Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Alles rund um die Erziehung.
Antworten
Benutzeravatar
Buddyx
Welpen-Nase
Beiträge: 92
Registriert: Do Jan 11, 2018 8:20 pm
Wohnort: Köln

Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Buddyx » Mi Mai 08, 2019 12:30 pm

Hallo ihr Lieben,

abseits von den Sitz, Platz, den ganzen Tricks und dem lustigen Unsinn den man mit dem Vierbeiner zusammen macht interessiert mich welche Kommandos oder gefestigte Routinen ihr in eurem Alltag als besonders angenehm und/oder nützlich erlebt. :wav:

Bei Chica wären das z.B.:

* "Warte": In der Position bleiben und geduldig der Dinge harren die da kommen. Sehr nützlich wenn irgendwas am Hund gemacht werden soll worauf Chica jetzt eher weniger Lust hat, bspw. beim Tierarzt oder während der Physio wenn sie eine bestimmte Übung (aus)halten soll. Ansonsten auch unser Pendant zu "Bleib", wenn ich sie irgendwo parken will und kurz aus ihrem Sichtfeld bin oder sie aus einer Bewegung stoppen will.

* "Wechsel": Sie wechselt hinter mir auf meine andere Seite (z.B. bei ungeliebtem Gegenverkehr :oops: )

* "Pfui/Aus": Die Klassiker, woran auch immer sie schnuffelt wird in Ruhe gelassen, was im Maul ist wird ausgespuckt bzw. fallen gelassen. Da in Köln sehr viel rum liegt bin ich froh, dass sie so zuverlässig darauf hört.

* "Weiter": Habe ich ursprünglich beim Bikejöring eingeführt weil es absolut nicht spaßig ist, wenn der Hund mitten im Sprint die Bremse rein haut weil es irgendwo gut riecht oder er sich etwas anschauen will. Ist aber auch beim normalen Gassi ganz nützlich, wenn ich es mal eiliger habe. :mrgreen:

* "Geh auf deinen Platz": Ist glaube ich auch ein selbsterklärender Klassiker :)

* Chica geht nicht ohne Kommando "Rüber" über die Straße. Bei kleinen Gassen manchmal nervig, aber insgesamt finde ich es sehr beruhigend zu wissen dass der Hund nicht mal eben so auf die Straße hüpft.
(Carlos habe ich bei einem Ausritt versehentlich mal an einer Mini-Kreuzung am Ende vom Dorf "vergessen". Nach 50m habe ich mich umgedreht und da stand er ganz verzweifelt auf dem Gehsteig und wartete auf das Kommando. 75 cm und 48kg ganz einsam, verlassen und verzweifelt...ein Bild für die Götter :lol: )

* Bei uns wird an der Wohnungstür gewartet bis ich im Flur bin, Jacke und Schuhe ausgezogen habe und die Leine weggehängt ist. Da unser Flur sehr klein ist mag ich nicht noch 30kg mit ggf. Schlammpfoten rum hüpfen haben. :frech:
Also wird gewartet, wenn nötig wird der Hund vor der Tür abgetrocknet/sauber gemacht und dann darf die Lady in die Bude stürmen (mit dem Tempo einer 3beinigen Schildkröte :lol: )

Pinch
Riesen-Nase
Beiträge: 2271
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Pinch » Mi Mai 08, 2019 3:20 pm

*Warte z.B wenn die Kofferraumklappe aufgeht, kann sie aber noch nicht so zuverlässig
*Decke, wenn sie ruhig dort liegen bleiben und warten soll z.B. wir gehen aus dem Haus, im Restaurant
*Hier, als Rückruf, immer und ohne Kompromiss zu befolgen
*Wo bist Du, wenn ich sie im Garten suche und sie sich nur mal blicken lassen soll
*Tisch, wenn sie auf den Schertisch springen soll
*Wir gehen weiter, am Rad, andere Hunde und Menschen, die uns begegnen und kein Kontakt erfolgen soll
*pfui, wenn sie sofort ausspucken soll, was sie da im Maul hat
*Aus, wenn sie Apportel ausgeben soll
*Such/Bring, wenn sie suchen und bringen soll
*Triller Pfiff für Triller down, üben wir gerade,klappt schon ganz gut
*Dreifach Pfiff für den Rückruf
*Hopp, ins Auto, wenn sie hinten in den Kofferraum springen soll
*Steh, für Dreckpfoten abwischen :frech:
das sind so die gängigsten Hörzeichen, die ich verwende. Mit Gisela kann ich reden, sie legt sich auf hin, wenn ich sage, leg dich mal hin, das finde ich erstaunlich, natürlich nur, wenn die Reizlage nicht besonders hoch ist.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11406
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Mai 08, 2019 3:27 pm

Wir haben hier das gleiche "Warte" - für alle Lebenslagen. Wahrscheinlich das häufigste Kommando in unserem Alltag. :D

Dann "Hinter" , Bolle läuft hinter mir.
Auch viel genutzt, bei frontalen Hundebegenungen, bei engen Bürgersteigsituationen mit Kindern, Radfahrern :roll: , ängstlichen Menschen.
Sehr nützlich auch wenn ich mit Bolle und Luca unterwegs bin, da laufen sie beide schön parallel hinter mir.

"Eh eh" als Abbruchsignal, von Anfang an sehr leise gesprochen, für alles, was er gerade im Sinn hat und lassen soll. :wink:

"Ran", ein nahes Ranrücken an mich, nutze ich vor allem in den Öffis. Wenn ich einen Sitzplatz habe, rutscht er dann im Sitz zwischen meine aufgeklappten Beine, wenn ich stehe setzt er sich zwischen meine Beine.
Das ist wirklich enorm praktsch und wird oft bewundert.
Witzigerweise befolgt er es super, wenn es voll ist, wenn eigentlich genug Platz ist, macht er es widerwillig (oder ich klinge einfach anders, wenn ich die Notwenigkeit sehe... :wink: ).

Achja, "Weiter" gibt es bei uns auch.
Vor allem bei Rüdenbegegnungen, wenn das andere Fraule/Herrle dann starrend stehenbleibt auch gerne erweitert zu "Weitergehen!" :roll:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11406
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Mai 08, 2019 3:47 pm

Eine Routine haben wir morgens im Selfservice Café.
Bolle steht nicht gern dicht an dem Thresen, der Gang davor ist schmal, sprich, er steht im Weg.

Also setze ich ihn auf einem Läufer im hinteren Bereich (3 Meter vom Thresen) des Cafés ab, bestelle meinen Café, nehme dann mein Tablett und nicke ihm zu, dann steht er auf und wir suchen uns einen Tisch.

Einzig, wenn ihn jemand anlächelt oder anschäkert, da steht er dann auf und lässt sich knuddeln.
Immer wieder mal ermahne ich ihn, dann bleibt er sitzen, aber meist gebe ich ihn frei.
Mir ist einfach wichtiger, ein positives Erlebnis für alle daraus entstehen zu lassen.
Es ist eine Win-Win Situation, die Menschen sind immer ganz beglückt, weil er so zugewandt (aber nicht aufdringlich) ist. Und Bolle ist ja chronisch unterkuschelt...
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15930
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Iska » Mi Mai 08, 2019 3:53 pm

Das wichtigste, was Fani gelernt hat und was ich bei einem neuen Hund auch wieder so machen würde, war:

+ Halt - d.h. bei uns: bleibe genau da, wo Du bist und tue nichts....

dann kam

+ Warten dazu und

+ Hinsetzen.... das dann auch auf Entfernung und Handzeichen.

+ komm mal da raus, so bald sie vom Weg in die Wiese / ins Unterholz abbiegen wollte....

Die anderen Sachen fand ich jetzt nicht sooooo wichtig..... die kamen nach und nach.... wie *Plätzchen* oder *Hinlegen* für Momente, wo sie liegen soll, aber selbst wieder aufstehen darf....
......achja... als Verstärker gibt es noch *Jetzt!* . Das brauchten wir aber erst später und wurde von den vorigen Hunden übernommen..... :mrgreen:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2534
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Aurelia » Mi Mai 08, 2019 4:30 pm

Die meisten der bereits genannte Kommandos gibt es hier bei uns auch... :D

Sonst gibt es für meine beiden Püs noch "Ab in die Dusche", damit nach den Hunderunden die Pfoten und ggf. der "Unterboden" sauber gemacht werden können.

Für Caesar gibt es noch "Rum", damit er, wenn er angeleint ist und an einem Gegenstand (Baum, Laternenpfahl) auf der falschen Seite vorbeiläuft, wieder zurück auf die richtige Seite geht. Dann gibt es noch "Schüttel dich/Shake it", um ungeliebte Naturdeko im Fell loszuwerden.

Für Phoebe ist eines der häufigsten Kommandos "Ab in die Hütte", weil meine kleine Kontrollettine sonst die ganze Zeit neben mir stehen würde. Und natürlich noch "Halt die Schnüss", wenn sie mal wieder exzessiv kommunikativ ist... :roll:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Mini-Nase
Beiträge: 162
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Sammy-Jo » Mi Mai 08, 2019 4:36 pm

Ich finde noch Rechts und Links total praktisch.

Wenn Jotti vorläuft ist das super und er weiß besser wo rechts und links ist als ich :wink: :wav:
Liebe Grüße Susanne mit Zwergpinschermädel "Sammy-Jo" (VK3+AGI A3+AK1 VDP BS 2016+17, AK-Ch.) und Kleinpudel "Eljot" (BH/VT+VK1+AGI A1+RO K2,LP1 VDP BS 2016+17 ,Dt. Ch. LP1, LP2)

Pudelhalter
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2019 10:54 am
Wohnort: 51597

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Pudelhalter » Mi Mai 08, 2019 5:08 pm

Pfui-
Aus
Sitz Platz
Weiter
Warte
Bleib - bedeutet verharre bis ich bei dir bin
Stop
Nein

damit kommen wir erst Mal ganz gut durch den Tag
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Tschucki
Mini-Nase
Beiträge: 394
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Tschucki » Mi Mai 08, 2019 5:28 pm

Aurelia hat geschrieben:
Mi Mai 08, 2019 4:30 pm
Sonst gibt es für meine beiden Püs noch "Ab in die Dusche", damit nach den Hunderunden die Pfoten und ggf. der "Unterboden" sauber gemacht werden können.
Bei uns heißt es nur die Pfoten!!, was das Pudeltier sich dann beruhigt gefallen lässt ( wenn ich dagegen die Shampooflasche raushole ist er augenblicklich spurlos verschwunden weil er Ganzkörperdusche hasst )
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti

Gero
Supernase
Beiträge: 4186
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Gero » Do Mai 09, 2019 4:32 am

Gero kennt und kann auch:

- Steh - warte
- bleib - sitz - platz (auf auf Handzeichen)
- hinlegen (darf er auch allein wieder aufstehen)
- Bettchen/Decke (geh hin und bleib da
- Pfötchen
- links - rechts - weiter (für geradeaus)
- wir gehen weiter (bei Hundebegegnungen die unerwünscht sind)
- zurück (um Hindernis zurückgehen)
- fuß (leider nie korrekt)
- hier ran (ähnlich fuß)
- hinter (heißt eigentlich hinter mir, aber er läuft stur neben mir also eher wie fuß)
- Stück zur Seite (er geht aus dem Weg - wo er meistens steht :lol: )
- aus, pfui, spucks aus (ausgeben von Gegenständen/Unerwünschtem)
- PFUI ist das (scharf gesprochen wenn er früher Interesse an Pferden/Rindern zeigte)
- raus da (Wald, Wiese, Hauseingängen etc.)
- go (fürs Ziehen am Roller oder Rad)
- wenden (Seitenwechsel hinter/mit mir)
- linke/rechte Seite (selbständiger Wechsel von re nach li/o. umgekehrt) wenn ängstliche Leute kommen oder agressive Hunde o.ä.)
- als Verstärker mancher Kommandos : HÖRSTE JETZT???? :lol:
- rückwärts (er geht rückwärts)
Ich bin grad ganz erstaunt WIE viele Kommandos er kennt - nimmt man im Alltag garnicht so bewußt wahr!

Ach ja - "ab ins Bad" sitzt auch - er geht dann allein in die Dusche

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 222
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Karin und Yasu » Do Mai 09, 2019 6:03 am

Mein wichtigste Kommando ist "zu mir" gesteigert "schnell zu mir , schnell schnell", da wir viel im Freilauf unterwegs sind heißt das nichts anderes, als dass sie zu mir kommt ohne vorsitzen zu müssen wie es bei "hier" gemacht werden müsste.
"Warten" und "halt warten" sind auch ganz wichtig, da wir auch viel im Fahradfreilauf unterwegs sind.
Ein Spezialkommando beim Rad fahren ist "mach hinne du Wurst" ist wenn sie sich zu lange mit schnüffeln aufhält. :bekloppt: :keule: :keule:

Grüßle Karin und Yasu

Rumo
Mini-Nase
Beiträge: 416
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Rumo » Do Mai 09, 2019 8:10 am

Ich brauche für den Alltag eigentlich nur 4 Dinge:
einen gut sitzenden Rückruf, ein Bleib-Signal, einen klaren Abbruch und ein "Lauf weiter".
Mehr lernt ein Hund bei mir neben Stubenreinheit und Alleinebleiben auch nicht im ersten Jahr.
Alles übrige ist nice to have, aber das muss sitzen: kommen, gehen, bleiben, es sein lassen.
Liebe Grüße
Von Marina mit Terriermix Fussel (30.05.2010) und Kleinpudel Holly (28.02.2016)

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11406
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Mai 09, 2019 8:37 am

Unser Verstärker heißt Richtig! :mrgreen:

Unsere liebe Trainerin war amüsiert, aber natürlich musste sie mir klar machen, dass ich somit niiie zu einem eifrig ausführenden Vierbeiner gelange... :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11406
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Mai 18, 2019 12:54 pm

Hier mal ein Bild von heute früh...von unser Morgenroutine...

Bild
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Tschucki
Mini-Nase
Beiträge: 394
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Eure nützlichsten Kommandos/Routinen

Beitrag von Tschucki » Sa Mai 18, 2019 9:32 pm

Sehr schön :D. Da gibt es unangenehmere Routinen.
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste