Polly ist endlich bei uns!

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
lena_daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 39
Registriert: So Aug 07, 2016 11:35 pm

Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von lena_daisy » So Jul 23, 2017 11:34 am

Nachdem ich uns schon in der Vorstellungsgruppe einmal kurz vorgestellt habe, verlege ich das mit der Ankunft von Polly dann mal hier hin.
Wir haben sie gestern abgeholt und die Autofahr zurück war schon anstrengend. Ich war total nervös und angespannt und dementsprechend konnte sich Polly auch nicht beruhigen. Also habe ich schweren Herzens beschlossen mit meinem Freund zu tauschen und zu fahren und er ist zum Hundi gegangen. Da er total entspannt war, hat sich die kleine Maus dann auch schnell beruhigt und ein bisschen hingelegt. Durch den Ferienstart in Schleswig-Holstien sind wir auf der Rückfahrt viel im Stau gewesen und haben über 4 Stunden gebraucht. Die Kleine hat sper durchgehalten und bei Raststopps wollte sie aber die Blase nicht entleeren. Das kam dann direkt in der Küche als wir da waren. Keine Pfütze sondern direkt ein riesen See !! :lol: :roll: Da war sie dann schneller und hat sich hingehockt als wir sie mal eine Sekunde nicht im Blick hatten. Passiert :keule:

Die erste Nacht war auch anstrengend. SIe fand die Box total doof und wollte doch viel lieber direkt bei mir liegen und kuscheln- ich herzloses Wesen habe zwar durchgehalten, bin aber demensprechend gerädert und müde. :bekloppt:

Eben waren wir zum ersten Spaziergang unterwegs. Sie ist ja schon 12 Wochen alt und ich hatte so Angst, dass das mit dem natürlichen Folgetrieb vom Welpen nicht klappt. War natürlich nicht so udn ich hab mir weider vieeel zu viele Gedanken gemacht- aber da kann ich leider den Kopf nicht ausschalten :frech:

Jetzt sind wir wieder da und die Maus liegt total erschöpft unterm Tisch und pennt- ich bin aber sicherlich genau so kaputt wie sie. Es werden einfach aufregende Tage. ZUm Glück habe ich die 6 Wochen um mich ausführlich um sie zu kümmern und sie kennen zu lernen. :streichel:

Hier ein paar Bilder von gestern und heute.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12400
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Iska » So Jul 23, 2017 12:57 pm

alles Gute im neuen Zuhause der süßen Maus :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Pashmino
Mini-Nase
Beiträge: 161
Registriert: Mo Jan 11, 2016 8:40 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Pashmino » So Jul 23, 2017 1:19 pm

Eine wunderhübsche Maus, gratuliere! :wav:
Ich bin, und da spreche ich wirklich nur für mich, gar kein Fan von der "Boxen-Haltung" über Nacht. Der Welpe, der eben noch in der grossen Runde seiner Geschwister sicher gelebt und geschlafen hat, wird an einen ihm völlig fremden Ort verpflanzt und soll dann gleich völlig alleine in einer Box schlafen... und das nur, damit er nicht ins Haus macht... dabei ist doch der Anschluss an die neue "Familie", das neue "Rudel" oder wie auch immer man diesen Verbund auch nennen will, so wichtig - und so schön! Ich habe mich zu Beginn oft zu Pashmino auf den Boden gelegt und er hat dieses Kontaktliegen sehr gesucht und genossen. Auch für mich war und ist das Entspannung pur. In der Nacht schlief und schläft er bei mir im Schlafzimmer auf seiner Decke. Ich bin immer erwacht, wenn er unruhig wurde und raus musste, dafür brauchte es keine Box.
Vielleicht magst du mal versuchen, dich während des Tages zu deiner Polly zu legen und ihr das Kontaktliegen anzubieten. Nicht aufdrängen, sondern einfach kommen lassen, wenn sie will. Und vielleicht kann die Türe der Box versuchsweise offen bleiben und du vertraust darauf, dass du es hörst, wenn sie raus muss.
Auf alle Fälle wünsche ich dir eine wunderbare Zeit mit Polly! :streichel:

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12400
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Iska » So Jul 23, 2017 1:33 pm

ja, Körperkontakt ist wichtig.... :streichel: vielleicht kannst du ja etwas näher rücken, wenn sie nicht mit ins Bett darf.....?
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

goldi2008
Zwerg-Nase
Beiträge: 716
Registriert: So Dez 23, 2012 7:04 pm
Wohnort: Schwobaländle

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von goldi2008 » So Jul 23, 2017 3:16 pm

Wie schön dass sie jetzt da ist :wav:
Ich hab zwar keinen Welpen bisher gehabt, aber ich wusste, dass meine Goldi bei der pflegestelle im Bett schlafen durfte. Das wollte ich jetzt nicht, aber sie schläft immer genau vor meinem Bett und zum einschlafen gibt es ein paar streicheleinheiten . Vielleicht klappt das bei dir auch so
mit freundlichen Grüßen Dani mit Goldi

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9173
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Jul 23, 2017 4:16 pm

Ach, sie ist aber bezaubernd!
Sehr tapfer und umsichtig von dir mit dem Fahrer/Betreuerwechsel beim Autofahren! :D

Versuch, dir nicht allzuviel den Kopf zu zerbrechen und mach dich nicht verrückt (deine Bescheibung erinnert mich sehr an mich :mrgreen: ).

Mit der Box habe ich nicht eine Nacht durchgehalten - Bolle hat dann einfach in seinem Bett vor meinem Bett geschlafen und ich konnte ihm immer meine Hand reichen (ins Bett wollte er nie).
Aber es gibt auch einige Foris, die die Box bevorzugen und sehr gut damit klar kommen.
Ich würde da auf deinen Bauch hören.

Habt einen schönen Start in ein glückliches, gemeinsames Leben! :D :D :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

pudelebby
Welpen-Nase
Beiträge: 84
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von pudelebby » So Jul 23, 2017 4:44 pm

Hallo,
unsere Ebby sollte nicht mit ins Schlafzimmer, neuer Teppichboden und mein Mann war dagegen.
So habe ich die ersten 4 Nächte auf dem Sofa im Wohnzimmer geschlafen Ebby auf ihrem Bettchen daneben.
Die Box habe ich ihr dann schöngefüttert, Leckerchen beim Spielen reingeworfen und erst nach und nach die Tür mal
zugemacht und gleich wieder auf. Nach ein paar Tagen hat sie ihre Box geliebt und sie hat sie von sich aus aufgesucht zum Schlafen
und ich konnte die Tür auch mal zulassen, wenn
ich mal rausging. Die ersten paar Wochen habe ich die Box nachts und wenn sie tagsüber mal 1 Stunde allein bleiben sollte zugemacht, inzwischen haben wir die Tür abmontiert und sie nutzt die Box aber immer noch zum Schlafen und als Rückzugsort obwohl sie mehrere Bettchen in der Wohnung verteilt nutzen kann.
Lass deine Maus erst mal ankommen dann ergibt sich vieles wie von selbst. Körperkontakt ist für so junge Hund schon auch sehr wichtig, aber sie müssen auch lernen mal alleine zu sein (nicht gleich in der ersten Woche).
Viel Freude mit deiner Hübschen :streichel:
Angela und Ebby

lena_daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 39
Registriert: So Aug 07, 2016 11:35 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von lena_daisy » So Jul 23, 2017 5:20 pm

Danke für eure ganzen Antworten.
Ich wollte/will sie von Anfang an an die Box gewöhnen, weil sie wenn ich bei meinen Eltern bin in einer Box schlafen soll.
Ich probiere es heute noch einmal aus wie sie sich in der Box verhält wenn ich erstmal an der offenen Tür daneben sitze und lese/noch eine Serie gucke. Ich glaube, die Alternative,dass sie neben dem Bett schläft wäre auch erstmal ok für mich. Ich warte ab und gucke was bei uns am besten funktioniert.
Mein Freund, der immer sehr Anti-Hund-im-Schlafzimmer war, meinte, "ja, oder sie schläft bei uns oben". Er ist ganz verliebt und würde alles für sie tun- jetzt schon.Habe nun zwei tolle Partner an der Seite :wav:

Leila
Mini-Nase
Beiträge: 138
Registriert: Mo Okt 10, 2016 7:05 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Leila » Di Jul 25, 2017 9:20 am

Ohhhh so eine süße Maus!!! Total hübsch!

Zum Thema Box gehen die Meinungen hier sehr auseinander.
Ich muss sagen, dass die Box die beste Entscheidung war, die ich getroffen habe :D
Meine Holly zog Ende März diesen Jahres ein und ich ließ sie auch in der Nacht immer in der Box. Ich hatte am Anfang eine kleinere Box, wo ich meine Hand reingesteckt habe, wenn sie gejammert hat. Nach ca. drei Nächten hörte das Jammern auf und nach kurzer Zeit schlief sie komplett durch. Ich konnte dadurch beruhigt schlafen, denn ich wusste, sie ist neben mir und ihr kann nichts passieren! Außerdem gab mir das immer die Möglichkeit, schnell meine Schuhe und Jacke anzuziehen und Holly dann erst rauszutragen, bevor ein Unglück geschah.
Meine Holly ist auch ein kleiner Wirbelwind, der am Anfang von selbst gar nicht zur Ruhe kam. Kaum legte ich sie in die Box, gab sie noch zwei Piepser von sich und kippte um, man hörte wirklich einen kleinen Knall, und dann schlief sie ein. Man merkte richtig, dass sie von selbst einfach nicht zur Ruhe kam. Inzwischen schafft sie es auch ohne Box.

Jetzt hat Holly die Box komplett mit dem Schlafen verknüpft. Kaum ist sie drinnen, pennt sie. Wenn sie sieht, dass ich mich ins Bett lege und schlafen gehe, geht sie von allein hinein und kommt erst raus, wenn ich aufstehe.
Auch für unterwegs sind diese Boxen einfach nur praktisch. Im Urlaub hatten wir die Box auch mit und Holly verbrachte dort die Nächte, ganz ruhig und entspannt, denn so kennt sie es ja. Außerdem ist es eine gute Rückzugsmöglichkeit für sie. Wenn es im Urlaub zu trubelig wurde, ging sie in ihre Box zum Schlafen...

Also ich bin begeistert :wav:

Aber wie oben schon geschrieben wurde: Du musst auf dein Bauchgefühl hören und dir überlegen, was du gern möchtest.

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1123
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Isi » Di Jul 25, 2017 12:16 pm

Ist sie süß *Herzchen in den Augen

Viel Spaß mit ihr, schönes Kennenlernen und super, dass dein Freund so mitzieht, auch schon verliebt ist ins Hundekind :D
Es liegen 6 schöne Wochen vor euch! (Danach natürlich auch, aber dass du 6 Wo frei hast für die - gegenseitige - Eingewöhnung ist einfach klasse.)

lena_daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 39
Registriert: So Aug 07, 2016 11:35 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von lena_daisy » Mi Jul 26, 2017 7:04 am

Es läuft super mit der Maus. Die Spaziergänge sind total schön und sonst sorge ich viel für Ruhe. Sie bleibt schon total gut allein. Es hilft sicher,dass wir in einem Haus wohnen und sie nicht nach oben darf. Die Treppen sind absolut tabu für sie- außer ich trage sie hoch. Wenn ich dann oben im Bad bin und dusche und mich fertig mache kommt inzwsichen kein fiepen mehr oder winseln. Wenn ich runter komme liegt sie irgendwo entspannt und hebt kurz den Kopf bevor der auch wieder auf den Boden geht.

In der Nacht haben wir es nun so geregelt, dass sie zuerst in die Box geht und dort zur Ruhe kommt und wenn sie mag raus darf.
Sie soll zukünftig unten allein in der Küche schlafen. Mein Freund hat dann heute unten bei ihr geschlafen. Er war noch einmal um halb 12 mit ihr draußen und bis halb 7 hatte er dann auch Ruhe.
In der Nacht wechselt sie so oft den Schlafplatz. Ist das normal? :n010:

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1123
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Isi » Mi Jul 26, 2017 8:12 am

Schlafplatzwechseln halte ich für normal. Die einen machen es mehr, die anderen weniger.
Ich finde es eine gute Lösung, wie ihr das macht mit der Box und auch dem unten schlafen/sein. Dass sie jetzt schon nebenbei lernt, alleine zu sein, finde ich super (da haben manche Pudel nämlich ganz schön Probleme mit, so als "Gegenseite" von der engen Bindung, die sie eingehen zu ihren Menschen).
Viel Ruhe klingt auch gut.

Doro
Riesen-Nase
Beiträge: 2207
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von Doro » Mi Jul 26, 2017 10:49 am

So eine Hübsche :D
Ich gehöre ja zu den Boxenverweigerern :wink:
Allerdings waren auch alle Hunde in meinem Leben groß und ich mag mir weder die Autos ständig blockieren, noch so große Utensilien mit mir herumschleppen wenn wir unterwegs sind, man hat eh schon immer genug Krempel für den Hund dabei :wink:
Ludwig hatte für unterwegs eine Decke um zur Ruhe zu kommen. Mit Lemmy habe ich das auch versucht, aber er braucht sie nicht sondern fährt auch so richtig gut runter.
In der Nacht kenne ich es auch das die Hunde wandern, gerade wenn es sehr heiß ist wird öfter zwischen den kalten Fliesen und dem Hundebett gewechselt und diese Möglichkeiten bietet eine Box nicht.
Box ohne Tür ist ja wie eine kuschelige Hundehütte, Box mit Tür zu wird es bei mir nie geben ist schließlich ein Hund und kein Kanarienvogel (der sicher auch lieber frei wäre) und wie sollte er in der Nacht das Haus bewachen wenn er in einer Box hockt.
Viele Grüße
Doro

lena_daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 39
Registriert: So Aug 07, 2016 11:35 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von lena_daisy » Mi Jul 26, 2017 12:25 pm

Doro hat geschrieben:
Mi Jul 26, 2017 10:49 am
So eine Hübsche :D
Ich gehöre ja zu den Boxenverweigerern :wink:
Allerdings waren auch alle Hunde in meinem Leben groß und ich mag mir weder die Autos ständig blockieren, noch so große Utensilien mit mir herumschleppen wenn wir unterwegs sind, man hat eh schon immer genug Krempel für den Hund dabei :wink:
Ludwig hatte für unterwegs eine Decke um zur Ruhe zu kommen. Mit Lemmy habe ich das auch versucht, aber er braucht sie nicht sondern fährt auch so richtig gut runter.
In der Nacht kenne ich es auch das die Hunde wandern, gerade wenn es sehr heiß ist wird öfter zwischen den kalten Fliesen und dem Hundebett gewechselt und diese Möglichkeiten bietet eine Box nicht.
Box ohne Tür ist ja wie eine kuschelige Hundehütte, Box mit Tür zu wird es bei mir nie geben ist schließlich ein Hund und kein Kanarienvogel (der sicher auch lieber frei wäre) und wie sollte er in der Nacht das Haus bewachen wenn er in einer Box hockt.
Ja, uns geht es mit der offenen Box nun auch besser. Sie legt sich auch so freiwillig rein und scheint die Box als Ruhezone bereits total akzeptiert zu haben.
Gestern war ich bei einer Freundin eingeladen und habe die Box (sie ist wirklich sehr groß und sie kann aufrecht darin stehen) mitgenommen und habe die Box geschlossen. Polly hat sich direkt hingelegt, 2-3 mal gefiept und dann geschlafen. Super hat das geklappt und ich konnte den Kaffeeklatsch genießen ohne schlechtes Gewissen. Es war sicherlich gut, dass ich vorher mit ihr spazieren war und sie die Eindrücke sowieso verarbeiten musste :streichel:

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 693
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Polly ist endlich bei uns!

Beitrag von rakanel » Mi Jul 26, 2017 1:29 pm

Hallo Lena :D
Das ist ja toll, dass es nun mit deinem Traumpudel geklappt hat!
Sie scheint ja eine sehr entspannte Zeitgenössin zu sein - perfekt für den späteren Einsatz. :D
Geniesst 'eure' Sommerferien und habt viel Spaß und Freunde miteinander!

Nachtrag: Und süüüüssss ist sie, hach.... :streichel: :streichel: :streichel:

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste