Entwurmung vor Impfung?

Antworten
Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 279
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Mi Aug 07, 2019 1:48 pm

Ich habe mal eine Frage zum Thema Entwurmung...unsere beiden Jungs werden Ende diesen Monats geimpft. Die letzte Wurmkur gab es im Juni...würdet ihr vorher nochmal entwurmen?
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28748
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Andy » Mi Aug 07, 2019 3:06 pm

Nein. Ich würde eine Kotprobe über drei Tage sammeln und die untersuchen lassen. Sind Würmer/Wurmeier vorhanden, dann beide Hunde zeitgleich entwurmen und die Impfung um einen Monat verschieben. Aber du lässt nicht jedes Jahr impfen?
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 279
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Mi Aug 07, 2019 6:05 pm

Danke! :) Wir impfen nur nach der Impfempfehlung des Tierärzteverbandes, sprich das meiste nur alle drei Jahre und Leptospirose und diesmal ggf. Zwingerhusten jährlich. Tollwut ist dieses Jahr auch wieder dran...wir handhabt ihr das?
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28748
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Andy » Mi Aug 07, 2019 6:28 pm

1. Impfung beim Züchter, 2. Impfung als 3fach Impfung mit 15 Wochen, 3. Impfung zur Sicherheit als 3fsch Impfung mit 15 Monaten, dann nie mehr! Alle 3 Jahre TW, weil ich jährlich Ausstellungen besuche.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 279
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Mi Aug 07, 2019 6:44 pm

Das finde ich auch interessant, nach der Grundimmunisierung nicht mehr zu impfen. Bei uns wär das glaube ich schwer umsetzbar, weil unsere beiden immermal in einer Pension unterkommen und die die regelmäßigen Impfabstände als Voraussetzung sehen für einen Aufenthalt...
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8564
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Rohana » Mi Aug 07, 2019 6:55 pm

Wenn Du das Gefühl hättest, dass die regelmäßigen Nachimpfungen für Deine Hunde ein Problem sind könntest Du in der Pension fragen, ob sie auch eine Bescheinigung vom Labor akzeptieren und könntest den jeweiligen Impftiter kontrollieren lassen. Ist er nach wie vor hoch genug brauchst Du nicht zu impfen.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 279
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Do Aug 08, 2019 7:44 am

Das ist eine gute Idee! Bisher vertragen sie die Impfungen gut, aber es ist ja nicht schlecht einen Plan B in der Hinterhand zu haben :)
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 792
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Beetle » Sa Aug 10, 2019 12:33 pm

Rohana hat geschrieben:
Mi Aug 07, 2019 6:55 pm
Wenn Du das Gefühl hättest, dass die regelmäßigen Nachimpfungen für Deine Hunde ein Problem sind könntest Du in der Pension fragen, ob sie auch eine Bescheinigung vom Labor akzeptieren und könntest den jeweiligen Impftiter kontrollieren lassen. Ist er nach wie vor hoch genug brauchst Du nicht zu impfen.
Ich will eigentlich außer Tollwut auch nichts mehr nachimpfen lassen...haben wir bei Bora auch so gehalten.
Selbst unsere europäischen Nachbarländer wollen nur die aktuelle 3 jährige Tw-Impfung. Aber auch unsere Hundepension will immer "alles".
Hast du schon mal eine Titerbestimmung machen lassen ? Ich meine unsere TÄ hat mal erwähnt, dass die recht teuer sind :n010:
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8564
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Rohana » Mo Aug 12, 2019 11:11 pm

Nein, ich lasse impfen und gut ist.
Ja, die Titerbestimmung ist nicht so günstig und es kostet natürlich jeder Wert extra. Ist ja auch jeweils Extraarbeit, die das Labor vergütet haben möchte. Aber ob Du jetzt die Impfung oder die Titerbestimmung bezahlst ist doch vermutlich egal (ich dachte zumindest, dass die Preise nicht so verschieden sind?!).
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17469
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Iska » Di Aug 13, 2019 9:00 am

Ich denke mal, daß es vor allem den Leuten darum geht, die leider einen nicht gesunden Hund haben..... ich habe bei Fani eine Titerbestimmung machen lassen und ja, die war teurer als die Impfung......
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8564
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Rohana » Di Aug 13, 2019 9:34 am

Ja Sybille, deshalb hab ich ja geschrieben
wenn Du das Gefühl hättest, dass die regelmäßigen Nachimpfungen für Deine Hunde ein Problem sind
. Aber auf die Frage, ob ich schon mal 'ne Titerbestimmung habe machen lassen kann ich nur antworten:
Nein, ich lasse impfen ...
. Daher kann ich über Preise auch nur vom hören-sagen berichten.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3976
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Isi » Mi Aug 14, 2019 9:54 am

Ruhrpott-Rudel hat geschrieben:
Mi Aug 07, 2019 1:48 pm
Ich habe mal eine Frage zum Thema Entwurmung...unsere beiden Jungs werden Ende diesen Monats geimpft. Die letzte Wurmkur gab es im Juni...würdet ihr vorher nochmal entwurmen?
Noch mal zur Frage der Entwurmung: Ich würde von Ende Juni (Wurmkur) bis Ende August (Impftermine) nicht noch mal entwurmen - auch weil ich keine Kinder im Umfeld habe. Wären da Kinder, würde ich die Impfung zum Anlass nehmen, noch mal zu entwurmen.
Spätestens seit dem neuen Rückert-Blogbeitrag zum Entwurmen sehe ich das nicht mehr ganz so locker wie früher und plädiere für häufigeres Entwurmen. Denn das schadet dem Hund weitaus weniger bis gar nicht - im Gegensatz zum verwurmten Menschen :-/ Also im Zweifel, v.a. den Menschen zuliebe, lieber zu oft als zu selten entwurmen. Der Blogbeitrag von Rückert ist dazu sehr erhellend!

Prinzipiell: Ich kenne es auch so, dass man unmittelbar vor der Impfung entwurmt, damit man „den Hund, nicht die Würmer“ impft. Nächstes Mal vielleicht bisschen besser mit dem Impftermin abpassen. Bleibt bei dir Unsicherheit, könntest du auch beim impfenden Tierarzt nachfragen.

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 279
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Entwurmung vor Impfung?

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Mi Aug 14, 2019 2:45 pm

Vielen Dank für die Infos!
Ich habe den Blog von Dr. Rückert auch gelesen und sehe daher die Entwurmungen auch recht entspannt. Wir hatten vor Jahren leider einmal einen Wurmbefall, den unser damaliger Tierarzt leider nicht erkannt hat. Da ging es Rusty wirklich schlecht, sowas möchten wir nicht wieder erleben.
Habe gerade mit der Tierarztpraxis telefoniert, sie sagen ich könnte nochmal entwurmen, müsste aber nicht zwingend. Werde also denke ich drauf verzichten und beim nächsten Mal den Tonus mehr angleichen, wenn ich weiß das geimpft werden muss.
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Antworten

Zurück zu „Hunde allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast