Fresco TF

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1402
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Fresco TF

Beitrag von pudelig » Do Mär 14, 2019 9:41 pm

https://www.fresco.dog/trockenbarf/troc ... plus-pferd

Hallo Andy,

was sagst du zu diesem Futter? Wie findest du es im Vergleich zu Platinum TF?
Vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28137
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fresco TF

Beitrag von Andy » Fr Mär 15, 2019 7:17 am

Es ist schwierig, zwei Futtersorten miteinander zu vergleichen - wie du es wünschst-, die nicht einer Fütterungsgruppe angehören. Platinum ist ein semimost Futter und Fresco ein sog. Trockenbarf ohne Zusätze.
Ich würde immer ein Futter bevorzugen, welches möglichst wenig Zusätze enthält. Platinum als ausschließliches Futter enthält eben schon sehr viele Zusätze. Das kannst du auf dem Produkt nachlesen. Das heißt, durch den Herstellungsprozess bleibt an Vitalstoffen nicht mehr allzu viel übrig, so dass diese künstlich hinterher wieder hinzugegeben werden müssen.
Beim Trockenbarf werden die natürlichen Zutaten getrocknet und bleiben im besten Fall erhalten. Aber nicht jeder Hund mag das Trockenbarf. Ich habe das unten stehende Produkt mal für den Urlaub ausprobiert. Aber es wurde nicht gemocht.


J. Meißmer | Premium Tiernahrung
https://www.joergmeissmer.de › premium...

Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Svanhvit
Einsteiger-Nase
Beiträge: 25
Registriert: So Jan 13, 2019 8:35 am

Re: Fresco TF

Beitrag von Svanhvit » Fr Mär 15, 2019 10:17 am

Fand ich jetzt sehr interessant, dieses Trockenbarf, kannte ich noch nicht..
Aber nur mal so zum Pferd und seinem Fleisch und den sonstigen Produkten. Als Denkanregung sozusagen.
Was bitteschön wird denn - gerade Pferd wenn bei uns geschlachtet, zum Metzger gegeben? Doch meistens ältere oder kranke Pferde, die einen gewissen Leidensweg hinter sich haben, manchmal nur Wochen oder Monate, manchmal Jahre bis der Besitzer sich entschließt dem ein Ende zu bereiten.
Vorher gab es in dieser Zeit alles an möglichen zur Verfügung stehenden Mittelchen um dem Tier zu helfen und zu analysieren. Meistens keine Kügelchen, sondern harte Drogen.
Ich hatte eine Teckelhündin mit angeschlagener Bauchspeicheldrüse, Barf hat sie am allerbesten vertragen..., aber Pferd nie .. auf Nachfrage bei meinem TA bekam ich diese, obige Antwort. Da ein Bekannter von uns in diesem Bereich arbeitet, hat er mir dies bestätigt. Sicher werden auch hier die Bestimmungen von Wartezeiten und Ausgiftung eingehalten, aber es ist oder war im Körper.
In den Ländern wo Pferdeschlachtung alltäglich sind, wird das "gute Fleisch" hauptsächlich dem Menschen zugeführt
In Belgien und Österreich gehen sehr viele Hengstfohlen z.B. Haflinger und auch die schwereren Zugpferde diesen Weg.
Ich möchte Dir dieses Futter nicht schlechtreden, wollte das aber mal in den Raum stellen.

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1402
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Fresco TF

Beitrag von pudelig » Fr Mär 15, 2019 10:46 am

Guten Morgen,
Ich wollte mich auch nicht auf Pferd festlegen. Allgemein das Futter Mal hier vorstellen. Schwört eine Trainerin drauf.
Ausschließlich würde ich kein TF füttern, aber schon immer wieder zwischendurch.
Wenn man die Qualität am Preis ablesen könnte, dann wäre es ja spitze :lol:

Ich hatte für den Urlaub Mal ein anderes Trockenbart gekauft. Wollte auch keiner fressen. Das müsste eingeweicht werden.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Lalilo
Welpen-Nase
Beiträge: 94
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Fresco TF

Beitrag von Lalilo » Sa Mär 16, 2019 4:59 pm

Svanhvit - mein Löwchen hat nur Pferd vertragen! Sie hat mit 6 Jahren massive Futtermittelallergien bekommen und ich war sehr froh, im Pferdefleisch etwas gefunden zu haben, dass sie ihre restliches Leben vertragen hat. Ich habe reine Pferdefleischdosen oder Dosen mit Pferd und Süsskartoffeln z.b. von Herrmanns gefüttert, das ging auch.

Leider ist es manchmal ein Luxus, wenn man sich aus dem großen Angebot der Futtermittel das raussuchen darf, was man selber für das beste hält!
Liebe Grüße von der Alb
Lalilo mit Großpudel Luna

Rumo
Mini-Nase
Beiträge: 417
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Fresco TF

Beitrag von Rumo » So Mär 17, 2019 9:03 am

Mir wäre es von der Menge her zu wenig. Meine 7,5kg Terrier Hündin, die dazu neigt zu dick zu werden, würde am Tag maximal 75-80gr davon bekommen. Eigentlich müssten da noch Leckerlis abgezogen werden, also eher 60-65gr.
Wie soll denn das den Magen füllen und ein Sättigungsgefühl bringen?

Beim Barfen find ich halt gut, dass man sich alles selbst zusammenstellen kann (Fussel bekommt eher mageres magenfüllendes, Holly kriegt fettes Fleisch oder Fettzugabe), je nachdem, wie der Hund es braucht oder verträgt. Da versteh ich nicht, wieso wieder ein Fertigbarf genommen wird, wo ich nichts mehr ändern kann.

Bei Fertigfutter muss halt teilweise konserviert werden, sonst verdirbt das alles. Ob nun über Konservierungsstoffe oder mittels Dose, irgendwie muss das Futter ja haltbar gemacht werden.
Liebe Grüße
Von Marina mit Terriermix Fussel (30.05.2010) und Kleinpudel Holly (28.02.2016)

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste