Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Saemann
Mini-Nase
Beiträge: 423
Registriert: Do Sep 11, 2014 11:24 am
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Saemann » Do Aug 25, 2016 9:28 pm

Für Trixi gab es heute Hähnchnschenkel,-herz, Knochensuppe und Rindermilz. Dazu Zucchini, Hokkaidokürbis, Reis, Mangold mit Nussmus und MSM. Und etwas Dörrfleisch vom Lamm zum zwischendurch knuspern, sowie ein angetautes Eis aus Hüttenkäse und Lebersud während unseres heutigen Ausflugs an den Serrahner See. :streichel:

Liebe Grüße,
Silke.
"No road is long with good company."

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Spyro » Fr Sep 02, 2016 6:18 pm

200 Gramm Wild Barf :klatsch:
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Spyro » Sa Sep 03, 2016 4:32 pm

200 Gramm Barf Pute Juhuuu ... Tag 7 :)
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Spyro » So Sep 04, 2016 5:36 pm

190 Gramm Barf Rind :) Tag 8 :wav:
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26899
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Andy » So Sep 04, 2016 6:34 pm

Na prima. Klappt ja!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Spyro » Di Sep 06, 2016 5:07 pm

Und wie, liebe Andy!

Gestern 200 Gramm Lamm Menü und heute sogar 250 Gramm Puten Menü :)

Gestern hatte Noel noch richtig Hunger nach den 200 Gramm Lamm, darum habe ich die Menge nun noch ein wenig erhöht. Mal schauen ob es dabei bleibt, aber ich denke 200 Gramm sind für Noel genug!
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12975
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Iska » Di Sep 06, 2016 5:11 pm

das freut mich sehr für Euch, Bärbel :wav: :wav:

und um nicht OT zu sein:

Leberdiätfutter gab's für Fani....
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Curly-Petra » Di Sep 06, 2016 10:54 pm

Hier gibts immer abwechseld ganz verschiedene Schlachtabfälle von Rind, Schaf und Reh, anstelle Gemüse geb ich Blättermagen komplett, Panseninhalt und ab und zu auch Stücke mit Fell, sogar ab und an ein PoLoch, heut mal noch Gänseinnereien die ich beim Gefrierschrank abtauen fand und ich hab wieder Tauben geschenkt bekommen, ähm die leben noch, also ich brauch nur wen der die ins Jenseits befördert, dann gibts die ganz als Abwechslung zu den vielen Widerkäuern. Gelegentlich gibts auch ein Stück Ölsardine, aber eher als Snak. Draussen werden gern die überreifen Mirabellen vom Boden gefuttert oder auch schon mal ein Apfel angenagt. Ich hoffe meine Süßen sind gut versorgt so wies grad läuft.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

weißtiger
Mini-Nase
Beiträge: 329
Registriert: Fr Dez 23, 2011 7:56 am

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von weißtiger » Di Sep 13, 2016 7:34 am

Hi!
Für uns ein Ärgernis, für die Hundis ein Highlight! Mein Gatte hatte 1 kg (nicht grade billig) Entrecote gekauft und wir mussten feststellen, dass die Dinger zäh wie Leder waren :twisted: So kam es, dass meine beiden Glückspilze sich jeweils an einem großen Stück Entrecote erfreuen durften. Als Nachtisch gabs dann beim Verdauungsgassi frisch gepflückte Brombeeren und als Abendessen bissi Rührei mit Schale + püriertem Grünzeug!
Gruß Gina + die Freßmolche

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Curly-Petra » Mi Sep 14, 2016 10:48 pm

hab meinem alten Hundi heut mal ein kleines Rinderknochi zum abnagen geschenkt

[url=http://www.fotos-hochladen.net][im ... .jpg[/img][/url]
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1648
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Pudelpower » Sa Okt 01, 2016 7:18 pm

Nachdem es im Urlaub sieben Tage Dose (Hermann's) gab, stürzte Raven sich heute begeistert auf grünen Rinderpansen in großen Stücken. Da Raven nicht schlingt sondern alles in mundegerechte Stücke zerteilt und kaut, wurde auf dem Balkon serviert. Bei der ersten Portion hat er nicht alles geschafft und wollte zu gern mit einem Teil in die Wohnung, um es in seinem Bett "vergraben" :roll: . Nee, nee, nee :lol: .
Bild
Bild

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2331
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von isiariane » Mi Okt 05, 2016 11:24 am

Bei meinen HUnden gibt es momentan wieder regelmäßig Reh. Letzte Woche gab es Innereien, das Herz und einen ganzen Pansen (inklusive Füllung) von einem Rehbock und diese Woche Innereien, das Herz, einen Pansen, die Rippen und einiges an Fleisch von einem Schmalreh (einjähriges Reh).

Meinetwegen kann mein Mann mir auch weiterhin wöchentlich einen Eimer voll Wildfleisch für die Hunde mitbringen.

Damit ihr auch noch was zum Schmunzeln habt. MEin Mann hat letzte Woche den Eimer mit dem Aufbruch (dem o.g. Fleisch) an sich genommen und meinte zu den anderen Jägern, da wird sich meine Frau aber drüber freuen. Daraufhin meinte eine Jägerin, er solle doch seiner Frau lieber einen Blumenstrauß mitbringen. Mein Mann sagte, meine Frau freut sich über den Aufbruch mehr. Die Jägerin war geschockt, einige Mit-Jäger grinsten, die kennen mich. Und als mein Mann mich dann fragte, ob er recht hat, da schaute ich ihn nur verwundert an. Was soll ich denn mit einem Strauß Blumen? :lol:
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26899
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Andy » Mi Okt 05, 2016 12:41 pm

:lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3569
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von Spyro » Mo Okt 17, 2016 6:38 am

200 Gramm Dr. Clauders BARF (Dose) - Wildbret :)

Das mag Noel am liebsten! Er frisst auch weiterhin "richtiges" BARF, aber der Doktor hat es ihm wohl angetan :) :streichel:
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2331
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Was gab es heute in den Napf? (Teil 7)

Beitrag von isiariane » Mo Okt 17, 2016 7:58 am

Bei meinen HUnden gibt es immer noch regelmäßig Reh. Gestern gab es erst frischen Rehpansen (und etwas Füllung daraus) und das Herz zum Zweitfrühstück, heute gab es gekochte Rehlunge und Rehinnereien auf einem Reis-Gemüse-Bett zum Frühstück. Soeben hat mein Mann mir gesagt, es stehen zwei neue Eimer mit Reh-Aufbruch parat, es sind gestern eine Ricke und ein Kitz geschossen worden. Also werden die Hunde nachher wieder Rehpansen ganz frisch bekommen und die Innereien werde ich einfrieren.

Die Tage gibt's dann Rehrippen, Bauchlappen und alles nicht so "edles" Fleisch vom Reh, denn wenn die aus dem Kühlraum kommen und auseinander geschnitten werden, dann fällt wieder Einiges für die HUnde an Fleisch an.

Ansonsten gibt's hier abwechselnd Rind, Geflügel und Schaf. Ab und an mal etwas Fisch. Und als Beilage Gemüse der Saison und Reis, Kartoffeln oder Nudeln. Die Beilagen gibt's gekocht dazu.

Ich muß gestehen ich liebe es ganz frisches Fleisch zu verfüttern, wo ich weiß von welchem Tier es stammt und ich mir sicher bin, das es ganz ohne Industriefutter aufgewachsen ist. Also Fleisch und Innereien von Hausschlachtungen und Wild.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast