Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Antworten
Karo
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: Mi Sep 23, 2020 5:55 am
Wohnort: Ostwestfalen

Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Karo »

Brauch mal euer Schwarmwissen: Ich hatte jetzt für meine beiden das Scalibor-Halsband gekauft. Bislang haben wir so etwas nie benutzt. Und nach Recherche habe ich das erst mal für ein gutes Mittel gehalten. Die Zecken kommen jetzt ja aus allen Ecken und bei Lenis dunklem Fell + Locken kann ich einfach nicht richtig absuchen. Okay, darum soll es nicht gehen.....
Nun habe ich sie heute beiden angezogen und Leni hat es kurz geschafft mit ihrer Biegsamkeit dranzukommen und drauf rum zu kauen . Mist! Ich habe ihr schnell das Maul ausgewaschen und das Halsband dann nochmal ein Stück gekürzt (sie kommt jetzt nicht mehr dran) Aber was kann passieren? Hat da jemand Erfahrung?!? Sie liegt jetzt ruhig auf ihrem Kissen.

Benutzeravatar
txakur
Zwerg-Nase
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von txakur »

Nix. Also nicht, wenn sie nicht das Halsband komplett gefressen hat.

Die orale Toxizität von Deltamethrin ist für Säugetiere extrem gering. Wenn sie also nur kurz auf dem runterhängenden Schniepel rumgekaut hat, hast Du da nix zu erwarten. Wenn Du willst, kannst Du ihr 2 g Aktivkohle pro kg Körpergewicht geben, das wäre aber m. E. schon fast überreagiert.

Bei Aufnahme großer Mengen sollte man auf jeden Fall Kohle geben und zum TA gehen. Symptome wäre Speicheln und Krämpfe - das muss dann symptomatisch behandelt werden. Ggf. auch neurologische Probleme. In den Bereich akuter Lebensgefahr sollte man mit den üblichen Produkten eher nicht kommen (es sei denn, der Papillon frisst ein ganzes Doggenhalsband oder so...).

Nachtrag:
Maul auswaschen bringt nicht viel, da Pyrethroide fettlöslich sind. Da müsstest Du zum Auswaschen Sonnenblumenöl oder Spüliwasser nehmen - a) unpraktikabel, b) ungesund.
Wie gesagt: die Pyrethroide, zu denen Deltamethrin gehört, werden ja genau deshalb zum Schutz vor Insekten für Säugetiere eingesetzt, weil sie für Säuger praktisch ungiftig sind, solange man sie nicht in irre hohen Dosen zu sich nimmt, Insekten (und alles, was im Wasser lebt) schon in winzigen Dosierungen um die Ecke bringt.

Axo. Und ich bin NICHT der Tierarzt, für rechtlich relevante Auskünfte ist bitte entsprechendes Fachpersonal zu befragen.
Zuletzt geändert von txakur am So Apr 25, 2021 9:47 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 6664
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Isi »

Seh ich auch so.
Schreck lass nach :wink:
Unvergessen: JOY - Sonnenhund-Terriermix (ca. 2005 bis 2021)

Karo
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: Mi Sep 23, 2020 5:55 am
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Karo »

Danke euch! Ich habe das Halsband erst mal abgenommen. Bis auf Kratzen am Hals ist sie gut drauf 😅

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 459
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Karin und Yasu »

Scalibor hat meine Yasu nicht vertragen, sie hat sich dauernd am Hals gekratzt, je länger es dran war um so heftiger.
Ich bin dann auf Seresto umgestiegen, das verträgt sie gut.
Grüßle Karin und Yasu

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 21519
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Iska »

achherrje... man kann aber auch nicht so dumm denken, wie es kommen kann.... toitoitoi, daß nichts nachkommt.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
txakur
Zwerg-Nase
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von txakur »

Karo hat geschrieben:
So Apr 25, 2021 9:44 am
Bis auf Kratzen am Hals ist sie gut drauf 😅
Das läuft aber in einer anderen Liga als die orale Aufnahme und ist in der Tat Ausdruck individuell unterschiedlicher Verträglichkeit. Wenn das Kratzen beim nächsten Versuch auch wieder auftritt, solltest Du halt was anderes ausprobieren.
Bild

Karo
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: Mi Sep 23, 2020 5:55 am
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Karo »

txakur hat geschrieben:
So Apr 25, 2021 10:40 am
Karo hat geschrieben:
So Apr 25, 2021 9:44 am
Bis auf Kratzen am Hals ist sie gut drauf 😅
Das läuft aber in einer anderen Liga als die orale Aufnahme und ist in der Tat Ausdruck individuell unterschiedlicher Verträglichkeit. Wenn das Kratzen beim nächsten Versuch auch wieder auftritt, solltest Du halt was anderes ausprobieren.
Ja das weiss ich, geht ja hier über die Haut. Kann auch sein, weil sich etliche Haare am Verschluss eingewickelt hatten und ich das abschneiden musste. Das hat geziept. Ich probiere es die Tage nochmal. Wenn sie dann vermehrt kratzt, dann war's das. Irgendwas müsste ich aber dauerhaft dann haben. Wir werden sehen....

Benutzeravatar
Schmarndi
Riesen-Nase
Beiträge: 2456
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Auf Scalibor Halsband gekaut und jetzt?!?

Beitrag von Schmarndi »

Karin und Yasu hat geschrieben:
So Apr 25, 2021 10:03 am
Scalibor hat meine Yasu nicht vertragen, sie hat sich dauernd am Hals gekratzt, je länger es dran war um so heftiger.
Ich bin dann auf Seresto umgestiegen, das verträgt sie gut.
War bei Romeo auch so, er hat auch permanent gekratzt, mit Seresto wieder alles ok.

Ein bisschen rumkauen hat Yasu sicher nicht geschadet, da bin ich mir ziemlich sicher 😉
Wer sagt, GLÜCK kann man nicht ANFASSEN, hat noch nie einen PUDEL gestreichelt ❤
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi. Unvergessen ❤ Monty, Lucky, Flow & Gibbs

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“