Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Fragen und Antworten
Antworten
Benutzeravatar
Pudelmama
Mini-Nase
Beiträge: 345
Registriert: Do Feb 02, 2006 8:03 pm
Wohnort: Finnentrop

Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Beitrag von Pudelmama » Do Feb 23, 2006 4:26 pm

Ich brauche dringend mal Rat von Euch!
:?:
Meine Cleo entwickelt sich immer mehr zum "Edelzwicker", das heißt, sobald sich in unserer Straße (Sackgasse) jemand bewegt und ich nicht aufpasse läuft sie bellend darauf zu und zwickt ohne jede Vorwarnung in die Hose. Wenn derjenige dann Pech hat erwischt sie natürlich auch die darunter liegende Haut. Vornehmlich macht sie das nur in unserer Straße. Laufe ich mit ihr im Wald oder sonst irgendwo sind ihr sämtliche Leute wurscht. Was kann ich da tun und wie soll ich sie bestrafen? Ich denke, dass ich das ja schon tun muss wenn sie nur den Ansatz dazu zeigt!!!!
Sie kann soooo lieb sein und gucken wie die Unschuld vom Lande aber in dieser Beziehung ist sie ein echtes Biest :twisted:
Ich hoffe, dass mir jemand einen guten Rat geben kann wie ich das unterbinde!!!!

LG Martina
Hunde lieben ehrlich und ohne Kompromisse!

Andrea01

Beitrag von Andrea01 » Do Feb 23, 2006 8:44 pm

Hallo Martina!

Die einfachste Lösung wäre die Leine!
Deine Cleo hat nämlich Eure Straße zu ihrem Revier erklärt und das verteidigt sie nun gegen Eindringlinge!
Da Du auf Entfernung keinerlei Einfluß mehr auf Deine Hündin hast, ist es wirklich die beste Lösung, sie an die Leine zu nehmen.
Im Ansatz kannst Du sie nicht bestrafen, nur Ablenken oder ihr eine Ersatzhandlung anbieten. Da sie es sich aber zur Aufgabe gemacht hat, alle Eindringlinge zu vertreiben, wird sie sich nur ungern und sehr schwer zu einer Ersatzhandlung überreden lassen. Ihr Handeln ist ja von Erfolg gekrönt: sprich, sie kommt erfolgreich zum zwicken. DAS muß verhindert werden, wenn sie nicht auf Zuruf sofort zu Dir kommt und bleibt, wird Dir nur die Leine bleiben!

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Holly
Große-Nase
Beiträge: 1520
Registriert: Fr Jan 20, 2006 4:46 pm

Beitrag von Holly » Do Feb 23, 2006 8:54 pm

Meiner duldet auf seiner 'Hausrunde' keine Radfahrer - sonst überall. Manchmal passieren dann blöde Sachen und ich ärgere mich dann schwarz über meinen Hund und natürlich über mich - weil ich mich mal wieder hab' ablenken lassen und nicht vorrausschauend gedacht habe.

Ich würde mich auch nicht von einem wild gewordenen Berner in den Acker drängen lassen wollen. :oops:

Bild
Es grüßen Vera und ihre 2 Bild

Hanni
Einsteiger-Nase
Beiträge: 34
Registriert: Mi Apr 22, 2009 9:00 pm

Re: Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Beitrag von Hanni » Do Mai 07, 2009 7:23 am

Was sich auch anbietet sind ein Schlüsselbund oder irgentwas, was Lärm macht (eine Dose mit Erbsen z.b.). Nimm sie mal an eine Schleppleine, damit du noch die Kontrolle über sie hast. Sobald sie wieder losläuft wirfst du die Schlüssel oder das laute, klapperne Ding auf dem Boden. Sie wird sich "hoffentlich" kurz erschrecken und sich umschauen, was das war. In dem Moment lobst du sie, denn sie hat ja von dem Menschen abgelassen. Hunde mögen laute schepperne Geräusche nicht sonderlich und sie sind gut, um von einem unerwünschten Verhalten abzulenken und es zu unterbinden. Zwicken und Beißen ist eine Unart, die man nicht durchs Ignorieren weg bekommt und nur an die Leine nehmen löst das Problem nicht dauerhaft (was passiert, wenn sie mal wegläuft?).
ich hoffe du bekommst das mit dem Edelzwicker hin :D :D :D :D
lg Hanna
Es ist möglich ein Leben ohne Hund zu führen, es lohnt sich nur nicht

Happy
Supernase
Beiträge: 5668
Registriert: Mo Aug 04, 2008 11:39 am

Re: Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Beitrag von Happy » Do Mai 07, 2009 11:36 am

Entschuldigt,aber habt ihr mal auf das Datum des ersten Posts geachtet? 23.02.06 :wink:
Das Problem sollte wohl mittlerweile gelöst sein. :D
Liebe Grüße von Christine, mit Happy, Sam und Bolero

Hanni
Einsteiger-Nase
Beiträge: 34
Registriert: Mi Apr 22, 2009 9:00 pm

Re: Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Beitrag von Hanni » Do Mai 07, 2009 9:13 pm

Peinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnlich :oops:
Ab jetzt werde ich mal auf das Datum achten :D :D
Es ist möglich ein Leben ohne Hund zu führen, es lohnt sich nur nicht

Hanni
Einsteiger-Nase
Beiträge: 34
Registriert: Mi Apr 22, 2009 9:00 pm

Re: Edelzwicker (nett ausgedrückt)!

Beitrag von Hanni » Mi Mai 20, 2009 2:23 pm

Mir ist aber eingefallen, dass vielleicht andere Probleme mit zwickenden Hunden haben und die lesen dann diese Beiträge .Deswegen ist doch das Datum der Reinstellung egal oder???

lg Hanna
Es ist möglich ein Leben ohne Hund zu führen, es lohnt sich nur nicht

Antworten

Zurück zu „Problemhunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste