Gedanken zum nahenden Ende

Alles rund um die grauen Schnauzen
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1285
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von pudelig » Sa Apr 29, 2017 8:56 am

Es ist sehr schön, von euren Erfahrungen zu lesen, Natürlich bewegt mich das auch sehr...
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1285
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Er fällt noch viel öfter

Beitrag von pudelig » Mo Mai 29, 2017 2:50 pm

Letzte Woche Mittwoch hatte ich entschieden, dass Poldis Leben heute beendet werden soll.
Er fällt noch viel mehr als "gewöhnlich". Meist knallen seine Ellenbogen dann laut auf unsere Küchenfliesen. Oft bleibt er dann erst mal liegen. Ratlos? Resigniert? Oder egal?
Wenn es klingelt und er eigentlich nur allzugern hinrasen möchte, dann bellt er heiser und bleibt meist liegen oder ruckelt nur ein bißchen rum. Dann hat er in den letzten Tagen auch sehr oft gestöhnt. So kam ich zu dem Entschluss, dass es jetzt Zeit ist. Mein Mann war klar anderer Meinung. Und tatsächlich ging es Poldi, trotz der Hitze, ab Samstag wieder etwas besser. Er kommt freudig angehoppelt, wenn ich mit der Bürste winke.

Nun also wieder den gefassten inneren Entschluss abgeblasen, vertagt.
Wie "leicht" scheint es doch im Nachhinein mit den beiden Berner-Damen gewesen zu sein. Anni (6 1/2) war innerhalb weniger Tage bis auf das Skelett abgemagert und röchelte nur noch. Krebs. 2. Meinung beim 2. Tierarzt und dann erlöst.
Clara (8 1/2) lag unerwartet einfach tot da. :cry:
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Paula
Welpen-Nase
Beiträge: 80
Registriert: So Mai 15, 2016 4:21 pm
Wohnort: Norderstedt

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Paula » Di Mai 30, 2017 4:53 pm

Mit hat eine gute Freundin auch gesagt, dass ich merken werde, wann der Zeitpunkt gekommen ist und ich war mir da sehr unsicher :wink: aber ich musste letztes und dieses Jahr diese Entscheidung treffen und jedes Mal hat der jeweilige Hund mir das "mitgeteilt" und dann stand mein Entschluss felsenfest.

Meine Familie stand zum Glück voll hinter mir und hat darauf vertraut, dass ich den Zeitpunkt kenne :streichel:
Liebe Grüße von Yvonne und Princess Paula

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1285
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von pudelig » Mi Aug 02, 2017 9:44 pm

Gestern war ich wieder mit Poldi beim TA. Die Nacht davor hat er mehrmals gejault. Ich habe ihr geschildert, wie alles so läuft mit ihm. Es war die andere TÄ. Ich fand es ganz gut eine zweite Meinung zu hören. Habe berichtet, wie oft er umfällt. Dass er inzwischen schon manchmal nicht mehr aufsteht, wenn ich Futter hinstellen. Dann wartet er, dass ich es ihm hinschiebe und dann frisst er im Liegen...... Wir haben lange geredet. Sie war letztendlich der gleichen Meinung, wie ihre Kollegin. Wenn er liegt, scheint es ihm noch gut zu gehen. Er ist noch recht wach und will dabei sein. Das wurde dort auch noch Mal deutlich. Das Limit ist spätestens erreicht, wenn er gar nicht mehr aufstehen kann. Vorne will er - hinten kann er nicht. Sie war auch von seiner Geräuschkulisse geplättet. Seit mindestens. 2 Jahren hechelt er sehr laut. Meist bei Aufregung und Wärme, manchmal auch so. Sie dachte, das macht er 24 Stunden lang. Das ist GSD nicht so. Das ist so laut. Schön seit längerem ist er nachts ganz ruhig.
Die letzte Nacht hat er wieder gut geschlafen. Das ist natürlich auch No-Go, wenn er nachts schon im Liegen Schmerzen hätte.
Ja, so sieht das aus bei uns. Mein Mann und ich sind uns noch immer einig. NOCH NICHT
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1285
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Abschied von Poldi

Beitrag von pudelig » So Aug 20, 2017 12:22 pm

Vorgestern in mein lieber Poldi in meinen Armen gestorben. Nun war der rechte Zeitpunkt da. Wir sind sehr sehr traurig. Lieber, guter, treuer Poldi. Du hattest trotz deiner Gebrechen noch immer eine große Präsenz. Es ist so schwer. Aber dennoch bin ich glücklich, dass du nun frei bist.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14681
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Iska » So Aug 20, 2017 12:46 pm

:(
ganz viele mitfühlende Grüße.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 824
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von maiki » So Aug 20, 2017 12:55 pm

Es tut mir sehr leid. Poldi hatte ein schönes langes Leben bei euch.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2343
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von isiariane » So Aug 20, 2017 1:02 pm

Leider können uns unsere Hunde immer nur ein Stück unseres Lebens begleiten. Aber es waren schöne Jahre die ihr mit eurem Poldi hattet. Nun musst du ohne ihn den Weg meistern, aber da sind ja noch zwei weitere HUnde die dich durchs Leben begleiten. Kein HUnd kann Poldi ersetzten, aber es ist leichter, wenn da noch andere Vierbeiner sind, die mit einem gemeinsam den Lebensweg weiter gehen. :streichel:
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Pashmino
Mini-Nase
Beiträge: 278
Registriert: Mo Jan 11, 2016 8:40 pm

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Pashmino » So Aug 20, 2017 1:14 pm

Mein herzliches Beileid - ich bin froh, dass du den richtigen Zeitpunkt erkannt hast, ihm die letzte Freiheit zu schenken... :streichel: ich hoffe, dass schon bald die glücklichen Erinnerungen vorherrschen werden!

Doro
Supernase
Beiträge: 2808
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Doro » So Aug 20, 2017 2:17 pm

Mitfühlende Grüße :streichel:
Viele Grüße
Doro

Alexa
Mini-Nase
Beiträge: 416
Registriert: Do Mär 10, 2011 4:20 pm
Wohnort: nähe Tauberbischofsheim, GP Onja 8/2010 und Ally 12/2011, Galga Millie

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Alexa » So Aug 20, 2017 2:23 pm

Mein herzliches Beileid.

In unseren Herzen bleiben sie für immer :cry:
Liebe Grüße
Alex mit Onja, Ally und Millie, Amy, Kimba und Dina im Herzen

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10584
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Abschied von Poldi

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Aug 20, 2017 2:25 pm

pudelig hat geschrieben:
So Aug 20, 2017 12:22 pm
(...)
Es ist so schwer. Aber dennoch bin ich glücklich, dass du nun frei bist.
Dann ist es gut, auch wenn es natürlich schmerzt. :(
Lasst euch von den beiden anderen Nasen trösten.
Konntest du denn eine gemeinsame Entscheidung mit deinem Mann treffen?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27657
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Andy » So Aug 20, 2017 3:17 pm

Nun war der richtige Zeitpunkt da....und trotzdem: es tut soooo weh! Fühle dich gedrückt!
:streichel:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2487
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von Isi » So Aug 20, 2017 5:25 pm

Mein Mitgefühl.

....run free, Poldi!

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1013
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Gedanken zum nahenden Ende

Beitrag von steinmarder » So Aug 20, 2017 5:26 pm

Mein herzliches Beileid!!!
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Antworten

Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast