Trinkverhalten

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8780
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Bupja »

Nur damit wir uns hier nicht falsch verstehen :

Ich bin der letzte, der mit seinem Tier nicht zum TA geht, wenn was nicht stimmt, aber ich halte eine organische Ursache bei einen Tier, dass seit 07/21 sehr engmaschig überwacht wird, für recht unwahrscheinlich.
Natürlich kann trotzdem was sein und wir werden das auch abklären lassen nächste Woche. Bis dahin sehen wir ja auch, ob sich durch die anderen Maßnahmen etwas ändert und wir haben ein genaueres Bild, weil wir jetzt ja auch einfach genauer hinschauen.

Die Nierenwerte wurden vor 6 Wochen per Blut und Schall untersucht. Ob es da schon so arg war kann ich gar nicht wirklich sagen. Das war jetzt irgendwie so ein schleichender Prozess.
Das ist die Routine bei Epileptikern, die Phenobarbital bekommen. Jedenfalls handhaben wir das so auf Empfehlung mehrerer TA schon seit Pjakkur so.
Am Anfang recht engmaschig alle 3 Monate, später dann 1x im Jahr.

Sonst geht es Samson absolut blendend und er ist ein absoluter Sonnenschein.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Rumo
Zwerg-Nase
Beiträge: 673
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Rumo »

Ich drücke die Daumen, dass ihr den Grund findet.
Liebe Grüße
Von Marina mit 🐩 Holly, 🐩 Rumo und 🐶 Fussel

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8780
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Bupja »

Das werden wir.

Ich danke euch allen für eure Gedanken und Anregungen. 💋

Und ich hoffe, ich hab soweit auf alle Fragen geantwortet.

Der Plan ist jetzt das Wasser mehr zu kontrollieren bis nächste Woche, um mal genau "das Ausmaß" zu erfassen. Das ist bei mehreren Hunden ja nicht so einfach, da ja alle am Wasser trinken.
Abends nochmal ne extra Pieselrunde drehen und nicht nur in den Garten lassen. So stellen wir sicher, dass er nicht doch nur reviert statt zu pinkeln.
Und mit den gesammelten Daten geht es dann nächste Woche zum Tierarzt.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
txakur
Kleine-Nase
Beiträge: 1130
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Trinkverhalten

Beitrag von txakur »

Das hört sich nach 'nem Plan an. Ich drück' auch die Daumen!
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15819
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Ging mir nur eben durch den Kopf, aber so recht kann ich es mir nicht vorstellen, aber man weiß ja nie.

Hat bei euch die Heizperiode begonnen? Vielleicht ist ihm auch zu warm, gerade abends macht man es sich ja gemütlich...

Wobei er das ja dann im Sommer auch gehabt haben müsste.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8780
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Bupja »

Ne, so bekloppt ist das gar nicht.

Ja, Heizperiode hat begonnen und schnell warm ist ihm auch.

In der letzten Heizperiode war es aber nicht so.

Kleine Zusammenfassung von gestern mit einer — wie ich finde — interessanten Beobachtung:

Gestern Morgen gab es 150ml Wasser, die er ausgetrunken hat.
Gestern Abend nach dem Futter ca. 300ml, die er in einer Rutsche weggesüffelt hat.
Zum Test haben wir ihm dann später nochmal eine kleine Menge im Napf angeboten. Die war auch weg.
Als der Napf leer war und leer da stand hat er sich aber kein Wasser mehr verlangt und auch heute Nacht war er nicht am bereits im Schlafzimmer stehenden Wassernapf.

Heute Morgen wieder Wasser angeboten, wieder ruck zuck weg.

Es wirkt ein bisschen als hätte er grade die Prämisse, alles zu leeren, was man ihm anbietet.
Die Verhaltensweise überall (!) aktiv Futter zu suchen im Haus hat er ja auch. Die haben wir ja nur durch Aufräumen und räumliche Begrenzung im Griff ( er kann auch Reißverschlüsse öffnen und Schraubdeckel).
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
txakur
Kleine-Nase
Beiträge: 1130
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Trinkverhalten

Beitrag von txakur »

Bupja hat geschrieben:
Do Okt 28, 2021 5:07 am
(er kann auch Reißverschlüsse öffnen und Schraubdeckel).
:lol: Warum wundert mich das ü-ber-haupt gar nicht?!
Wenn wir jetzt bei Perro-Marotten angekommen sind: habt Ihr ihn irgendwann mal gelobt dafür, dass er irgendwas Hingehaltenes/-gestelltes schön saubergeputzt hat? Vielleicht auch unbewusst?
Denn dass er die 150 ml morgens genommen hat, ist ja angesichts seines eigentlichen Trinkverhaltens auch nicht selbstverständlich.
Bild

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8780
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Bupja »

txakur hat geschrieben:
Do Okt 28, 2021 11:52 am
Wenn wir jetzt bei Perro-Marotten angekommen sind: habt Ihr ihn irgendwann mal gelobt dafür, dass er irgendwas Hingehaltenes/-gestelltes schön saubergeputzt hat? Vielleicht auch unbewusst?
Ausschließen möchte ich das nicht, aber wirklich dran erinnern kann ich mich auch nicht.

Ich hab heute Morgen dann "heimlich" wieder Wasser auf den normalen Platz gestellt. Also so, dass er es nicht mitbekommen hat.
Er ist nicht mehr dran gegangen - auch nach der Gassi Runde nicht.

Das spricht m.M. nach jetzt nicht unbedingt für ein übersteigertes Durstgefühl. :n010:
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Fluse
Große-Nase
Beiträge: 1879
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Fluse »

Für mich hört sich das auch alles nach einer Angewohnheit an.
Hast du ihm das Abendessen schonmal woanders gegeben, um zu schauen, ob er dann auch zum gewohnten Wassernapf geht?
Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 8780
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Trinkverhalten

Beitrag von Bupja »

Fluse hat geschrieben:
Do Okt 28, 2021 6:40 pm
Hast du ihm das Abendessen schonmal woanders gegeben, um zu schauen, ob er dann auch zum gewohnten Wassernapf geht?
Das ist ne gute Idee. Das werd ich auch noch ausprobieren.

Ich hab vor der Arbeit 3 Wassernäpfe gefüllt und hingestellt. Als GöGa nach 6 Stunden von der Arbeit kam, sah man schon, dass getrunken wurde, aber kein Naof war leer.

Wie es heute nach dem Füttern war weiß ich noch nicht.
Männe ist mit den Jungs noch bei einer Gassiverabredung.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“