Kein Tip, aber eine Frage...

Hier können interessante Links eingetragen werden
Antworten
Banane0815
Mini-Nase
Beiträge: 267
Registriert: Mo Nov 26, 2012 3:28 pm
Wohnort: Österreich

Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von Banane0815 » Do Jul 04, 2013 1:11 pm

Meine Freundin Jenny (ist schon hier angemeldet, wartet auf freischaltung) ist auch auf der Suche nach einem
(wahrscheinlich) Kleinpudel Welpe. Optimal wäre es wenn sie Anfang bis mitte Sepember abzuholen wären.

Durch vieles suchen nach Züchtern und Co im Internet... da findet man natürlich auch so was:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... #128462971

Was sind das für Pudel? um 380,- das können doch keine seriösen Züchter sein.
Scheinbar aber reinrassige Pudel dabei? Oder sind das nur Vermehrer???? :?
Was sagt ihr dazu?!

GLG

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von Moni » Do Jul 04, 2013 5:44 pm

Also ich hab jetzt keine für 380 € gefunden, nur für 280 €. Aber ich würd die Finger von lassen, keine Papiere, keine Stammbäume, keine Infos. Die paar Euro mehr machen den Kohl auch nicht fett. Du weißt ja wie teuer die TA Rechnungen sind und wenn ich denke wieviele ich von Miro schon habe- da könnste ne Weile mit Feuer anmachen :roll: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

jenny1302
Einsteiger-Nase
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jul 03, 2013 9:30 pm

Re: Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von jenny1302 » Fr Jul 05, 2013 6:50 am

Guten Morgen zusammen,

ich bin die besagte Freundin... *lach*

Danke Simone fürs Fragen.

Wir werden nun in den nächsten Tagen die intensive Suche nach einer lockigen Fellnase beginnen... *quiek*

Herzliche Grüße aus dem Rheinisch-Bergischen,

Jenny - *die sich hier dann mal step by step einrichtet*

Benutzeravatar
Schneeflöckchen
Kleine-Nase
Beiträge: 1293
Registriert: Do Mär 10, 2011 11:24 am
Wohnort: Rösrath bei Köln, Großpudel Lou Lou und Kleinpudel Lili

Re: Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von Schneeflöckchen » Fr Jul 05, 2013 7:23 am

Ich will ja nicht jeden dieser Züchter über einen Kamm scheren, aber ich habe schon viel schlechtes über "preiswerte" Welpen, egal welche Rasse, gehört. Häufig werden irgendwelche Hunde miteinander verpaart, ohne Zuchtzulassung bzw. wichtge gesundheitlichen Untersuchungen. Auch werden Welpen aus dem Ostblock hier nach Deutschland gekarrt und als deutsche Nachzucht verkauft. Da wird dann eine Hündin als Muttertier vorgeführt (die kein Gesäuge hat), das alles in einem privaten Umfeld nett verpackt und schon hat der Käufer nur noch Augen für die knuddeligen Welpen.......

Das Thema "Wühltisch-Welpen" ist eine ganz, ganz schlimme Sache. Eine Bekannte von mir hat eine Mops-Hündin von so einem Vermehrer aus Mitleid gekauft. Die beiden haben bei ihrem Tierarzt eine Drehtür eingebaut......

Trotzdem viel Spaß bei der Suche nach dem richtigen Pü!!!
Liebe Grüße,
Petra, Lou Lou und Lili, mit Kessi im Herzen

jenny1302
Einsteiger-Nase
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jul 03, 2013 9:30 pm

Re: Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von jenny1302 » Fr Jul 05, 2013 7:48 am

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto klarer wird halt auch die Entscheidung für einen Zuchthund...

Ich bin in den letzten Tagen einfach nur über so viele Anzeigen gestolpert.

weißtiger
Mini-Nase
Beiträge: 329
Registriert: Fr Dez 23, 2011 7:56 am

Re: Kein Tip, aber eine Frage...

Beitrag von weißtiger » Fr Jul 05, 2013 8:50 am

Hi!
Also wenn du ein recht "weiches Herzi" hast, kann ich dir nur raten, gar nich erst zu einem zweifelhaften Welpenanbieter hinzufahren. Das hat nämlich eine Bekannte von mir gemacht, alle waren mit, Gatte, Kinder. Sie selber hat gleich gespannt, dass da Wühltischwelpis angeboten wurden (Hündin war grade wohl gassi.......) außerdem Triefaugen und recht schlappe Tierchen. Trotzdem waren Gatte u. Kinder hin und weg und meine Bekannte konnte ihre Family nur äußerst mühsam ohne Welpen förmlich aus der Tür bugsieren. Das Ende vom Lied war dann nochzu Hause ein Ehekrach , heulende Kinder und vorerst gar kein Hundi! Weil Gatte meint, reguläre Züchter verdienen sich "dumm und dämlich" mit ihren Preisen.
Ich meine, das Ganze wäre nicht nötig gewesen. Es gibt im Tierschutz auch immer mal wieder Welpen, und manchmal gibt ein guter Züchter auch Welpen mit kleinen Schönheitsfehlern etwas günstiger ab!
Aber ich wünsche dir trotzdem ganz viel Spaß und Erfolg beim Welpensuchen!
Gruß Gina

Antworten

Zurück zu „Linktipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast