Pseudojagdverhalten

Alles rund um die Erziehung.
Pudeljungs
Große-Nase
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Pudeljungs »

Daran sieht man mal wieder, wie schlau Pudel doch sind und wie schnell sie lernen. :klatsch:

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19054
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Heute wollte ich nochmal auf unserer üblichen Runde trainieren.

Es war, dank des tollen Wetters, sehr voll.

Das führte dazu, dass der Blick auf die fahrenden Autos von davor flanierenden Leuten gestört wurde.
Also löste er bei Jella gar nicht aus.
Merke, es braucht wirklich die klare Sicht auf den Reiz und andere Reize können sie durchaus von den Autos ablenken. Das erinnert mich an den Gedanken, dass sie bei Kälte/Frieren sich geradezu etwas sucht, mit dem sie sich warm halten kann (Hetze auf irgendwas, was sich bewegt)..

An der zweiten Stelle hatte sie sich kurz zuvor mal wieder einen Tannenzapfen zum Spielen und Tragen gesucht, war mit dem beschäftigt und die Autos waren ihr piepschnurzegal.

Das erinnert an den Tipp, den Hund etwas tragen zu lassen. Funktioniert bei Jella auch.

Ich bin selbst kein großer Fan von ihrer Tannenzapfenleidenschaft. Sie steigert sich da zu sehr rein und sieht dann nix anderes mehr.
Also schränke ich es auch ein. Komplett verbieten tue ich es nicht, Eigeninitiative gefällt mir grundsätzlich beim Hund. :D
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19054
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Heute war schon wieder deutlich mehr Erregung.
Also das gleiche Programm. Click für Blick und Pause in Sichtweite.

Als sie sich beruhigt hatte, sind wir weiter gelaufen. Dann triggerte sie Vogelgezwitscher (schon immer) und aus dieser Erregung heraus ist sie doch noch mal durchgestartet, als ich es schon nicht mehr erwartet hatte, kam aber auf Abruf oder Pfiff (weiß ich nicht mehr, weil ich in dem Augenblick selbst zu angespannt war,) was mich sehr gefreut - und auch ein bißchen überrascht - hat.
Danach habe ich ihre Aufmerksamkeit auf mich gelenkt.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
jojojojobounty
Supernase
Beiträge: 3774
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von jojojojobounty »

Sehr spannend, dass sie das jetzt so plötzlich und dann doch direkt so vehement zeigt.

Ich fände das ja doch sehr spannend mit einem (wirklich) guten Hundetrainer mal zu analysieren.
Liebe Grüße von Johanna🧍🏼‍♀️mit Großpudel Emil 🐩

“Ein Leben ohne Pudel ist wie ein Sommer ohne Sonne! Geht gar nicht!“

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19054
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Die, die ich wirklich gut finde - ich habe ja mit Bolle einige kennengelernt - ist inzwischen so hochpreisig, dass ich das leider nicht bezahlen kann.

Und die Tendenz ist positiv.👍🏻
Zuletzt geändert von Hauptstadtpudel am Mo Jan 29, 2024 7:18 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
jojojojobounty
Supernase
Beiträge: 3774
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von jojojojobounty »

Schade!

Aber immerhin kennst du jemanden, falls doch mal etwas auftritt, wo Hilfe gut wäre. Hätte ich auch gerne 🙈
Liebe Grüße von Johanna🧍🏼‍♀️mit Großpudel Emil 🐩

“Ein Leben ohne Pudel ist wie ein Sommer ohne Sonne! Geht gar nicht!“

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19054
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Ich nutz das hier mal als Trainingstagebuch. :wink:

Heute war sie das erste Mal ÜBERHAUPT nicht interessiert an der ersten Stelle, gar nicht. Trotz freier Sicht und auch regelmäßig vorbeifahrenden Autos. :D :D :D
Da hab ich mich total gefreut.

Dann kamen wir zur zweiten Stelle. Wieder war sie aufgrund des nun immer lauteren und häufigeren Vogelgezwitschers (es wird FRüüüühling!) bereits in Wallung und reagierte deutlich auf die Autos am Horizont.

Sie war aber gut aus der Hetzbereitschaft herauszubekommen, ein Hoch auf ihre Verfressenheit und ihren Beutetrieb!
Und ich weiß, dass das auch dem geschuldet ist, dass ihr Hetztrieb dann doch nicht so stark ausgeprägt ist, ich habe schon Jäger gesehen und die interessiert dann überhaupt gar nix mehr.
Aber bei ihr funktioniert es und das stimmt mich vorsichtig optimistisch.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28011
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Iska »

:klatsch: super, dass es schon so gut klappt 🍀
weiter so 🤗
viele Grüße
Sybille mit Morris; Fani Flausch, Paule, Olli & Iska im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19054
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Pseudojagdverhalten

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Inzwischen sind die Autos überhaupt kein Thema mehr.

Nichtsdestotrotz werde ich immer etwas wachsamer sein, an den bekannten Stellen.

Und sie braucht Beschäftigung, auch wenn wir unterwegs sind. Nur durch die Gegend schnüffeln, wie es ne lange Zeit war, reicht diesem Hund nicht.

Ich nehme es wie es kommt und habe Freude daran. Draußen wird getrickst und vor allem gesucht. Das macht ihr unglaubliche Freude und mir auch, ihr dabei zu zuschauen. Und die Suche lastet sie eindeutig am besten aus, meist schmeiße ich - für sie nicht einsehbar - einen Tannenzapfen in, gern unwegsames, Gelände und sie muss ihn suchen. Ich lege extra nicht aus (indem ich ins Gelände gehe und etwas verstecke), weil sie dann sehr schnell meiner Spur folgt und sie soll in der Fläche suchen, keine Spur. Und sie geht ab wie eine Rakete und gibt nicht auf (was wir aber auch üben, denn es verliert sich auch mal ein Tannenzapfen), kriecht unter Totholz, springt über alles was ihr im Weg steht und lässt sich von nix ablenken, da können Hunde durchs Suchgebiet rennen, das merkt sie kaum, wenn sie sie verfolgen, bekommen die Verfolger bei Bedarf ne kurze Ansage und sie sucht weiter.

Zu dieser Suche sind wir übrigens gekommen, weil ich genervt war, dass sie immer mit einem Tannenzapfen rum macht (ihn trägt und ihn mir immer wieder vor die Füße legte), was mich dann schon am Laufen hinderte. Dann habe ich ihn genommen und geworfen, dass sie möglichst nicht sieht, wo er liegt. Sie hat ihn wie irre gesucht und ich musste etwas verweilen und merkte, ach, ist doch auch ganz schön so. 8)

Mir wird wieder einmal klar, dass Probleme (Autos jagen) nicht immer an genau der Stelle gelöst werden, sondern an anderer Stelle (Auslastung).

Ich möchte trotzdem noch einmal erwähnen, dass ich Jella nicht als echte Jägerin einschätze.

Und auch hier besteht Suchtgefahr, ich muss die Dosis immer im Blick behalten.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“