Zu dünn?

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
a12066i2
Welpen-Nase
Beiträge: 67
Registriert: Mi Mär 28, 2018 10:40 am
Wohnort: 59387 Ascheberg
Kontaktdaten:

Zu dünn?

Beitrag von a12066i2 » Mi Mai 15, 2019 4:09 pm

Hallo,

eine Freundin fragte mich ob ihre Hündin zu dünn sei? Ich fragte sie wie groß und wie viel sie wiegen würde. Sie sagte mir dass die kleine ca. 53 groß sei und 14,5 kg wiege. Sie ist 7 Monate jung.
Die kleine ist ein Mix aus Pudel Labrador und Schäferhund. Ich habe ihr gesagt sie solle mal über den Rücken fühlen und die Rippen. Sie meinte das es wohl ok sei aber für sie macht sie den Eindruck das die kleine zu dünn sei und wohl mehr haben könnte. Ich habe ihr gesagt ich würde mal hier fragen. Vielleicht weiß man hier ja was. Sie füttert TF. Allerdings Adult. Ich sagte ihr das sei ok. Hoffe das ist nun nicht falsch. Zwischendurch mischt sie etwas NF darunter. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

LG

a12066i2

Pudelhalter
Welpen-Nase
Beiträge: 77
Registriert: Mo Feb 11, 2019 10:54 am
Wohnort: 51597

Re: Zu dünn?

Beitrag von Pudelhalter » Mi Mai 15, 2019 6:05 pm

Also genaueres dazu zu sagen ohne den Hund vor Augen zu haben ist nicht seriös...
Ich kann nur wiedergeben, was mir meine Freundin ( Tierarzthelferin ) immer sagt:
Wenn beim Hund beim leichten Streicheln die Rippen gut zu spüren sind, passt es.
Sieht man die Rippen deutlich hervortreten, ist es zu wenig.
Spürt man sie nicht mehr, hat er zuviel.
Mein Hund hat mit 6 Monaten eine Höhe von ca. 60 cm und wiegt 21 kg.
Demnach ist das von dir angegebene Gewicht von 14,5 kg bei diesem Mix gut 6kg weniger...
Aber das muss ja erst einmal nichts heißen. Der Gesamteindruck zählt!
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3630
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Zu dünn?

Beitrag von Resi » Mi Mai 15, 2019 9:01 pm

könnte mehr sein aber ich find es jetzt in Vergleich zu meinen in diesem Alter auch nicht wirklich bedenklich. Andiamo war da schon mehr, Farinelli weniger. Beide sind gesunde Hunde geworden die heute noch sehr unterschiedlich im Gewicht sind obwohl sie gleich groß sind.
Bei einem Junghund will ich übrigens die Rippen nicht suchen müssen.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11756
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Zu dünn?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Mai 15, 2019 9:06 pm

Die anderen haben es ja schon geschrieben, aus der Ferne, ohne den Hund zu sehen und anfassen zu können, schwierig.

Ich finde es recht leicht bei der Größe für diesen Mix, andererseits ist es eine Hündin.

Im Wachstum ist es aber so, dass sie schon mal echte Spargels sein können.
Auf Dauer könnte es schon etwas mehr sein.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Lalilo
Mini-Nase
Beiträge: 148
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Zu dünn?

Beitrag von Lalilo » Mi Mai 15, 2019 9:16 pm

meine Großpudeldame ist 6 Monate alt, 53 cm groß und wiegt 12,5 kg - sie ist wirklich sehr dünn, aber sie wächst ja auch noch und braucht viel Energie.
Liebe Grüße von der Alb
Lalilo mit Großpudel Luna

a12066i2
Welpen-Nase
Beiträge: 67
Registriert: Mi Mär 28, 2018 10:40 am
Wohnort: 59387 Ascheberg
Kontaktdaten:

Re: Zu dünn?

Beitrag von a12066i2 » Do Mai 16, 2019 5:40 am

Danke Euch für Eure Antworten....ich habe ihr gesagt sie möchte es dann nun noch etwas beobachten. Wenn sie dann meint das es nicht besser wird soll sie zum Tierarzt gehen. Ich denke das ist ok so. Sonst ist die kleine echt super drauf....spielt viel und kann aber such gut kuscheln....

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 2567
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zu dünn?

Beitrag von Pinch » Do Mai 16, 2019 2:56 pm

Gisela ist 64 cm und wiegt 22 kg. Ich finde, Sie könnte zwei Kilo mehr haben, aber die Rippen sind nicht zu sehen, also alles gut.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

mollylein
Mini-Nase
Beiträge: 394
Registriert: Di Jun 06, 2017 2:35 pm
Wohnort: Nds

Re: Zu dünn?

Beitrag von mollylein » So Mai 19, 2019 11:14 am

Emma ist 58/59cm groß und wiegt 16,3kg. sie wiegt aber oft auch ein kg weniger. ich finde sie zu dünn. aber sie ist extrem mäkelig und isst an manchen tagen gar nix.
mollylein unterwegs mit großpudel emma(07.02.2018)
Bild

a12066i2
Welpen-Nase
Beiträge: 67
Registriert: Mi Mär 28, 2018 10:40 am
Wohnort: 59387 Ascheberg
Kontaktdaten:

Re: Zu dünn?

Beitrag von a12066i2 » Di Mai 21, 2019 4:28 pm

Die Hündin meiner Freundin macht sich durch das neue Futter sehr gut. Hat such etwas zugenommen. Ich hoffe das sie noch den ein oder anderen Kilo zunimmt...dann schaut sie auch nicht mehr so dünn aus finde ich.

a12066i2
Welpen-Nase
Beiträge: 67
Registriert: Mi Mär 28, 2018 10:40 am
Wohnort: 59387 Ascheberg
Kontaktdaten:

Re: Zu dünn?

Beitrag von a12066i2 » Di Mai 21, 2019 4:29 pm

Mollylein......was macht man denn dann wenn sie an manchen Tagen nichts frisst?

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast