Taxi und Pipa

Antworten
böbbelö
Mini-Nase
Beiträge: 232
Registriert: Fr Jan 23, 2015 12:43 pm

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von böbbelö » Sa Feb 17, 2018 11:16 pm

Hach Claudia, deine Bilder sind immer so schön, danke, dass du dir die Mühe antust und unsere Sucht befriedigst. :D

Bei den Spuren würde ich eher auf Bisam oder Nutria tippen. Der Biberschwanz verwischt glaube ich mehr von den Fußspuren. Allerdings
fehlt mir ein bisschen ein Größenvergleich, um sicherer zu sein. So ein Biber ist ja schon ein ganz schöner Brummer!

Gut, dass du deine Angina überwunden hast. Dabei fällt mir auf, dass ich schon seit Jahren keine mehr hatte, obwohl ich da auch immer
sehr anfällig war. Vielleicht ist älter zu werden doch mal zu etwas gut. :mrgreen:

Unter unseren Gassibekanntschaften ist ein schöner schwarzer Labradorrüde, der auch nie auf's eigene Grundstück macht, die Besitzerin
hatte einige Zeit lang Knieprobleme und war auch immer am Schimpfen, das er partout nicht seine Geschäfte im riesigen Garten erledigt und sie
trotz ihres über 1000qm Grundes ihre Runden mit ihm draußen humpeln musste...
Du bist da wohl nicht allein. :streichel:

Viele Grüße
Gudrun+ Chili (die zumindest ihr großes Geschäft auch nie in unserem Garten erledigt, sondern im Notfall dazu in den direkt angrenzenden Garten
unserer Vermieter ausweicht... auch nicht ideal! :keule:

Rohana
Supernase
Beiträge: 5941
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Rohana » So Feb 18, 2018 12:17 am

Mir fällt dabei gerade unser einer Nachbarshund ein. Die Leute hatten sich so einen kleinen Chihuahua geholt und dachten, dass der doch prima mit Katzenklo und Garten zu halten sei. Da hat der Winzling ihnen aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Er hat sich auch standhaft geweigert, dort seine Geschäfte zu erledigen. Und nun dackelt die Familie brav dreimal am Tag mit dem Zwerg hier ums Karree :lol: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3461
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Harli » So Feb 18, 2018 3:54 am

Rohana hat geschrieben:
Sa Feb 17, 2018 9:32 pm
...Bei mir sieht der Bildschirm von picr so aus: ...
Und da gibt es über der Auswahlmöglichkeit für die Pixel auch die Möglichkeit, ein Löschpasswort festzulegen. :)
Ah, oh, ja, jetzt! Das sieht man nur, bevor man sich angemeldet hat, deshalb hab ichs nicht gefunden! :idea:
Rohana hat geschrieben:
Sa Feb 17, 2018 9:35 pm
Und der Winterpelz von Pippa gefällt mir total gut. Gibt's den auch für Zweibeiner? :wink:
Ha, der ist von Dress4Whippets und wirklich schön kuschelig und winddicht, musste mal anfragen, also wennde Deine Maße angibts, die machen ja auch Einzelanfertigungen nach Kundenbestellung... :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3461
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Harli » So Feb 18, 2018 4:57 am

böbbelö hat geschrieben:
Sa Feb 17, 2018 11:16 pm
Bei den Spuren würde ich eher auf Bisam oder Nutria tippen. Der Biberschwanz verwischt glaube ich mehr von den Fußspuren. Allerdings
fehlt mir ein bisschen ein Größenvergleich, um sicherer zu sein. So ein Biber ist ja schon ein ganz schöner Brummer!
Du hast Recht, an Land schleift der Biber seinen platten Bratpfannenschwanz ja doch ganz ordentlich hinterher und da hinterlässt er ja nicht nur so eine schmale Linie. Das hier sah mir irgendwie auch eher nach einer riesenriesenriesen Rattenspur aus, was ja vom Körperbau bei Bisamratte/Nutria hinkommen würde. Allerdings habe ich hier in unserer Gegend diese Tiere frei noch nicht gesehen und wir haben seit meiner Kindheit dort ganz in der Nähe das Sommerhaus und sind auch viel mit dem Boot unterwegs in den Seitenarmen der alten Oder. Ich werde mal meine Eltern "auf die Pirsch" schicken, sie verbringen ja den ganzen Sommer dort draußen, vielleicht beobachten sie doch mal was anderes als immer nur Biber und Otter.

Es ist ja schon ein wenig beruhigend zu lesen, dass es anderen Hundehaltern auch so geht, dass die Hunde partout nicht auf dem Grundstück ihr Geschäft verrichten wollen. Andererseits nimmt es mir auch ein bisschen die Hoffnung, dass wir doch noch den Erfolg damit haben. :?
Ich finde es halt sehr unschön, wenn der Hund sich in der Öffentlichkeit entleert. (Mach ich ja auch nicht! :P ) Wenn ich nur irgendwo eine Etagenmietwohnung ohne eigenen Garten hätte, würde ich mir sicher keinen Hund halten wollen. Es haben ja auch alle unsere bisherigen Hunde ganz schnell kapiert, die Doggen hatten dazu einen ganz bestimmten Bereich im Garten. Dadurch, dass wir ja jetzt die 4 Rüden von Schwesters Familie haben, die eh überall hinpinkeln, hab ich mich bei meinen letzten Hunden auch nicht mehr so auf eine bestimmte Stelle zum Lösen festgelegt. Aber selbst außerhalb tut sich Taxi schwer, wenn sie an der Leine ist, oder jemand guckt oder sie irgendwie abgelenkt ist. Da hockt sie schon "mit runtergelassenen Hosen" , dann raschelt eine Amsel im Laub oder irgendwo ist ein Geräusch/Geruch/in China kippt ein Reissack um, und sie vergisst, was sie grad machen wollte und läuft weiter. Wenns denn mal klappt lobe sie schon mit leisem Singsang, ich sag immer das selbe Wort dazu, wenn se n Haufen macht gibt's ein Leckerchen, anfangs sogar, wenn sie nur gepieselt hat... Sie lernt eigentlich unheimlich schnell... nur bei dem Thema klappts irgendwie nicht. Manchmal möchte ich reingucken in ihren Kopf, warum wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, bei so einfachen Dingen! (Vermutlich denkt Taxi genau das selbe über mich! :lol: )
Bild

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3068
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von PudelmonsterBeni » So Feb 18, 2018 7:23 am

Rohana hat geschrieben:
So Feb 18, 2018 12:17 am
Mir fällt dabei gerade unser einer Nachbarshund ein. Die Leute hatten sich so einen kleinen Chihuahua geholt und dachten, dass der doch prima mit Katzenklo und Garten zu halten sei. Da hat der Winzling ihnen aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Er hat sich auch standhaft geweigert, dort seine Geschäfte zu erledigen. Und nun dackelt die Familie brav dreimal am Tag mit dem Zwerg hier ums Karree :lol: .
Sehr sehr cool :lol:
Da hat der Hund selber für ein schöneres Leben gesorgt...schlaues Tierchen :streichel:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13562
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Iska » So Feb 18, 2018 9:53 am

PudelmonsterBeni hat geschrieben:
Sa Feb 17, 2018 9:33 pm
Ach toll ❤ neue Fotos ❤

Der Mäusebussard ist ja total schön 😍
das finde ich auch und freue mich über die neuen Bilder.... :klatsch:
Vielleicht dauert es ja gar nicht mehr so lange bis das Schiffshebewerk fertig wird.... bestimmt vor dem BER.... :frech:

....und die Mädels sind hübsch wie immer... :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5941
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Rohana » So Feb 18, 2018 10:53 am

PudelmonsterBeni hat geschrieben:
So Feb 18, 2018 7:23 am
Sehr sehr cool :lol:
Da hat der Hund selber für ein schöneres Leben gesorgt...schlaues Tierchen :streichel:
Lisa, genau das hab ich auch gedacht :mrgreen: . Allerdings muss ich gestehen, dass der Kleine mir ansonsten sehr auf die Nerven geht. Er steht quasi dauerhaft im Wintergarten, der auf die Straße rausgeht und kommentiert jeden und alles - klassischer Bewegungsmelder :roll: . Und dies schrille Gekläffe den ganzen Tag ist schon sehr doof.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1784
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von dino » So Feb 18, 2018 2:39 pm

Schöne Fotos :D , bei uns habe ich gegenüber auf dem Feld abends oft zwei Silberreiher gesehen, war leider schon zu dunkel zum knipsen. Taxis "Toilettenproblem" ist ja wirklich merkwürdig. Ob sie wohl mal arg bestraft wurde beim sch.. ? Ein Hund der sich im Garten löst ist natürlich wesentlich praktischer, vor allem wenn man mal krank ist. Ich drücke dir die Daumen, dass du sie noch irgendwie davon überzeugen kannst.
LG Gitte mit Dino und Anton

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1243
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Pinch » So Feb 18, 2018 7:36 pm

wieder so schöne Bilder :klatsch: Platon macht auch sehr ungern in den Garten, Gisela ist das im Moment egal :mrgreen: Biber leben bei uns noch nicht, kann ja noch werden. Der Silberreiher hat mir im letzten Jahr alle Goldfische geklaut. :fechten:
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27142
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Andy » So Feb 18, 2018 8:47 pm

Ooooh Bilder!!! Wie schön!
In geringer Entfernung sah ich morgens einen Kranich stehen! Was sind das nur für schöne große Vögel!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9927
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Feb 18, 2018 10:26 pm

Bolle kackt auch nicht in Gärten (also in fremde, wir haben ja keinen), noch nicht mal im größeren Umkreis vor seiner Haustür, nur in größter Not (aber selbst da versucht er noch schnell das Weite zu suchen).
Ich war bisher immer froh, dass er nicht in den Garten macht :n010:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3348
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Gero » Mo Feb 19, 2018 5:49 am

Pieseln tut Gero schon mal in den Garten, aber sein großes Geschäft möchte er draußen erledigen. Nur wenn wirklich mal Durchfall sehr drückt und wir nicht schnell genug am Tor sind um es zu öffnen, dann macht er im Garten.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13562
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Iska » Mo Feb 19, 2018 8:47 am

Unsere Rüden sollten auch immer draußen ihre Geschäfte erledigen.... schon wegen der Markiererei.....
Als Paule dann operiert werden musste und Leinenzwang hatte war das arg schwer.... denn Häufchen an der Leine...? das kannte und wollte er ja so gar nicht.... :oops:
Iska bekam dann aus diesem Grunde einen Streifen im Garten *zugeteilt*.... ich war sehr froh, daß sie auch überall "auf Bestellung" pieseln konnte.... :streichel: ganz besonders nach der OP (wegen Gebärmuttervereiterung).....

Vielleicht "traut" sich Taxi ja eines Tages doch auch noch.... *Daumen drück* :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3461
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Harli » Mo Feb 19, 2018 12:47 pm

Aurelia hat geschrieben:
Sa Feb 17, 2018 3:43 pm
...Nur einmal Häufchen machen pro Tag fände ich jetzt nicht so schlimm, aber nur einmal alle 24 Stunden Pipi... :o ...da muss Taxi aber eine Riesenblase habe oder trinkt sie nur so wenig?
Häufchen macht sie ja eh nicht jeden Tag, zumindest nicht, wenn ich frei habe, dann gibt's ja nur die halbe Ration von dem zu fressen, was sie bekommt, wenn wir zusammen Dienst haben. Und auf der Arbeit findet sie eh immer noch irgendwas nebenher. Zuhause gibt's meist nur langweiliges Hundefutter, das wird ganz gut verdaut und macht nur sehr wenig Output.
Ja, das mit der Riesenblase hab ich mir auch schon so überlegt. Wenn sie denn mal pieselt (also nicht nur markiert, das tut sie auf bestimmten Wegen auch), dann ist es wirklich ein riesen See.
Einmal hat sie allerdings 2 Liter Wasser auf einmal getrunken. - Das konnte sie dann nicht mehr halten! Für den Erpel gibt's gekochten Mais im Garten in einer großen Schale. Damit die Hunde den Mais nicht fressen haben wir so eine kleine Blumengieskanne, die genau 2 Liter fasst, womit wir nochmal Wasser auf den Mais kippen, so das der Erpel schön den Mais schnasseln kann, aber die Hunde sich nicht so leicht bedienen können und ihm den Napf leer fressen.
Ich hab die Hunde in den Garten gelassen, wurde dann ins Haus gerufen, weil ich bescheid bekam, dass ein tierischer Notfall auf mich wartet, mit dem ich schnell zum TA sollte. Ich hab dann nur die Hunde reingeholt und bin los. Als ich wiederkam, lag die Hundedecke unterm Tisch in einem Pipisee und meine Bett war so nass, dass es durch die Matratze in den Bettkasten getropft ist. Ich hab dann erst hinterher im Garten entdeckt, dass Taxi das ganze Wasser leer geschlabbert hat um an den leckeren Mais ranzukommen. Ich hab nicht geschimpft mit ihr, denn sie war selbst pitschnass, ich nehme an, sie hat versucht, es sich aufzuhalten und ist dann einfach ausgelaufen. Sie ist eigentlich absolut stubenrein und auch nicht inkontinent.
Aber Taxi meldet sich auch nie, wenn sie muss. Das ist auch ganz sonderbar. Ich hatte mal n alten VW, bei dem die Tankanzeige nicht funktioniert hat. Ich wusste nie wirklich, wieviel Sprit im Tank ist. Ich hab das Gefühl, irgendwie so scheint es bei Taxi auch zu sein. ALs ob sie nicht recht merkt, wie doll sie eigentlich müssen müsste. - Ich weiß nicht, wie ichs sonst erklären soll.
Dachte schon, nach meinen Erfahrungen mit Julchen, dass es vielleicht irgendwas neurologisches ist, vielleicht was an der Wirbelsäule, aber sie ist ja noch jung und ansonsten absolut fit und mobil.
dino hat geschrieben:
So Feb 18, 2018 2:39 pm
Schöne Fotos :D , bei uns habe ich gegenüber auf dem Feld abends oft zwei Silberreiher gesehen, war leider schon zu dunkel zum knipsen. Taxis "Toilettenproblem" ist ja wirklich merkwürdig. Ob sie wohl mal arg bestraft wurde beim sch.. ? Ein Hund der sich im Garten löst ist natürlich wesentlich praktischer, vor allem wenn man mal krank ist. Ich drücke dir die Daumen, dass du sie noch irgendwie davon überzeugen kannst.
Silberreiher würde ich auch gerne mal fotografieren, einmal bin ich einen Umweg von 30 km gefahren, weil meine Freundin mir erzählt hat, dass auf einem Feld Richtung Frankfurt Oder jede Menge Silberreiher stehen. Aber leider war ich wohl zur falschen Zeit dort langgefahren, habe nicht einen einzigen knipsen können. :roll:

Ich denke auch, dass Taxi das bei den Vorbesitzern so beigebracht wurde mit dem "gartenrein" sein. Sie hatte ja ein (für spanische Verhältnisse) gutes Zuhause. Aber dort wird eben gerne noch mit uralten Methoden an der Hundeerziehung gearbeitet. Und Taxi ist sehr sensibel. Kann sein, dass sie sich deshalb selbst in Wald und Feld beim Pieseln oder Häufchenmachen so unsicher verhält.

@Andy, Kraniche sehe ich hier auch hin und wieder, aber meist erst spätnachmittags und leider nie so nah wie bei Dir, als dass ich sie gut fotografieren kann.

@Katja, klar, wenn es ein schöner gepflegter Ziergarten ist, dann ist es noch was anderes, aber wir haben hier wirklich hauptsächlich nur Nutzgarten, keinen Rasen, sondern nur ne Wiese, die immer mal kurzgemäht wird. Und die Blumenbeete werden regelmäßig von den Hühnern umgegraben, die dann die frisch gesetzten Blumenzwiebeln im hohen Bogen rausschmeißen. Der Garten ist schon hauptsächlich für die Tiere da.
Und es ist ja nicht nur bei Krankheit praktisch. Wenn wir irgendwohin fahren mit den Hunden, finde ich es eben auch sinnvoll, wenn sie sich erstmal im Garten gelöst haben, als wenn sie im Auto rumhibbeln, weil sie müssen und wir aber noch ne halbe Stunde Autofahrt vor uns haben...
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5941
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Rohana » Mo Feb 19, 2018 1:15 pm

Früher haben unsere Hunde auch gelernt, dass der Garten für die Geschäfte tabu ist. Aber bei einem winzigen Garten für eine 5er-WG war das anders auch nicht machbar. Zudem hatten wir dort sehr nah beim Haus eine Brache, der für ein schnelles Geschäft nutzbar war.
Als dann das erste Kind da war wurden die Hunde beim Umzug auf einen Streifen im Garten trainiert, den wir anders nie genutzt haben. Mit Säugling kann man ja nicht immer so schnell los, wenn die Hunde müssen. Da war es praktisch, nur die Tür öffnen zu müssen.
Aber als wir hierher zogen waren die Kids alt genug, die Tür zu öffnen aber zu klein, um darauf zu achten, dass die Hunde nur an einer bestimmten Stelle machen. Und ich war mit zwei kleinen Kids und Umbau zu eingespannt für eine ausreichend konsequente Erziehung. So machen die Hunde nun überall im Garten und wir sammeln das ein. Dass sie überhaupt im Garten machen ist schon gut. Denn hier haben wir (zumindest wenn ein Hund nicht mehr ganz fit ist) einen Weg von 10 Minuten, ehe eine Stelle kommt, an der Hund was loswerden kann. Und das mit einem alten, kranken Hund oder wenn man selbst nicht fit ist - das wär schon manchmal sehr schwierig.

Bei Deiner Erzählung von Pippa und dem Mais ist mir eine Idee gekommen. Als mein erster Hund Nierenkrank wurde musste ich ganz oft Urin einsammeln. Er hat das gehaßt und hat sich alles gleich verkniffen wenn ich mit dem Auffangding in seine Nähe kam. Da hab ich ihm irgendwann mal ein Tröpfchen Milch in ganz viel Wasser gemischt. Das hat er in seiner Gier komplett getrunken. Danach musste er soooo dringend, dass ihn meine Aktion gar nicht mehr interessiert hat. So konnte ich ihn ganz doll loben fürs brav weiterpieseln. Nach wenigen solchen Belohnungen war das Thema durch und ich konnte problemlos Urin auffangen. Vielleicht kommst du so ja auch an Pippa ran und kannst ihr den Garten schmackhaft machen?
Gibt es vielleicht noch besondere Untergründe, die sie zum pieseln bevorzugt? Oder mag sie einen Sichtschutz oder sowas? Dann könntest Du eine Ecke des Gartens so gestalten, dass Fräulein Pippa das als Klo genehm ist?!
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Zurück zu „Hunde allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast