Minnie - wir machen groooße Schritte <3

Antworten
PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3347
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Minnie - wir machen groooße Schritte <3

Beitrag von PudelmonsterBeni » Fr Sep 16, 2016 6:34 am

Hallo Ihr Lieben :)

Tja... da schaut man einmal einen Moment nicht hin und zaaack hat man einen neuen Pflegling daheim :lol: :frech:
Minnie heißt die Maus und ist ein Fundhund. Unkastriertes, ungepflegtes und wohl ungewolltes Chihuahuamädchen :keule:
Minnie war mit einem weiteren Chihuahuarüde mindestens 5 Tage im Wald unterwegs, bevor eine junge Frau vorgestern den Bub und gestern die Maus sichern konnte. Sie ist zum Glück in eine Katzenfalle gegangen..
Tja und was soll ich sagen.. sie ist weder gechipt noch tatowiert noch sonst irgendwie gekennzeichnet.. Halsband? Fehlanzeige. Vermisst-Meldung? Nein... Man würde ja merken, wenn zwei Chihuahua´s fehlen... Ich denke ihr wisst, wonach es aussieht...

Der Rüde ist nun bei Leonie zu Hause und da er ebenfalls unkastriert und sie gerade läufig ist, habe ich gesagt, dass ich sie mitnehme..
Was für eine Nacht :frech: Natürlich nicht stubenrein und auch noch sehr ..mmh.. fiebsig...
ich habe maximal zwei Stunden geschlafen.

An der Leine laufen kennt sie auch nicht und bekommt regelmäßig Angstattacken, wo sie sich einfach flach auf den Boden drückt. Ihr Geschäft verrichtet sie nur drinnen..vorzugsweise direkt nach dem Spaziergang... und Beni vergisst bei dem leckeren Geruch auch mal, dass drinnen pinkeln verboten ist :fechten:

Sooo jetzt zeig ich euch erstmal das Minnie Mäuschen :streichel:

Mit ihrem Bruder, Sohn, Onkel, Vater, Freund.. was auch immer ;)
Bild

Bild

Bild

Bild

Beni findet sie toooooll :) Und sie orientiert sich schon stark an ihm :streichel:
Bild

Jetzt liegt sie mit Windelchen auf meinem Schoß im Büro und wir warten gespannt auf meinen Chef und seine Reaktion :oops: :frech:
Zuletzt geändert von PudelmonsterBeni am So Dez 25, 2016 8:26 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Roosie » Fr Sep 16, 2016 6:40 am

Ooooh ist die niedlich :)
Hoffentlich lernt sie rasend schnell von Beni alle Manieren die sie für eine erfolgreiche Vermittlung braucht :streichel:
Alles Gute für die erste Chefaudienz :D
Bild

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3347
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von PudelmonsterBeni » Fr Sep 16, 2016 7:05 am

Roosie hat geschrieben:Ooooh ist die niedlich :)
Hoffentlich lernt sie rasend schnell von Beni alle Manieren die sie für eine erfolgreiche Vermittlung braucht :streichel:
Alles Gute für die erste Chefaudienz :D
28 Tage hat sie ja mindestens Zeit :) Fundtierfrist muss ja eingehalten werden ...
Für mich heißt es allerdings erstmal.. jede Stunde raus ;)
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Roosie » Fr Sep 16, 2016 7:23 am

PudelmonsterBeni hat geschrieben:Für mich heißt es allerdings erstmal.. jede Stunde raus ;)
hui da erinnere ich mich nicht gern an die Zeit, wo wir noch so Acht geben mussten bei Jasper! Das war schon anstrengend. Hut ab, dass du das auf dich nimmst :-) :streichel:
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14679
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Iska » Fr Sep 16, 2016 7:48 am

uih, und schon so schnell eine neue Herausforderung... und auch noch läufig... :frech:
aber Ihr bekommt das sicher hin.... :streichel:

alles Gute für die beiden kleinen.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6629
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Rohana » Fr Sep 16, 2016 10:35 am

Als ich Dich auf dem einen Foto strahlen sah dacht ich '... und schon wieder das Herz verschenkt!'. Wie schön für die Minniemaus, dass Du dich ihrer annimmst. :klatsch:
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2376
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Aurelia » Fr Sep 16, 2016 10:53 am

Was für ein Glück für die kleene Maus, dass sie bei dir gelandet ist... :wav:
Du kümmerst dich immer mit so viel Herzblut und Liebe um deine Fellgäste und Minnie wird sich bei dir bestimmt prima entwickeln... :klatsch:
Aber was geht nur in Leuten vor, die hilflose Tiere einfach so ihrem Schicksal überlassen... :twisted: ...da werde ich soooo wütend!!!
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3461
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Harli » Fr Sep 16, 2016 11:41 am

So ein kleines zartes Mäuschen! :streichel:

Meine erste Dogge aus dem Tierheim hat sich anfangs auch nicht getraut, draußen was zu machen, sie konnte auch immer erst, wenn wir wieder "in Sicherheit" zuhause waren.
Kann man ja auch nachvollziehen, man ist ja schließlich recht schutzlos in dem Moment, wo man sich hinhockt.
Aber wer weiß, vielleicht waren die beiden Chihuahuas ja auch reine Drinnen-Hunde und kennen es nicht anders als sich im Haus zu lösen, und wenn sie nicht mal an der Leine läuft und so schreckhaft ist. :roll:
Ich wünsch Dir viel Geduld, das wird schon. :streichel: Ich bin mir sicher - Du kriegst das hin! :)
Hoffentlich war die Kleine noch nicht zu lange läufig und hat die Stehtage schon hinter sich. Ansonsten habt ihr ein zeitliches Problem mit der Kastration, wenn theoretisch der Besitzer 4 Wochen Zeit hat, sie abzuholen ...oder eben in 2 Monaten den Kindersegen. :?
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6629
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Rohana » Fr Sep 16, 2016 12:28 pm

An 'reinen Drinnenhund' hab ich auch schon gedacht - vielleicht kennt sie ja eine Katzentoilette?? Das wär zumindest eine kl. Hilfe für den Übergang.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10582
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Sep 16, 2016 4:09 pm

Minnie - da ist Name ja wohl Programm! :D

Ich drück die Daumen, dass sie es bei deiner hevorragenden Pflege bald schafft, sich zu entspannen und dass dein Chef mitmacht!!!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2343
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von isiariane » Fr Sep 16, 2016 8:06 pm

Herzchen in den Augen hab :D . Ich habe ja auch zwei Chi-Mädels zuhause. Allerbeste Abstammung und echte Minis. Minnie sieht recht kräftig aus, was wiegt sie? Meine Chi-Mädels habe ich mit gut 8 Monaten bzw. 7 Monaten bekommen. Beide kannten es nicht sich draußen zu lösen. Die eine kannte nur Katzenklo (sie scharrt sogar Löcher um ihre Geschäfte zu erledigen) die andere Zeitungspapier. Aufs Katzenklo ging Ornella (Nelli) sehr zuverlässig, seit dem Einzug von MOzart gibt's hier kein Katzenklo mehr, seitdem macht Nelli wenn sie muß bzw. das Wetter draußen schlecht ist (Chihuahuawetter ist ab 26 Grad und Sonnenschein, alles andere ist fast unzumutbar) und ich nicht aufpasse drinnen hin. Entweder unter den Küchentisch oder unter den Wohnzimmertisch. :keule: Andererseits wiegt Nelli 1600 Gramm, die Geschäftchen sind also sehr überschaubar und sie löst sich nur auf diesen Plätzen. Die andere Chihündin ist wettertechnisch noch extremer und hat genauso wenig Hemmungen sich drinnen zu lösen. :roll: Also immer gut Acht geben ist hier angesagt. Die anderen HUnde machen aber deshalb trotzdem nirgends hin, da bin ich heilfroh drum.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß mit der MInnie-Maus, Chihuahua sind total witzige HÜndchen. Mein Drei-Pfund-HUnd ist ein Unikum und hat meine Einstellung zu Hunden sehr verändert. :lol: Die "große" Maggie, meine blonde Chi-Hündin hat gut 2 Kilo und hat somit Idealgewicht, die ist ein Klischee-Chihuahua, sie liebt es rumgetragen zu werden, stundenlang beschmust zu werden und hasst spazieren gehen und selber laufen müssen. :roll: Aber eines ist klar, das sind nicht meine letzten Chis, ich finde die Klasse. Sind nur keine normalen HUnde.

Stelle doch mal ein Katzenklo auf und lege Zeitungen aus, ich denke Minnie wird das kennen. Bin ja mal gespannt wie es weiter geht.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3347
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von PudelmonsterBeni » Sa Sep 17, 2016 7:40 am

Huhu ihr Lieben :)
Die zweite Nacht ist rum und war ruhig und sauber :wav: also zumindest bei Minnie...Beni hat sich heute Nacht ins Wohnzimmer geschlichen und sich direkt hinter der Tür gelöst...natürlich bin ich heute Morgen mit nackten Füßen direkt in die Pfütze gelatscht :keule:
Mäuschen läuft mittlerweile wie eine 1 an der Leine und macht auch artig ihr Geschäft :streichel:
Wahrscheinlich war das einfach noch alles viel zu viel für sie ..
Hunde und Menschen die entgegen kommen findet sie noch wahnsinnig gruselig und wenn ich sie auf dem Arm habe und wieder irgendwelche Menschen TuziTuzi machen wollen..schnappt sie zu. Ich sage allen Leuten die uns begegnen dass man sie nur ignorieren und schon gar nicht anfassen soll...aber ihr wisst ja wie das ist... manchmal sind da plötzlich Menschen die man so nicht kommen sehen hat oder die altbekannten “aber die ist doch ganz lieb“ mit ausgestreckter Hand zum anfassen :roll: ..da werde ich dann böse :evil:
Sie hängt schon total an mir und hängt mir quasi in den Hacken.
Je nachdem werden einige von euch sie bald mal kennenlernen ;) das kommt aber stark darauf an wie positiv sich weiter entwickelt :streichel:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14679
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Iska » Sa Sep 17, 2016 9:00 am

das liest sich doch schon gut... eine ruhige Nacht ist klasse.... :wav:
naja, bis auf das ins Pfützchen treten morgens....;)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27656
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von Andy » Sa Sep 17, 2016 9:04 am

Prima! Dann bringst du sie in einer Woche also mit? Klasse! Ich bin schon sehr gespannt auf euch!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 711
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Minnie - oder auch - so schnell kann es gehen :)

Beitrag von rakanel » Sa Sep 17, 2016 12:28 pm

Wie schön, eine Freundin für Beni :wav:

Ohje, das muss ja ein Kulturschock für die beiden gewesen sein...5 Tage alleine im Wald :(

Antworten

Zurück zu „Hunde allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast