Großpudelwelpen barfen

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
Rüdenbändiger
Welpen-Nase
Beiträge: 93
Registriert: Do Apr 12, 2012 9:54 am
Wohnort: 56370

Großpudelwelpen barfen

Beitrag von Rüdenbändiger » So Mär 22, 2015 4:51 pm

Hallo,
muß ich bei einem Großpudelwelpen was anderes beachten wie beim Zwergpudel? Bzw. generell bei einem Welpen?
Er ist 14 Wochen alt und wiegt 7640g.
LG
Anja

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26390
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Großpudelwelpen barfen

Beitrag von Andy » So Mär 22, 2015 5:01 pm

Ein GP-Welpe benötigt mehr Ca in der Wachstumsphase als ein ZP und natürlich ist die tägliche Futtermenge wesentlich höher..... ist eh klar! ;) Ich würde einem ZP so 1x die Woche ein Eigelb geben, einem GP 2x die Woche.....ansonsten wiegst du halt 1x die Woche und fütterst dann entsprechend dem aktuellen Gewicht.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Rüdenbändiger
Welpen-Nase
Beiträge: 93
Registriert: Do Apr 12, 2012 9:54 am
Wohnort: 56370

Re: Großpudelwelpen barfen

Beitrag von Rüdenbändiger » So Mär 22, 2015 5:36 pm

Hi Andy,
Vielen Dank für Deine Antwort.
Reichen da 200mg Ca pro Kg Körpergewicht? Oder wie ist da die Verteilung. Weiß sie nur vom ZP.
LG
Anja

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26390
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Großpudelwelpen barfen

Beitrag von Andy » So Mär 22, 2015 5:51 pm

Ich habe mir für Majken dieses Schema überlegt:


3. Monat: 9. - 12. Woche => 240mg Ca
4. Monat: 13. - 16. Woche => 240mg Ca
5. Monat: 17. - 20. Woche => 170mg Ca
6. Monat: 21. - 24. Woche => 130mg Ca
7. Monat: 25. - 28. Woche => 100mg Ca
8.- 12. Monat: 100mg Ca
ab 12. Monat: 80mg Ca
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Rüdenbändiger
Welpen-Nase
Beiträge: 93
Registriert: Do Apr 12, 2012 9:54 am
Wohnort: 56370

Re: Großpudelwelpen barfen

Beitrag von Rüdenbändiger » So Mär 22, 2015 6:06 pm

Vielen vielen Dank Andy :wav:
LG
Anja

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast