Cara Mia

Antworten
Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1852
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Cara Mia

Beitrag von dino » Do Sep 22, 2016 6:23 pm


Hier möchte ich euch mal unsere Cara in einem eigenen Thread zeigen. Anstoß dafür war die Frage von caramia in Dinos Thread - hach, das passt jetzt aber gut :lol:, ich hab die Frage und meine Antwort mal hier reinkopiert:



caramia hat geschrieben:
Hallo Gitte , ich entdecke erst jetzt dass du einen Bedlingtonterrier hast ! Diese Rasse sieht man ja äußerst selten . Ich habe sie bisher nur auf Ausstellungen erleben dürfen, warum eigentlich ?
Mich würde malDie interessieren , haben sie ein Terrierwesen ? Sicher müssen sie auch geschoren werden , wie oft ? Und sind sie krankheitsanfällig ?


Ja, es sind richtige Terrier, auch wenn sie wie kleine Schäfchen aussehen. Das harmlose Aussehen war gewollt, es war der Hund der armen Leute, er musste den Speisezettel bereichern, sprich - lautlos - jagen, Mäuse und Ratten fangen und Haus und Hof bewachen. Sie haben keine Unterwolle, genau wie die Pudel und müssen wie diese geschoren werden. Krankheitsanfällig sind sie nicht. Die Kupferspeicherkrankheit kam früher häufiger vor, aber seitdem es hierfür einen Gentest gibt und Hunde die Träger der Krankheit sind von der Zucht ausgeschlossen werden, jedenfalss bei VDH-Zuchten, dürfte die Krankheit nicht mehr vorkommen. Cara ist unser 3. Bedlinton. Farina wurde nur 8 Jahre, sie hatte Krebs, also nichts rassetypisches, Charly wurde 15 1/2 und Cara ist inzwischen auch schon 12. Ich werde die kleine Cara morgen mal unter: "Hunde allgemein" vorstellen.


Bild
letzte Woche im Urlaub
Bild
Cara beansprucht den besseren Platz, Dino muss mit dem Fußboden vorlieb nehmen :)
Bild

Was ein Terrier einmal hat
Bild

läßt er nicht mehr los - bei Zerrspielen hat Dino keine Chance
Bild
Bild
hier mal mit ziemlich viel Wolle
Bild
auch unseren IW Barny musste sie schon mit großziehen
Bild
wobei Charly ihr geholfen hat, hier Charly und Barny. Barny ist hier noch ein Welpe!
Bild

Zusammen mit Charly - hier ist sie ca. 7 Monate alt und noch ganz dunkel
Bild

Bild

hier ist sie ca. 4/5 Monate, da sieht man die Farbe noch gut, Cara ist blue and tan
Bild
12 Wochen alt
Bild

Bedlington Terrier haben oft einen starken Jagdtrieb aber unsere drei Bedlingten waren leichter zu erziehen als Dino. Charly war - trotz starkem Jagdtrieb bei Wild - wenn er nicht weiter weg war als 50 m - immer abrufbar, auch wenn er schon durchgestartet war. Farina hatte kaum Jagdtrieb, Cara auch nicht - außer bei Katzen. Es sind temperamentvolle Hunde, Cara z. B. liebt - jedenfalls als sie noch jünger war - Agility. Etwas Dogdancing habe ich auch mit ihr gemacht. Charly ist sehr gerne am Fahrrad gelaufen und Farina war super im Suchen sowohl Objekte als auch Menschen.
Die Frisur ist - genau wie bei den Pudeln - Geschmackssache, die extreme Ausstellungsfrisur betont - stark übertrieben - den Körperbau und ist nicht so meins, wie man auf den Fotos sicherlich deutlich sieht :wink:

-
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10865
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Cara Mia

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Sep 22, 2016 9:26 pm

Sie ist ganz bezaubernd! :D
Faszinierend, wie sich ihre Farbe im Laufe der Jahre verändert hat.
Als Welpe erinnert sie mich an einen Airedaleterrier, später eindeutig nicht mehr. :wink:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2343
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Cara Mia

Beitrag von isiariane » Do Sep 22, 2016 9:32 pm

Mir gefallen Bedlington Terrier sehr gut. Als junge Erwachsene wollte ich unbedingt einen haben. Damals war aber noch die Kupferspeicherkrankheit ein großes Problem, daher zog kein Bedlington bei mir ein. :(

Wir haben auf dem Hundeplatz eine junge Bedlington Terrierhündin, gutes halbes Jahr ist sie glaube ich. Toll finde ich diese Hunde immer noch. Und ich freue mich immer wenn Bilder von Cara eingestellt werden. :D
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3583
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Cara Mia

Beitrag von Harli » Do Sep 22, 2016 11:25 pm

Ach, wie schön, dass Cara hier mal einen eigenen Auftritt hat! :wav:

Ich mag die Bedlingtons sehr. Aber es ist eher eine "visuelle Liebe", genau wie bei rauhhaarigen Foxterriern, bin ganz hin und weg, wenn ich mal einen sehe, aber weiß doch, eigentlich bin ich kein Terriermensch, ich würde so einem wohl meist dickköpfigem Energiebündel nicht gerecht werden, daher wird es eine reine Schwärmerei bleiben.
Meinem ersten Bedlington bin ich in Budapest begegnet, war noch ein Welpe und ganz dunkel, fast schwarz, aber die junge Dame, die ihn an der Leine führte, hatte ihm schon eine recht typische Frisur scheren lassen in sein Wepenplüschfell. Ganz bezaubernd!
Interessant finde ich, dass Deine drei wenig Jagdtrieb haben/hatten und sich leicht erziehen haben lassen.
Sehr erfreulich, dass es eine Rasse ohne rassetypische Krankheiten ist! (Das mit der Kupferspeicherkrankheit war mir auch noch vage in Erinnerung, gut, dass sich die Erblichkeit testen lässt.) Und gut, dass der Bedlington bisher noch kein Modehund war, das hat noch keiner Rasse gut getan.

Hach, und die Welpenfotos sind wunderbar, auch und vor allem der kleine große Barny! :D
Bild

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1852
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Cara Mia

Beitrag von dino » Fr Sep 23, 2016 6:16 am

Harli hat geschrieben:Ach, wie schön, dass Cara hier mal einen eigenen Auftritt hat! :wav: mit e

Ich mag die Bedlingtons sehr. Aber es ist eher eine "visuelle Liebe", genau wie bei rauhhaarigen Foxterriern, bin ganz hin und weg, wenn ich mal einen sehe, aber weiß doch, eigentlich bin ich kein Terriermensch, ich würde so einem wohl meist dickköpfigem Energiebündel nicht gerecht werden, daher wird es eine reine Schwärmerei bleiben.
Meinem ersten Bedlington bin ich in Budapest begegnet, war noch ein Welpe und ganz dunkel, fast schwarz, aber die junge Dame, die ihn an der Leine führte, hatte ihm schon eine recht typische Frisur scheren lassen in sein Wepenplüschfell. Ganz bezaubernd!
Interessant finde ich, dass Deine drei wenig Jagdtrieb haben/hatten und sich leicht erziehen haben lassen.

:D
.
Bei uns war es umgekehrt. Wir haben uns die Rasse nach dem Wesen ausgesucht und gedacht an das Aussehen gewöhnt man sich :lol: jetzt finde ich sie auch schön :D Wir brauchten ja etwas "nichthaarendes" wegen Rainers Allergie. Seltsamerweise machen ihm die IW`s auch nichts aus, aber unsere beiden haben sich auch relativ wenig gehaart.
Charly hatte schon einen sehr starken Jagdtrieb aber er hat gut gehorcht. Stur waren/sind sie alle nicht.

@ Katja, ich suche noch mal Welpenfotos von Charly und Farina raus, die waren blue und liver, später dann auch fast weiß.
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3583
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Cara Mia

Beitrag von Harli » Fr Sep 23, 2016 9:14 am

dino hat geschrieben:Charly hatte schon einen sehr starken Jagdtrieb aber er hat gut gehorcht. Stur waren/sind sie alle nicht.
Das klingt doch schon mal gut, dann sind die Bedlingtons (zumindest Deine) ja zumindest deutlich leichter zu händeln als die Foxls, die ich kenne.
Terrier ist wohl doch nicht gleich Terrier. :)
Bild

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1330
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Cara Mia

Beitrag von caramia » Fr Sep 23, 2016 11:33 am

Vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung ! Ich finde direkte Infos und Rassebeschreibungen aus erster Hand sehr viel aussagekräftiger als in all den Rassehundebüchern oder auch per Internet. Da wird fast immer auf die positiven Seiten der jeweilien Rasse eingegangen , Vorzüge gelobt , Schattenseiten werden leider selten erwähnt . Darum bin ich immer dankbar Infos aus dem realen Hundeleben zu erhalten.
Ich habs ja schon mal geschrieben , mich würde mal interessieren , wie ein Bedlington mit geschorenem Nasenrücken aussieht ? Diese Haaarpracht dort ist ja quasi sein Markenzeichen .Ist es eine rein optische Sache oder steckt ein Sinn dahinter.
Wie gross sind sie eigentlich ? Auf den Fotos schauen sie gar nicht so klein aus ?
Habt ihr all eure Bedlington von gleichen Züchter ?
Wie du sieht , die Fragen gehen mir nicht aus ?
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1852
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Cara Mia

Beitrag von dino » So Sep 25, 2016 12:56 pm

@ Caramia
Ja, unsere drei Bedlingtons sind von einem Züchter, der Zwinger heißt "vom Orkelsfelsen". von Frau Schneider würde ich auch jederzeit wieder einen nehmen. Cara ist 39 cm groß, Farina war ungefähr genauso und Charly war ca. 44/45 cm groß. Auf dieser Seite habe ich einen kurzegeschorenen Bedlington - mit nackter Nase - gefunden.
http://www.pets4homes.co.uk/pets4homes/ ... tonterrier
Das gefällt mit allerdings auch nicht so gut, ich bin da mehr für so ein Mittelmaß. Ob ein Sinn bei der Haarpracht dahintersteckt kann ich dir auch nicht beantworten, es ist wohl ähnlich wie bei den Pudeln, wozu ist die Krone gut?

Hier habe ich nochmal ein paar alte Fotos rausgesucht:
Farina als Welpe - die Farbe heißt liver - mit Gianna
Bild
Charly als Welpe - er hatte die Farbe blue
Bild
und hier alle drei - unser "Dream-Team", lang ist's her...
Bild
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15061
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Cara Mia

Beitrag von Iska » So Sep 25, 2016 3:45 pm

ich dachte, ich hätte hier schon was geschrieben....? :n010:

ich finde es ja auch sehr interessant, wie sich die Farbe entwickelt... in meiner Kindheit sah man die "Schäfchen" hier öfter.... das glaube ich auch, daß sie ob ihrer Optik unterschätzt werden.... ebenso wie die Westis eine Zeitlang, die ja auch "richtige Terrier" sind.... 8)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1330
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Cara Mia

Beitrag von caramia » Mo Sep 26, 2016 1:57 pm

Vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung ! Eine Rasse mehr die ich nun besser kenne ! Besonders die Farbveränderungen sind ja der Hit , aber ist ja auch bei einigen anderen rassen wohl so . Oft verblasst die Farbe mit der Zeit . Schade , schade , dass hier kein Bedlington rumläuft !
Wie lassen sie sich eigentlich erziehen ? Wie der typische sture Terrierdickschädel ?
Mein Herz bellt :D
Doris

Antworten

Zurück zu „Hunde allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast