Zahnwechsel

Wie erziehe ich meinen Welpen?
knöpfchen
Mini-Nase
Beiträge: 213
Registriert: Fr Mai 02, 2014 5:54 pm

Re: Zahnwechsel

Beitrag von knöpfchen » Mo Jan 05, 2015 5:58 pm

sie ist nun 6 1/2 Monate alt und der Zahn ist noch immer Bombenfest , der Neue schon 1 / 3 draussen
nächsten Monat hat sie um 9 uhr einen ´Termin zum ziehen in Narkose


Gruß Bärbel

knöpfchen
Mini-Nase
Beiträge: 213
Registriert: Fr Mai 02, 2014 5:54 pm

Re: Zahnwechsel

Beitrag von knöpfchen » So Jan 11, 2015 5:57 pm

Morgen ist es soweit um 9 Uhr wird der Zahn gezogen

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26630
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zahnwechsel

Beitrag von Andy » So Jan 11, 2015 7:10 pm

Dann drücken wir mal ganz doll die Daumen, dass alles problemlos vonstatten geht! :streichel:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

knöpfchen
Mini-Nase
Beiträge: 213
Registriert: Fr Mai 02, 2014 5:54 pm

Re: Zahnwechsel

Beitrag von knöpfchen » Mo Jan 12, 2015 12:08 pm

Alles Okay Susi ist wieder fit ,, kurze Narkose , dann wurden wir einmal den Häusblock geschickt und ich konnte sie wach wieder mitnehmen .
sie ist auch schon einen kleine Runde mitgelaufen und nun schläft sie ..

Gruß Bärbel

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2315
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Zahnwechsel

Beitrag von isiariane » Mo Jan 12, 2015 12:19 pm

Das freut mich, das es so problemlos ging. Dann ist ja jetzt alles ok mit der kleinen Maus und in einigen Tagen kann sie dann wieder herzhaft zubeißen. :lol:

Mußt du einige Tage Rücksicht auf ihre Zähne nehmen und Breichen füttern oder darf sie gleich wieder normales Futter bekommen? Bei meiner Hündin ist das schon so lange her, ich entsinne mich da garnicht mehr. :n010:
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26630
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zahnwechsel

Beitrag von Andy » Mo Jan 12, 2015 2:02 pm

Prima! So eine Narkose steht einem ja doch immer etwas bevor! :streichel:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 721
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zahnwechsel

Beitrag von maiki » Di Jun 28, 2016 8:19 pm

Anton ist jetzt 7 Monate alt und unten rechts sitzt immer noch der Milchfangzahn fest. Der neue ist schon lange da und jetzt genauso groß. Der alte sitzt Bombenfest. Kann ich jetzt noch etwas machen oder muss der gezogen werden. Schief ist der neue nicht und stören tut ihn das auch nicht. Unser TA ist noch 2-3 Wochen im Urlaub.
Kauen tut er viel harte Sachen und wenn er Lust hat, machen wir Zerrspiele. Das ist aber nicht so Anton sein Ding. Er kaut lieber alleine auf seinem Seil.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Gero
Supernase
Beiträge: 2807
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Zahnwechsel

Beitrag von Gero » Mi Jun 29, 2016 3:56 am

Bei Sascha saß damals auch noch ein Milch-Eckzahn fest als alle bleibenden Zähne da waren. Mit 8 Monaten meinte der TA wir können noch warten bis er 1 Jahr alt ist dann müßte er gezogen werden, aber mit 11 Monaten ging der Zahn beim Zerren an einem Handtuch allein raus.

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 721
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zahnwechsel

Beitrag von maiki » Mi Jun 29, 2016 6:13 pm

Also könnten wir noch warten? Wäre mir ja lieber als Narkose.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Gero
Supernase
Beiträge: 2807
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Zahnwechsel

Beitrag von Gero » Mi Jun 29, 2016 7:10 pm

Uns hatte der TA geraten noch zu warten und häufig mit dem Hund mit Stoff/Frotteehandtüchern zu zerren. Und letztendlich hat es ja Erfolg gebracht, der Zahn blieb beim Zerren hängen und kam raus.

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 756
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Zahnwechsel

Beitrag von steinmarder » Mi Jun 29, 2016 8:46 pm

Bei Alfred standen die Reißzähne auch in 2 Reihen hintereinander und der Tierarzt droht mit einer operativen Entfernung der Milch-Reißzähne und Vollnarkose.

Ich habe z.T. ganz klassisch an den Michzähnchen gewackelt (das ging prima und hat den Hund nicht groß beeindruckt) und viel gezerrgelt. Somit waren die Zähne schneller raus, als befürchtet.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 721
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zahnwechsel

Beitrag von maiki » Sa Jul 16, 2016 8:13 pm

Zerrspiele haben wir auch gemacht (finde ich aber nicht so toll). Viele harte Sachen zum kauen gab es auch. Gestern haben wir beschlossen, nächste Woche zum TA zu gehen. Vorhin saß Anton auf meinem Schoß und ich guckte wieder nach dem Zahn. Als ich mit dem Daumen zwischen die beiden Zähne ging, da konnte ich den alten schon richtig zur Seite drücken. Aber ganz raus hab ich mich nicht getraut. Ich denke es ist jetzt ne Frage der Zeit und das Ding ist raus. Auf jeden Fall besser als beim TA ziehen zu lassen.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 721
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zahnwechsel

Beitrag von maiki » Mo Jul 18, 2016 8:10 pm

So geschafft, Anton hat heute seinen letzten Zahn abgegeben :wav: . Hat mein Mann gezogen, nachdem er nach einem Zerrspiel quer stand.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast