Pudel-Gedudel!

Alles rund um die Erziehung.
Antworten
steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1195
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von steinmarder » Mo Nov 25, 2019 1:01 pm

Ja, begeisterte Großeltern sind Gold wert!

Was neues: Alfred hat am rechten Knie eine leichte Patellaluxation, die Kniescheibe ist minimal beweglich.

Woher das auf einmal kommt, keine Ahnung. 🤬 Momentan bekommt er Schmerzmittel und läuft an der Flexileine, in der Hoffnung, dass er in ein paar Wochen wieder ohne Medikamente schmerzfrei rennen kann. Wenn nicht, muß ich mir ernsthaft überlegen, ob er weiterhin als Schulhund arbeiten kann... und das, wo wir gerade die Ausbildung erfolgreich bestanden haben.

Jetzt geht erst einmal Else mit in die Schule. In der Klasse macht sie sich gut, aber sie kann viel weniger. Als sie ungefähr 1 Jahr alt war, sind wir Eltern geworden und dementsprechend kann sie keine Tricks o.ä. Ich habe keine Zeit und Energie übrig gehabt für zusätzliches Training. Außerdem ist die kleine Proletin sooo vorsichtig, das erschwert das Lernen.

Wenn ich Alfred ein neues Objekt (Würfel, Buzzer) präsentiere, probiert er sofort, was das fremde Ding hergibt. Ich kann also immer etwas bestätigen, so dass er schnell eine Idee hat, was er tun soll. Genau genommen, muß ich ihn meist ausbremsen, damit er es nicht übertreibt... 🥴

Else ist immer gaaanz vorsichtig, damit bloß nichts komisches passiert. Der Weg zum Ziel (würfeln, buzzern) ist ein ganz anderer, langwieriger. Sie ist nicht dumm (wirklich nicht!), nur übervorsichtig. Dafür ist sie auch weniger aufdringlich, das finde ich sehr angenehm, gerade für verzagte Kinder.

Hoffentlich wird der Dicke wieder!!!
Zuletzt geändert von steinmarder am Mo Nov 25, 2019 5:47 pm, insgesamt 1-mal geändert.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12476
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Nov 25, 2019 3:39 pm

Daumen sind gedrückt für Alfreds Knie!
Irgendwelche Übungen macht man da wahrscheinlich eher nicht, oder?
Eher schonen, vermute ich.

Bei Bolle ist das rechte Knie manchmal auch nicht so fest, wie es sein sollte. Das wird durch den Muskel ausgelöst, der oben von der Hüfte kommt (sehr laienhaft ausgedrückt...). Da helfen tatsächlich die Behandlungen bei der Osteopathin, vielleicht wäre das auch was für Alfred?

Und das mit der Vorsicht und dem entsprechenden Lerntempo kenne ich auch sehr gut... mitunter seeehr mühsam das Training... :wink:
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28781
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Andy » Mo Nov 25, 2019 4:00 pm

Ach je... alle Daumen sind auch hier für Alfred gedrückt. Aber warum kann er dann nicht mehr als Schulhund eingesetzt werden? Er sollte dann vielleicht keine Sprints hinlegen, aber das Meiste kann er doch auch weiterhin machen.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1195
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von steinmarder » Mo Nov 25, 2019 5:52 pm

@andy: Sollte er dauerhaft Schmerzen haben, wäre ein weiterer Einsatz - im schlimmsten Fall - tierschutzrelevant, da nur ganz gesunde Hunde eingesetzt werden dürfen.

Außerdem bestände die Gefahr, dass er abschnappt o.ä., wenn bspw. ein Kind über ihn stolpert und gegen das lädierte Knie stößt. Er darf nur schmerzfrei mitgehen, alles andere ist für mich ein no-Go!

Momentan bin ich aber optimistisch! Die Schmerzmittel lassen ihn gerade sehr übermütig werden.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3031
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Pinch » Mo Nov 25, 2019 8:37 pm

gute Besserung, Katjas Idee, wäre die nicht was? Hört sich logisch an :streichel:
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Fluse
Zwerg-Nase
Beiträge: 615
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Fluse » Di Nov 26, 2019 9:01 am

Ich würde ihn auch mal beim Physio/Osteo vorstellen.
Bin mir ziemlich sicher, dass sich das mit Übungen unterstützen lässt.

Alles Gute!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17538
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Iska » Di Nov 26, 2019 9:55 am

gute Besserung :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28781
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von Andy » Di Nov 26, 2019 4:18 pm

steinmarder hat geschrieben:
Mo Nov 25, 2019 5:52 pm
@andy: Sollte er dauerhaft Schmerzen haben, wäre ein weiterer Einsatz - im schlimmsten Fall - tierschutzrelevant, da nur ganz gesunde Hunde eingesetzt werden dürfen.

Außerdem bestände die Gefahr, dass er abschnappt o.ä., wenn bspw. ein Kind über ihn stolpert und gegen das lädierte Knie stößt. Er darf nur schmerzfrei mitgehen, alles andere ist für mich ein no-Go!

Momentan bin ich aber optimistisch! Die Schmerzmittel lassen ihn gerade sehr übermütig werden.
Ich frage, weil viele Hunde mit leichter PL beschwerdefrei durchs Leben toben.... Alfred scheint aber Schmerzen zu haben wie du schreibst. Ich hoffe, sie legen sich schnell wieder.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1195
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Pudel-Gedudel!

Beitrag von steinmarder » Di Nov 26, 2019 6:47 pm

Ich habe keinerlei Erfahrung mit PL und bin sicher eher übervorsichtig, gerade was die Schule betrifft. 🥴
Bis Weihnachten ist Alfred erst einmal krank geschrieben und dann gucken wir weiter. Da ich am Wochenende sowieso noch einmal zum Tierarzt muss, werde ich nachfragen - eine 2. Meinung kann nicht schaden.

Über Physiotherapie habe ich auch schon nachgedacht, aber momentan hoffe ich darauf, dass das Hinkebein wieder dahin verschwindet, wo es hergekommen ist...
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast