Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Antworten
Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6196
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von Bupja » Do Feb 15, 2018 7:27 pm

Danke für eure lieben Antworten.

@Natze: Leider gibt es zum Phenobarbital aus verschiedenen Gründen keine Alternative.

Ich habe heute mit meinem TA gesprochen.
Wir lassen erstmal alles wie es ist und schauen, ob es ein Ausrutscher war.
Ist es das nicht, wird weiter erhöht.

Das "Problem" ist, dass der Spiegel für die Dosis, die er bekommt, nicht hoch genug ist. Sprich: mit der Dosierung, die er hat, müsste der Spiegel eigentlich höher sein. Das kommt vor und macht die Einstellung so schwierig, weil die normalen Richtwerte bei ihm nicht greifen.

Jetzt hoffen wir einfach, dass es tatsächlich nur ein Ausrutscher war und sich die Anfälle wieder auf 4-5 Monate einstellen. Damit könnten wir gut leben.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Judith
Site Admin
Beiträge: 4949
Registriert: Sa Apr 23, 2005 7:03 pm
Wohnort: Nalbach
Kontaktdaten:

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von Judith » Sa Feb 17, 2018 3:16 pm

Wir drücken die Daumen :streichel: :streichel:
LG
Judith und die Funpudel

Bild

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1784
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von dino » Mo Feb 26, 2018 9:03 am

Ich hab noch mal alles durchgelesen, Dino hat es ja jetzt auch getroffen. Wie geht es Pjakkur denn jetzt? Diese Warterei ob die Tabletten wirken geht einem echt auf die Nerven, dieses nicht viel tun können. Ich drücke euch die Daumen, dass es nur ein einmaliger Ausrutscher war.
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6196
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von Bupja » Mo Feb 26, 2018 7:44 pm

Pjakkur geht es gut.
Zwischen den Anfällen geht es ihm immer gut.

Bisher gab es keinen weiteren Anfall. Wir hoffen jetzt einfach auf einen Ausrutscher.

Dieses "nichts tun können" ist für mich von Anfang das Schlimmste. Dieses "nicht einschätzen können"mag ich gar nicht und kann auch nicht gut damit umgehen.
Mit der Zeit wurde es besser, aber mein Ding wird es nie.

Trotz allem haben wir gelernt mit der Krankheit zu leben und haben sie soweit akzeptiert und bisher konnten wir ja auch gut damit leben und ich denke, dass Pjakkur gute Chancen hat auch mit der Epilespie ansonsten gesund alt zu werden. Und die richtige Medieinstellung werden wir auch noch finden.

Es beruhigt mich immer, dass er vom Anfall selbst mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nichts mitbekommt. Danach ist er immer fix und fertig, aber den Anfall selbst bekommt er wohl nicht mit. Bei den Epileptikern, die ich in der Zwischenzeit kennengelernt habe ist das so. Keiner von ihnen merkt den Anfall selbst. Einige bemerken, wenn ein Anfall sich anbahnt, aber den Anfall selber erlebt keiner bewusst. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass das bei Pjakkur nicht anders ist.

Das macht es - für mich - leichter mit der Krankheit umzugehen.

Zum Glück reagieren die anderen beiden anderen nicht komisch auf ihn, wenn er einen Anfall hat. Für sie ist das normal.
Wir versuchen da aber auch kein großes Bohei drum zu machen und so ruhig wie möglich zu bleiben. Mittlerweile gelingt uns das gut.
Mein Papa (bei ihm ist Pjakkur jedes Wochenende) hat da deutlich größere Probleme mit. Er hat aber auch noch nicht soviele Anfälle miterlebt.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1784
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von dino » Di Feb 27, 2018 8:39 am

Das hört sich ja ganz gut an, ich drücke die Daumen, dass es noch lange so bleibt. Bei Dino werden die Abstände leider schnell kürzer und die Anfälle heftiger.
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6196
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von Bupja » Di Feb 27, 2018 9:42 am

Wie oft und lang sind die Anfälle bei Dino denn?
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1784
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von dino » Di Feb 27, 2018 3:38 pm

Bisher hatte er 5 Anfälle seit letztem Sommer, zuletzt mit genau 2 Wochen Abstand. Ich mache mal für Dino einen eigenen Tread auf, dann schreibe ich dir hier nicht alles voll :wink:
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6196
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 2

Beitrag von Bupja » Mo Apr 30, 2018 7:03 am

Leider war der letzte Anfall wohl kein Ausrutscher.
Heute Morgen um 4 Uhr hatte Pjakkur wieder für 3,5 Minuten einen Anfall.
Nach 2,5 Monaten. Das heißt, dass die Abstände wieder kürzer werden.

Am 02.03. begann die Einnahme vom Phenobarbital. Danach hatte er zwei Anfälle im Abstand von 4 Monaten, dann einen nach 2 Monaten und jetzt nach 2,5 Monaten.

Heute hat der TA natürlich Brückentag und morgen ist ja Feiertrag... Am Dienstag werde ich mich gleich mit ihm in Verbindung setzen.

Es wird doch die richtige Dosierung zu finden sein....
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9918
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Apr 30, 2018 7:47 am

Ich habe es euch so sehr anders gewünscht! :(

Also weiter ausfummeln. Ich drücke fest die Daumen, dass die nächste Dosierung eine lange anfallsfreie Zeit bringt!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13551
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von Iska » Mo Apr 30, 2018 8:27 am

ach, mensch....:( ich drücke auch feste die Daumen, daß Ihr die richtige Dosierung findet.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2406
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von JohnnyP » Mo Apr 30, 2018 8:33 am

Oh nein. Hoffentlich findet ihr eine Dosis die dauerhaft hilft.
Nun hatte Johnny ja "erst" 2 Anfälle, aber allein der Gedanke, dass dies wirklich regelmäßig passieren kann, macht einen ganz kirre.
Gebt ihr auch CBD Öl zusätzlich?

Benutzeravatar
Isi
Große-Nase
Beiträge: 1688
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von Isi » Mo Apr 30, 2018 8:36 am

Ach herrje, so ein Mist, doch schon wieder so schnell ein Anfall. Es tut mir sehr leid für euch, ich hatte mit gehofft. Und das tue ich weiterhin, nun also, dass ihr die richtige Dosis findet.

Fühlst du dich bei dem TA in guten Händen? Ich hoffe. Denn das ist ja enorm wichtig.
Falls dir nach weiteren Meinungen ist, zB. die Münchner Klinik bietet auch eine Epilepsie-Telefonsprechstunde an:
http://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/a ... index.html
In einer Klinik kommen einfach mehr Fälle und damit ein größerer Erfahrungspool zusammen.
- Ich will dir deinen TA keinesfalls madig machen, nicht falsch verstehen, nur als Hilfe gedacht!

Ich drücke euch die Daumen!

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2406
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von JohnnyP » Mo Apr 30, 2018 8:42 am

Mir wurde auch ein Epilepsie Experte in Mannheim empfohlen.

Dieser Dr Dr Benjamin Berk

http://www.tierarzt.strassenheim.com/un ... ieraerzte/

Rohana
Supernase
Beiträge: 5931
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von Rohana » Mo Apr 30, 2018 8:46 am

Ach mensch, was macht das Kerlchen denn? Und klar dass es an so einem Tag passiert, wo der TA nicht greifbar ist :roll: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

gisela
Supernase
Beiträge: 4875
Registriert: Mo Feb 04, 2008 4:11 pm
Wohnort: Schwandorf in der Oberpfalz

Re: Pjakkur hat Epilepsie - neuer Anfall trotz Tablette Teil 3

Beitrag von gisela » Mo Apr 30, 2018 8:46 am

Ach mensch,es tut mir so leid! Ihr Armen! Drück ganz fest die Daumen das er richtig eingestellt werden kann.🍀🍀🍀🍀✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻
BildBild


Liebe Grüsse von Gisela mit Gina,Kimi,Elomee und Trixi und Winni im Herzen

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast