Else...brüllt!

Alles rund um die Erziehung.
Antworten
steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » Do Feb 07, 2019 10:50 pm

Doppelt gemoppelt!
Zuletzt geändert von steinmarder am Do Feb 07, 2019 10:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » Do Feb 07, 2019 10:53 pm

Freu, freu, freu... Alfred hatte heute 10-15 Minuten ganz ohne Schleppleine und hat sich recht manierlich benommen. :D

Es sind doch die kleinen Dinge, die das Herz erfreuen! Er war sooo zufrieden, als er gemerkt hat, dass die Leine ganz ab ist - zumindest war das mein Eindruck. Ich würde es Ihm gerne häufiger ermöglichen, aber sobald der Zeitraum länger wird, wird auch der Radius immer größer... und Else rennt leider mit. Eigentlich sollen sie beide auf den Wegen bleiben, aber Else mag sich momentan nicht daran halten... immerhin kommt sie auf Kommando wieder raus; außer Alfred sagt ihr, dass es etwas spannendes zum Schnüffeln gibt. :oops: Der bleibt dafür aber deutlich besser auf dem Weg, solange kein frische Spur in der Nase juckt. Mittlerweile freue ich mich doch auf die Zeit, wo zumindest Else wieder zuverlässiger wird. Alfred und Else sind großartig, aber mit Kinderwagen fühle ich mich doch „gehandicapt“. (Das Kind im Kinderwagen ist aber trotzdem fantastisch!!! ❤️❤️❤️)

Morgen gehts wieder auf die Hundewiese, das macht auch müde und glücklich. Es ist so schön anzusehen, wenn die zwei Bodenlenkraketen endlich ungebremst - sie dürfen nicht in andere Hunde oder Zweibeiner reinbrettern, aber sonst ist fast alles erlaubt - Vollgas geben können.

Jetzt müssen wir nur wieder für die Ausbildung üben, in den letzten 2 Wochen war ICH faul... :| :| :|
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » Sa Feb 09, 2019 8:31 pm

Heute wieder AJT: Jagdersatztraining mit dem Futterdummy und „Schaaade“ wieder aufladen. Alfred war super! Wenn er nur immer so wäre wie im Training... :? So ein Schatz!!!
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8009
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Alfred & Else!

Beitrag von Rohana » Sa Feb 09, 2019 10:23 pm

Klingt doch schon prima! - 'immer wie im Training' kommt dann so nach und nach :wink:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » Sa Feb 09, 2019 10:43 pm

Wie viele Jahre dauert das denn noch, Frau Trainerin? Er wird bald vier. :oops: :oops: :oops:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8009
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Alfred & Else!

Beitrag von Rohana » Sa Feb 09, 2019 10:52 pm

Hmmm, also das ist natürlich immer individuell. Aber Padge wurde 13 - wir waren fleißig und am Ende lief es echt meistens gut :frech: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6760
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Alfred & Else!

Beitrag von Bupja » So Feb 10, 2019 8:53 am

Toadie ist fast 6 und es wird mittlerweile ganz gut, aber zuverlässig ist er nicht.
Immerhin schreit er nicht mehr ständig, wenn er eine Wildspur hat.

Eigentlich nur noch, wenn sie mega frisch ist.

Aber ableinen ist nach wie vor ein Risiko bei ihm und geht eigentlich nur, wenn genug andere Ablenkung da ist.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » So Feb 10, 2019 8:12 pm

Immer schön, wenn man nicht alleine damit ist... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

impala
Mini-Nase
Beiträge: 164
Registriert: Fr Sep 12, 2014 9:06 am
Wohnort: leipzig

Re: Alfred & Else!

Beitrag von impala » Di Feb 12, 2019 3:11 pm

lieschka ist mir vor ein paar tagen, auch (das erste mal) abgehauen, einem freilaufenden hund (kein mensch weit und breit) hinterher, ich dachte das wars... und, hat sie ihre tassomarke dran? dann kam sie aber zum glück recht schnell zurück, es war zwar im auwald, aber trotzdem mitten in der großstadt, echt gruselig.
lg impala

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6760
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Alfred & Else!

Beitrag von Bupja » Di Feb 12, 2019 3:26 pm

steinmarder hat geschrieben:
So Feb 10, 2019 8:12 pm
Immer schön, wenn man nicht alleine damit ist... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ja, das find ich auch.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred & Else!

Beitrag von steinmarder » Fr Feb 22, 2019 9:46 pm

Heute waren wir wieder auf der eingezäunten Hattinger Hundewiese, ohne Kind und Kegel! Dafür hatte ich Spielzeug als Belohnung dabei - zum Suchen; natürlich nur, wenn keine anderen Hunde in unserer Nähe waren. Ein bisschen was anderes haben wir auch geübt.

Was war das schön!!! :P :P :P Beide haben gut gehört und sind ordentlich gerannt. Bei Else muss ich immer ein wenig gucken, wie die Fremdhunde sind. Wenn sie gejagt wird, bekommt sie Angst! Aber so langsam versteht sie, dass ich ihr helfe und orientiert sich mehr an mir. Alfred ist immer souverän! ❤️

Und wir haben eine WUNDERSCHÖNE schwarze Großpudelhündin getroffen. Ich war hin und weg, Alfred und Else auch. Wie schade, dass mein Kerl definitiv keinen dritten Hund möchte. :cry:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 2710
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Alfred & Else!

Beitrag von Pinch » Sa Feb 23, 2019 9:35 pm

schöner Ausflug :mrgreen: seht ihr die Pudeldame denn häufiger, so zu sagen als Gassiabschnittspartnerin, dann fällt es vielleicht nicht so schwer.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1171
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Else motzt... wie handhaben?

Beitrag von steinmarder » Di Feb 26, 2019 10:31 pm

Ich hoffe sehr, dass wir die hübsche Hundedame nochmal treffen!

Frage:

Manchmal, überwiegend im Freilauf, stellt sich Else hin und bellt Hunde (seltener Menschen) an, die sich uns nähern. Zumeist, wenn wir stehen, also kurz Pause machen. Dabei ist sie immer etwas weiter von mir entfernt. Wenn sie dicht bei mir ist, zeigt sie dieses Verhalten nicht. Ich denke das hat etwas mit Ihrer Unsicherheit zu tun! ... Andererseits ist auf Distanz manchmal auch etwas prollig, wie ein hormonberauschter Teenie, der auf der Suche nach „Äktschn“ ist! :oops: :oops: :oops:

Ich versuche sie abzurufen, und wenn sie kommt, belohne ich sie fürs kommen/Distanz vergrößern - also für ein Alternativverhalten. Sie kommt leider nicht immer, aber meistens.

Heute meinte jemand, so ein Verhalten solle man komplett ignorieren, damit der Hund merkt, dass er bei diesem (unerwünschten) Verhalten keine Unterstützung erhält - oder so ähnlich.

Was sagt Ihr? Ich bin nicht sicher. Sie neigt generell bei Aufregung zum Bellen... leider. Da sie unsicher ist, regt sie sich häufiger auf, z.B. manchmal beim Fernsehen.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6760
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Else motzt... wie handhaben?

Beitrag von Bupja » Mi Feb 27, 2019 6:08 am

Ich hab ja auch so einen Aufgeregtheitsbeller :roll:

Ignorieren führte bei Toadie leider dazu, dass er richtig hysterisch wurde in seiner Kläfferei.
Wenn er aus Unsicherheit bellt, hilft es ihm sehr, wenn man zu ihm geht und ihm vermittelt, dass man gesehen hat, was er gesehen hat, aber dass das alles schon in Ordnung so ist.

Bei Aufmüpfigkeit/Freude etc. habe ich bisher noch kein Mittel gegen die Kläfferei gefunden... :oops:
Das ist tatsächlich -neben dem Jagdtrieb, wobei ich den gar nicht mehr so als Baustelle empfinde - die einzige Baustelle bei ihm,, die wir bisher in 6Jahren leider nur ansatzweise in den Griff bekommen haben.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8009
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Else motzt... wie handhaben?

Beitrag von Rohana » Mi Feb 27, 2019 10:41 am

Dass Else ihr Lob bekommt, wenn sie sich abrufen lässt, ist ja klar. Die Frage ist: wenn sie nicht kommt: hättest Du die Chance, ganz unaufgeregt, aber bestimmt zu ihr zu gehen und sie anzuleinen? Oder geht sie dann weiter vor? Wenn Du sie anleinen kannst, würde ich das wortlos tun, sie dann auch nicht weiter beachten, nur dafür sorgen, dass sie eher hinter mir bleibt. Wenn sie nach vorn kommen will: mit Körperspannung zum Hund drehen, sie körpersprachlich einige Schritte nach hinten drängen, dann wieder umdrehen und sie ignorieren. Bis sie kapiert, dass sie grad nicht gefragt ist.
Wenn sie sich so natürlich nicht 'einsammeln' lässt wird es schwierig. Da hätt ich so spontan als einzige Idee, für den Anfang die Schleppleine dran zu machen. Denn damit kannst Du dann Plan A in die Tat umsetzen. Und dann diese Situationen möglichst oft gezielt anstreben zum üben.

Ignorieren funktioniert nicht, wenn das Gekläffe in irgendeiner Form von Else als selbstbelohnend empfunden wird. Und wenn Adrenalin im Spiel ist, und sie aus dieser Aufregung nicht allein raus kommt, ist es auch schwierig. Das heißt, Du musst ihr mindestens helfen, ruhiger zu werden (siehe oben).
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast