Das Leben mit einem alten Hund teilen

Alles rund um die grauen Schnauzen
Antworten
Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3618
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » Di Sep 03, 2019 2:44 pm

Rohana hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 2:31 pm
Isi hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 1:56 pm
Bisschen hadere ich noch mit Frischzeugs, ...
Das versteh ich. So geht es mir bei Kaba mit den frischen Wildinnereien, die ich von einem befreundeten Jäger immer mal bekommen hab. Seit der Magendrehung trau ich mich nicht mehr, ihr so ein Durcheinander zu füttern. :roll:
(...)
Ich glaube ja, "die Dosis macht das Gift". Meine Erfahrung: Hat der Hund eine solide Grundernährung, die er verträgt, kann man zufüttern. Wenn der überwiegende Teil seine Grundernährung ist, geht das gut auf. (Wirkliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten außen vorgelassen!) Also von den tollen Extras die Menge etwas begrenzen, lieber aufteilen auf mehrere Mahlzeiten/Tage, dann geht das.
- Vielleicht wäre das ein Weg? Also quasi einen Nebengang aus den leckeren und hochwertigen Wildinnereien machen, den Nachtisch, nicht als komplette Mahlzeit. Rest einfrieren. Denn sie lieben das ja schon sehr... Wenn ich alleine sehe, wie Joy auf Blut abgeht - Hammer!

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8169
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Rohana » Di Sep 03, 2019 2:54 pm

Vielleicht würde das gehen. Aber wir machen es jetzt anders: die Innereien gehen an andere Bekannte. Und hier gibt es ab und zu mal 'ne Dose oder sonst eine Leckerei, die ich gut in kleinen Häppchen zufüttern kann. Damit kommt Kaba besser zurecht und es grummelt weniger im Bäuchlein.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3618
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » Di Sep 03, 2019 2:59 pm

Gute Lösung!
Wenn du es im Bauch schon grummeln hörst, würde ich es auch nicht machen/ausdehnen! Lieber auf Nummer sicher gehen. :streichel:

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8169
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Rohana » Di Sep 03, 2019 3:01 pm

Isi hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 2:38 pm
Aber was echt ne Nummer ist: Wir haben im Familienkreis ja gerade den Corgi Welpen... Da treffen Welten aufeinander...
Völlig andere Themen für den Halter, völlig anderer Lebensabschnitt für den Hund.
Das ist ein bisschen wie ein Treffen von uns mit unsern Nachbarn und womöglich noch meiner älteren Schwester: die einen haben ein Kind, das gerade erst laufen lernt, wir haben Kids die bald mit der Schule fertig sind, bzw. studieren und meine Schwester ist schon seit einer Weile Oma. :lol: Ganz andere Themen, ganz andere Lebensabschnitte :mrgreen: .
Isi hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 2:38 pm
So rührend zu sehen, mit welcher Offenheit der Welpe in die Welt schaut, wie frei er sich darin bewegt und quasi stündlich Neues lernt! Und schon etwas traurig, der direkte Vergleich mit Joy...
- Aber genau das darf man nicht tun, so direkt vergleichen!
Aber ich bin ja so eine Gefühlstussi und es bewegt mich.
Es bewegt mich auch zu sehen, wie viel Joy schon drauf hat, kann, kennt - und was für ein unbeschriebenes Blatt ein Welpe ist. - Das geht so weit, dass ich mich frage, ob ich wirklich einen Welpen als nächsten Hund will...ob ich so bekloppt bin, das zu wollen :frech: Mein letzter Welpe ist fast 20 J. her :shock: Aber an dem Punkt sind wir gerade überhaupt nicht! :mrgreen:
Na ja, klar vergleicht man das immer irgendwie. Aber ich finde, man sieht ja auch, dass jeder Lebensabschnitt seine schönen und seine doofen Seiten hat. Wie toll es ist, wenn so ein Welpe die Welt entdeckt und ständig dazu lernt hab ich ja gerade erst mit Mika erlebt. Aber es ist eben auch ganz schön anstrengend. Der Hund macht noch so viel Unfug, man muss ihn immer im Auge haben, ihm so viel erst noch beibringen. Man kann sich noch auf nichts verlassen.
Dagegen ist bei einem Oldie immer so ein bisschen im Hinterkopf, dass der gemeinsame Weg sich dem Ende zuneigt. Man hat immer wieder schlechte Phasen dazwischen, möglicherweise Krankheit mit allem was dazu gehört. Aber ist es nicht wunderschön, diese Vertrautheit zu erleben, die sich durch die langen gemeinsamen Jahre ergibt? Ist es nicht toll, wie sich so ein Hund mit den Jahren in unsern Alltag einfügt, den Tagesablauf kennt, ... So innig ist es mit einem Welpen einfach noch nicht.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16960
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » Di Sep 03, 2019 3:12 pm

Ich finde auch, das wichtigste ist, dass der Hund das Futter gut verträgt.... :streichel:

ja, so ein Welpe ist dann irgendwann wieder eine ganz schöne Umstellung.... aber wer weiß, was mal kommt...😊🍀
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 516
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Beetle » Mi Sep 04, 2019 4:11 pm

Isi hat geschrieben:
Mo Sep 02, 2019 10:07 pm
Lass Bilder sprechen... :D Joy geht es weiterhin richtig gut. Mal eine Phase Durchfall, aber nun haut sie wieder rein und sie läuft auch wieder volles Pensum. Und Ruhetage zwischendurch findet sie auch gut. Gerade alles gut.

Bild

Bild
Sehr schöne Bilder....die beiden gefallen mir besonders. 😍

Freut mich, dass sie sich so prima erholt hat.
Weiter eine gute Zeit. 🤗
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3618
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » So Sep 08, 2019 8:36 pm

Wir waren im Watt, Cuxhaven... Sooo schön! Hatten großes Glück mit dem Wetter!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Mini-Nase
Beiträge: 316
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Sammy-Jo » So Sep 08, 2019 9:00 pm

Super tolle Bilder :klatsch:

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8169
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Beitrag von Rohana » So Sep 08, 2019 9:43 pm

Alle Bilder sind richtig klasse, künstlerisch wertvoll. Aber das zweite mit dieser supercoolen Hundegang ist der absolute Hammer! Das wäre eine wundervolle Postkarte und genau so ein grandioses Poster.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12003
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Sep 08, 2019 10:35 pm

Isi hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 8:36 pm
(...)

Bild
Coole Watt-Wauzis... :D :D :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 516
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Beetle » Mo Sep 09, 2019 5:21 am

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 10:35 pm
Isi hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 8:36 pm
(...)

Bild
Coole Watt-Wauzis... :D :D :D
Tolle Fotos, aber dieses ist wirklich grandios. :klatsch:
Würde sich auch gut als Kalenderfoto machen.
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16960
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » Mo Sep 09, 2019 10:45 am

aber wirklich :klatsch:
so ein schönes Gruppenfoto und die anderen auch..... was für ein tolles Licht... :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Riesen-Nase
Beiträge: 2175
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Pudelpower » Mo Sep 09, 2019 6:12 pm

Schön, dass es Joy recht gut geht!
Die Fotos von eurer Wattwanderung sind klasse!
Bild

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Kleine-Nase
Beiträge: 1128
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Tanja aus Haan » Mo Sep 09, 2019 10:16 pm

Oh wie schön. Tolle gemischte Gang!
Das Foto ist ein Traum!
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Mini-Nase
Beiträge: 316
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Sammy-Jo » Sa Sep 14, 2019 11:35 am

Da meine kleine Sammy-Jo nun auf die 15 zugeht, habe ich endlich einen fahrbaren Untersatz gefunden.
Sie kann ja altersbedingt nicht immer mit dem Pudel mithalten und die Hundebuggys gefallen mir nicht.

Bild

Antworten

Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast