Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Ewoks
Welpen-Nase
Beiträge: 52
Registriert: Do Jul 22, 2021 12:32 pm

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Ewoks »

Isi hat geschrieben:
Sa Jun 18, 2022 11:20 pm
Man könnte den Tatbestand der Tierquälerei auf Qualzucht anwenden.
Da ja jetzt ALLE Hunderassen erstmal unter Generalverdacht der Qualzucht stehen, wer soll sich da noch hinreißen lassen und züchten, wenn er mit Strafe zu rechnen hat?
Beim Pudel z.B. langt ja schon das stetig nachwachsende Fell, das der ständigen Pflege bedarf. ( Jedenfalls nach dieser Graff Stiftung)

Wie weiter oben schon geschrieben wurde, macht die Natur halt auch ihr eigenes Ding, nicht immer so wie wir es wollen. Wäre Züchten so einfach, wären wir nicht in der Lage, in der wir jetzt sind
Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
txakur
Große-Nase
Beiträge: 1663
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von txakur »

Bild

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8976
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Bupja »

Ach herrje….. :roll:
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Lalilo
Zwerg-Nase
Beiträge: 706
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Lalilo »

wenn ich das sehe, dann bin ich froh, dass begonnen wird die Hundezucht mit anderen Augen zu betrachten.
Liebe Grüße von der Alb
Lailo mit Großpudel Luna

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13760
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Rohana »

Wenn ich das sehe, bestärkt es mich in der Meinung, dass es wohl ein extremes Gesetz braucht, um diese verkrusteten Strukturen von Zucht/Ausstellungen/etc aufzubrechen und in Bewegung zu bringen :roll: :fechten: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Mega-Nase
Beiträge: 8883
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Isi »

Es gab schon Tierärzt:innen, die nach dieser Show die Gewinnerhunde untersucht haben auf Qualzuchtmerkmale - etlichen wurden solche bescheinigt.
Geändert hat das nichts.
Damit sind wir wieder bei den Käufer:innen, die solche HundeRASSEN nicht mehr kaufen dürften.
Selbst ohne Qualzuchtmerkmale gibt es ja genügend Erbkrankheiten in den Rassen, um die man sich kümmern muss als Käufer:in und hoffentlich auch als züchtender Mensch!
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Supernase
Beiträge: 2567
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Sammy-Jo »

Ich muss sagen, dass ich bisher mit Jesse 1x zur TW Impfung war und sonst nix … hoffe das ist auch weiter so, da es sich ja um eine soweit gesunde alte Rasse handeln soll… bin gespannt
Liebe Grüße Susanne mit KP „Jotti“ und CCD hhl „Jesse“

Benutzeravatar
Isi
Mega-Nase
Beiträge: 8883
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Isi »

Sammy-Jo hat geschrieben:
Do Jun 23, 2022 7:28 pm
Ich muss sagen, dass ich bisher mit Jesse 1x zur TW Impfung war und sonst nix … hoffe das ist auch weiter so, da es sich ja um eine soweit gesunde alte Rasse handeln soll… bin gespannt
Der Deutsche Tierschutzbund schreibt dazu:
"Bekanntes Beispiel für Qualzuchten sind auch Nackthunde. Die haarlos gezüchteten Tiere haben eine Immunschwäche, Gebissfehlstellungen, frieren schnell und bekommen rasch einen Sonnenbrand. Kreuzt man Nackthunde, sind ihre Nachkommen oft nicht lebensfähig."
Quelle: https://www.tierschutzbund.de/informati ... qualzucht/
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.

Benutzeravatar
Isi
Mega-Nase
Beiträge: 8883
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Isi »

Auf der gleichen Seite ist dieses Kampagne aus der Schweiz verlinkt, pro Gesundheit beim Frenchie:
https://www.svk-asmpa.ch/index.php/de/k ... bei-hunden
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Supernase
Beiträge: 2567
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Sammy-Jo »

Ich weiß was die schreiben… kennst du welche ? Ich habe einen… und ich hoffe, dass er sich weiter so entwickelt wie ich mir das vorstelle … kann man eben nicht alles pauschalisieren…

Und lt. Züchter und Geschichte sind die Hunde so entstanden und „nur“ weiter gezüchtet…
Liebe Grüße Susanne mit KP „Jotti“ und CCD hhl „Jesse“

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13760
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Rohana »

Es ist für das Tier doch völlig egal, ob es dadurch entstanden ist, dass Menschen immer verrücktere Zuchtziele verfolgt haben oder ob es eine Zufallsmutation war. Leid ist Leid. Und wenn man sieht, dass in einer Rasse gehäuft Immunschwächen, Gebissfehlstellungen, etc. vorkommen, kann man mit seinem Einzelfallhund natürlich Glück haben und der ist gesund (was ich Jesse auf jeden Fall wünsche!). Aber es geht ja darum, dass offenbar auf einen gesunden Hund viel zu viele kranke kommen. Und dass man das billigend in Kauf nimmt, wenn man weiterhin diese Rassen züchtet. Egal wie die Rasse entstand - der Mensch ist es, der entscheidet, dass sie weitergeführt wird. Trotz der gesundheitlichen Probleme.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8976
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Bupja »

Schön auf den Punkt gebracht Christiane. Danke dafür.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Snille
Mini-Nase
Beiträge: 181
Registriert: So Mai 24, 2020 9:15 pm

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Snille »

Vizslas frieren auch schnell. So wie viele sehr kleine Hunde oder Hunde ohne Unterwolle. Sind das deswegen alles Qualzuchten?

Es ist schon traurig wie sich hier die meisten vor den Karren spannen lassen und ungefragt übernehmen, dass Nackis wohl Qualzuchten sind, obwohl die meisten wohl keinerlei persönliche Erfahrungen mit diesen Hunden haben. Da hat man ein leichtes Opfer gefunden. Ihr seid auch haarlos! Ohne klamotten gegen kälte und sonnencreme gegen Hitze, würde es schlecht für uns aussehen. Nackis haben sich Jahrtausende selbst erhalten, bevor sie vom menschen kontrolliert gezüchtet wurden. Das hätte wohl kaum funktioniert wenn es nicht sehr robuste kleine Kerlchen wären.
Viele Grüße von Sina mit Agnetha
Bild
Bild
Bild

Pudeljungs
Mini-Nase
Beiträge: 405
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Pudeljungs »

Isi hat geschrieben:
Do Jun 23, 2022 9:52 pm
Sammy-Jo hat geschrieben:
Do Jun 23, 2022 7:28 pm
Ich muss sagen, dass ich bisher mit Jesse 1x zur TW Impfung war und sonst nix … hoffe das ist auch weiter so, da es sich ja um eine soweit gesunde alte Rasse handeln soll… bin gespannt
Der Deutsche Tierschutzbund schreibt dazu:
"Bekanntes Beispiel für Qualzuchten sind auch Nackthunde. Die haarlos gezüchteten Tiere haben eine Immunschwäche, Gebissfehlstellungen, frieren schnell und bekommen rasch einen Sonnenbrand. Kreuzt man Nackthunde, sind ihre Nachkommen oft nicht lebensfähig."
Quelle: https://www.tierschutzbund.de/informati ... qualzucht/
Nackthunde sind eine uralte Rasse. Ich weiss gar nicht, wie die darauf kommen, dass es eine Qualzucht sei.

Pudeljungs
Mini-Nase
Beiträge: 405
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Gesunde Hunderassen - gibt es sie noch?

Beitrag von Pudeljungs »

Kann man auch alles nachlesen. So manch ein "Tierschutzexperte" scheint nicht richtig informiert zu sein :shock:

https://de.wikipedia.org/wiki/Xoloitzcuintle

Nackthunde sind an sich keine moderne Züchtung, sondern begleiten den Menschen seit etwa 3500 Jahre

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“