Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Wie erziehe ich meinen Welpen?
Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Falbala » Do Dez 19, 2013 2:36 pm

Liselotte hat geschrieben:Nachtrag: habe mir heute diese Norwegergeschirre angeschaut. Die hätten ja quasi einen "Griff" was das schnelle Anleinen leichter machen würde.
Allerdings finde ich es ethetisch beim GP nicht so der Hit und beim Spielen mit anderen Hunden wohl auch gefährlich?
Was meint ihr?
Liselotte
Meiner trägt ein Chow-Chow-Geschirr von Blaire aus Deutschland auf Mass. Das bleibt auch beim Spielen dran und hat bis jetzt noch nicht gestört.
Ein Foto vom Geschirr an Falco ist in meinem Thread: Falcone und Zookie, wenns Dich interessiert.
Finde, es sieht ein wenig besser, da dezenter aus als ein Norweger (ist Geschmackssache), hat aber keinen Griff zum "Abholen" :mrgreen: ich erwisch ihn aber trotzdem ganz gut damit und es sitzt gut bei meinem Grossen und ist ganz schön weich/geschmeidig. Halsband trägt er nicht, weil dann sein Nackenfell zu sehr filzt im Moment noch bei seinem Übergangsfell.
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9193
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Dez 19, 2013 7:40 pm

Ich persönlich finde Geschirre echt problematisch beim Spiel mit anderen Hunden und lasse Bolle lieber ohne alles laufen, als in einem Geschirr zu anderen Hunden.
Dieses Fangenspielen ist nervig, aber in dem Alter nicht selten :wink: .
Ich würde Rückruf üben (Jackpot nicht vergessen), auch öfter mal verstecken, wenn ihr alleine unterwegs seid (sie lernt dann vielleicht mehr darauf zu achten, wo du bist und Anschluss zu halten, wenn sie sensibel ist). Langsam steigern, erstmal bei Begegnungen mit uninteressierten Hunden, die keine Lust auf mitspielen haben den Abruf üben.
Wenn du irgendwie kannst nicht rufen, wenn du sicher bist, sie kommt eh nicht. Abholen, tja, einfangen :? und anleinen.

Ich nehm es gern persönlich, und das ist der größte Quatsch. In dem Alter sind sie eben echte kleine Kinder und spielen ist halt das Größte in dem Alter.

Vielleicht findet ihr ja ein Spiel, das ihr gemeinsam spielt und das ihr auch größte Freude bereitet, da kann man dann auch mal gegen andere Vierbeiner anstinken.
Bei uns war es sein geliebter Jeanslappen (abgeschnittenes Hosenbien) mit dem wir viel gemacht haben (Suchspiele, Apport, Zergeln. usw.)

Bolle findet andere Hunde immernoch toll, aber längst nicht mehr so wie als Halbjähriger. Also ich meine, älter werden hilft auch schon ein bißchen mit... :wink:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9193
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Dez 19, 2013 11:14 pm

Habe gerade nochmal den Thread in Ruhe gelesen und gemerkt, die anderen hatten ja schon alles gesagt :oops: .
Bleibt von mir also nur übrig:
Kein Geschirr bei wilden Spielen (Verletzungsgefahr für den anderen Hund, falls richtig gebolzt wird).
Und nicht persönlich nehmen (schließe da jetzt einfach mal von mir auf andere :wink: ), man macht sich eben manchmal auch zur Helga/zum Horst für seinen Hund...
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12867
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Moni » Fr Dez 20, 2013 7:41 am

Also meinen haben meist Norwegergeschirre dran und egal wie sie rumbolzen, es ist noch nie was passiert. Die große Rückenschlaufe ist finde ich nicht problematisch, die Zugstopphalsbänder sind meines Erachtens viel gefährlicher, da bleibt leicht mal die Kralle des anderen Hundes drin hängen und dann wird echt blöd, hab ich jetzt schon öfters erlebt. Ich liebe die Norweger, weil man eben einfach kurz festhalten kann, auch mal aus ner Situation rausnehmen,.... ohne den Hund am Halsband zu packen. Und was das Aussehen angeht, zu nem Conti oder Puppi vielleicht nicht so der Hit, aber beim Schäfchenlook sieht es finde ich gut aus :wink: .


Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Püppi0211
Mini-Nase
Beiträge: 481
Registriert: Di Apr 17, 2012 7:50 pm
Wohnort: Jena

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Püppi0211 » Fr Dez 20, 2013 9:10 am

Ich stimme Moni bei allem zu, und bin auch ein absoluter Fan von Norwegergeschirren besonders weil sie so leicht anzusehen sind......... Es dauert nicht länger wie ein Halsband. Verletzungen habe ich bisher auch nur bei zugstophalsbändern erlebt.
Bild

Benutzeravatar
Liselotte
Zwerg-Nase
Beiträge: 513
Registriert: So Jun 16, 2013 10:44 pm
Wohnort: Süd-Schweiz mit Grosspudel Pennie 07/13
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Liselotte » Fr Dez 20, 2013 9:10 am

Ja, die Zugstophalsbänder habe ich beim Freilauf meiner vorherigen (erwachsenen Hunde) immer an der Leine gelassen, also alles gemeinsam ausgezogen.
Aber Zugstop ist doch sicher (jetzt ohne Erfahrung geschrieben) beim (erwachsenen :D ) Pudel wohl die beste Lösung, wegen dem Fell, oder?

Ich hab noch irgendwo so ein Geschirr, das will ich, falls es Pennie überhaupt noch passt, einmal ausprobieren. Das Aussehen lassen wir mal aussen vor.

Ja Katia, das mit dem persönlich nehmen ist schon wahr :oops: - man hat dann ganz schön zu tun, dass es niemand merkt (auch der Hund nicht :D )

Der Rückruf bei weniger interessanten Hunden klappt übrigens (vorallem, wenn ich ihr dann anzeige, sie soll vorwärts weiterlaufen und da ist was in der Ferne).
Seit gestern habe ich einen gelben Gummiball an Schlaufe in der Tasche, mit dem spielt sie gern und für den kommt sie sogar meistens, ausser da wären mehrere tolle Hunde. Ausserdem geht der prima als Ablenkung, wenn wir anleinen und weitergehen. Auf Leckerli steht sie in solchen kritischen Momenten ehr weniger, passiert schon mal, dass einer ihrer Spielkameraden das Leckerli riecht und kommt ....

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12867
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Moni » Fr Dez 20, 2013 12:58 pm

ist doch toll, wenns ganz gut klappt :wink: . Die ganze Meute anlocken ist natürlich auch eine Möglichkeit :lol: :lol: :lol: .
Und du weißt ja, niemals den Rückruf tätigen wenn du nicht sicher weißt ob sie auch kommt, bzw, wenn du ihn nicht einfordern kannst :wink: .
Wünsch dir noch viel SPaß beim üben :wink: .

Ach ja, die runden Lederzugstopp sollen wirklich das Beste für langhaarige Hunde sein. Schonen das Fell. Aber wenn Hundi super hört gehts ja auch ohne Halsband beim toben.
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Liselotte
Zwerg-Nase
Beiträge: 513
Registriert: So Jun 16, 2013 10:44 pm
Wohnort: Süd-Schweiz mit Grosspudel Pennie 07/13
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Liselotte » Fr Dez 20, 2013 1:40 pm

Moni hat geschrieben: ...
Und du weißt ja, niemals den Rückruf tätigen wenn du nicht sicher weißt ob sie auch kommt, bzw, wenn du ihn nicht einfordern kannst :wink: .
...
Wissen schon :) aber die Praxis :oops:
Im Zweifelsfall ruf ich ihren Namen für ein "schau" zu kriegen. Alle wissen, wie mein Hund heisst ... :lol:

Über Mittag das Geschirr probiert (sie hatte es die ersten 2 Wochen an! Da fehlen jetzt 15 cm um es zu schliessen :shock:

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26642
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Andy » Fr Dez 20, 2013 2:16 pm

...letztlich muss dein Reiz größer sein als der eines anderen Hundes! Bei Klein-Majken war es das hier:

Bild

Dieses Spieli ist nach wie vor der Hit. Wichtig ist aber, dass es etwas Besonderes bleibt, denn nur so behält es auch seinen magischen Reiz! Dieses Spieli hat sie nie zur freien Verfügung, aber ich habe es oft dabei.... :wink:

Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Liselotte
Zwerg-Nase
Beiträge: 513
Registriert: So Jun 16, 2013 10:44 pm
Wohnort: Süd-Schweiz mit Grosspudel Pennie 07/13
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Liselotte » Fr Dez 20, 2013 4:16 pm

Genauso sieht unseres aus, nur gelb! Ich hab es in der Manteltasche und es ist nur für Freilauf (wenn es nicht gerade gewaschen wird. Bei uns in der Freilaufzone sammeln leider nicht alle HH die Hinterlassenschaften auf :( und mit den Schuhen reintreten ist nicht das einzige Ärgeniss, wie ich heute feststellen musste, so ein Spieli kann auch genau drinnen landen :evil: )

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26642
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Andy » Fr Dez 20, 2013 4:56 pm

...deshalb habe ich dieses Spieli 3x! :mrgreen:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12867
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Moni » Fr Dez 20, 2013 6:43 pm

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bei uns ist es ein Kaninchenfelldummie, dass möchte ich allerdings auch nicht in einem braunen Haufen finden :frech: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

mulle
Supernase
Beiträge: 3382
Registriert: Fr Nov 14, 2008 8:37 am
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von mulle » Fr Dez 20, 2013 7:06 pm

Bupja hat geschrieben:Konditionieren auf Pfeife kann da auch ganz nützlich sein.
Paulchen wurde von klein an die H-Pfeife gewöhnt und Purzel wie er mit 6 Jahren zu uns kam mußte da gleich ran und heute klappt das ganz gut.Ein doppel pfif und beide saussen zu mir. Heute wieder mal gebraucht und es hat geklappt.
Liebe Grüße von Moni mit Zwerg-Paulchen geb. am 16.Sept.2007 und Toyharli-Purzel 05. Januar 2005
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9193
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Dez 20, 2013 8:01 pm

Da muss ich leider widersprechen, ich kenne bereits zwei Hunde, die beim Spielen mit einem Vorderbein ins Geschirr des Gegenübers gerutscht sind und sich verletzt haben.
Ich weiß allerdings nicht, ob es Norwegergeschirre waren.
Und auch Luca war schon im Geschirr von Bolle drin (das war dann auch das letzte Mal, das einer von beiden ein Geschirr beim Spielen an hatte...).
Bei Rennspielen ist das natürlich alles unproblematisch, aber mit Bolzen meine ich Ringen/Boden"kampf", ineinander verschlungen sein, Knoten bilden, gegenseitiges Bespringen, die Geschirre liegen nicht in jeder Haltung so am Körper an, dass nicht doch ein Bein oder eine Pfote (reicht ja) reinrutschen könnte.
Ich halte mich nicht für überängstlich, aber Geschirr bei Tobespielen ist sch...wierig.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12423
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Spiel mit anderen Hunden?

Beitrag von Iska » Sa Dez 21, 2013 9:38 am

sehe ich wie Katja..... leider passiert da öfter was als man denkt.... allerdings eher nicht dem Hund der das Geschirr trägt.... ich gehe daher bei Geschirrhunden meist weiter mit Fani.... bei der jungen Dogge letztens bestand die Gefahr dieses aneinander Hochgehens und Anspringens zum Glück nicht, aber ganz wohl war mir trotzdem nicht.... :roll:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste