Saint-Exupéry

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste