Mimmi

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12135
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Mimmi

Beitrag von Iska » Di Jan 09, 2018 10:07 am

warte mal ab.... ich finde ja, das ist eine tolle Größe, die sie hat..... :wav:

weiter gute Besserung für die Augen :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1123
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Mimmi

Beitrag von Isi » Fr Jan 12, 2018 2:49 pm

Immer schön gießen, das Hundchen :streichel:


Ich hab mal ne Frage zum Namen, der mir sehr gut gefällt. Könnte man den wohl auch mit 1 M schreiben, also Mimi? Oder würde man das dann anders aussprechen? :n010:
- Hattet ihr auch diese Frage? - Aber letztlich kann man es ja handhaben, wie man will :mrgreen:

Pinch
Zwerg-Nase
Beiträge: 525
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Mimmi

Beitrag von Pinch » Fr Jan 12, 2018 4:25 pm

Gisela meint, dass wird schon, sie ist auch erst 22,5 cm :lol: die Dame von Welt und das ist sie mit dem Namen kann doch nicht hinten hoch und vorn niedriger sein, während des Wachstum, immer schön langsam! Vielleicht hilft La Bohème beim Wachsen, dann erinnert sie sich :mrgreen:
Schön ist es auf der Welt zu sein, noch schöner, dass sich vor tausenden von Jahren ein Wolf überlegte, ein Hund zu werden und seine Nachfahren fortan das Leben mit uns teilen :wav:Petra mit Platon 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9083
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Mimmi

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Jan 12, 2018 4:29 pm

Also mit 5,5 Monaten kommt noch was an Größe.
Vielleicht werden es keine 60 - aber wer weiß?

Bolle wurde in der Zeit auch gebarft und ist schön langsam gewachsen.

Schau mal hier ist Bolles Kurve (geboren am 10.6.12)

https://hauptstadtpudel.jimdo.com/entwicklung/

Es besteht also noch Hoffnung! :wink:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Fr Jan 12, 2018 5:37 pm

Isi hat geschrieben:
Fr Jan 12, 2018 2:49 pm
Immer schön gießen, das Hundchen :streichel:


Ich hab mal ne Frage zum Namen, der mir sehr gut gefällt. Könnte man den wohl auch mit 1 M schreiben, also Mimi? Oder würde man das dann anders aussprechen? :n010:
- Hattet ihr auch diese Frage? - Aber letztlich kann man es ja handhaben, wie man will :mrgreen:
Es gibt beide Schreibweisen, ich hätte eigentlich auch Mimi geschrieben, mein Mann hatte dem Züchter den Namen mit doppel m geschickt - dabei ist es dann geblieben. :mrgreen: als Kommentar kommt so oder so immer mimimi :roll: ... aber das war ja klar
Liebe Grüße, Ulrike

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Fr Jan 12, 2018 5:50 pm

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Fr Jan 12, 2018 4:29 pm
Also mit 5,5 Monaten kommt noch was an Größe.
Vielleicht werden es keine 60 - aber wer weiß?

Bolle wurde in der Zeit auch gebarft und ist schön langsam gewachsen.

Schau mal hier ist Bolles Kurve (geboren am 10.6.12)

https://hauptstadtpudel.jimdo.com/entwicklung/

Es besteht also noch Hoffnung! :wink:
Lieben Dank für Bolles Wachstumskurve :) Er ist dann also noch ca. 5cm gewachsen :D
Man gewöhnt sich einfach so schnell an die Größe - Peewee war ja nur 41cm groß, also bedeutend kleiner als Fräulein Mimmi jetzt und trotzdem kommt mir der Unterschied nicht so riesig vor :n010:
Liebe Grüße, Ulrike

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12135
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Mimmi

Beitrag von Iska » Fr Jan 12, 2018 7:01 pm

guck mal.... Fani hat auch eine Wachstums-/Größentabelle.... bisschen runter scrollen:

http://www.schlunzis.de/fani.htm

🤗😇
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Fr Jan 12, 2018 8:51 pm

Dankeschön :D ,
Fani Flausch war also mit knapp 'nem Jahr schon ausgewachsen.
... mal sehen was Mimmi noch so vor hat, ansonsten gibt es 'ne Marge Simpson Krone :P
Liebe Grüße, Ulrike

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12135
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Mimmi

Beitrag von Iska » Fr Jan 12, 2018 10:01 pm

ja, sie ist auch sehr gleichmäßig gewachsen.... war nie hinten höher oder so....😇🤗 immer ein kleines Quadrat 🐩
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Fr Jan 19, 2018 2:51 pm

Bild
... ein aktuelles Bild von Mimmi, die hinten gerade etwas langbeiniger als vorne ist. Sie bekommt jetzt graues Fell an der Schnauze und an den hinteren Kanten der Ohren :n010: kriege ich nun auf längere Sicht doch einen grauen Pudel? Ihr Papa ist komplett pechschwarz - in einem Alter von gut neun Jahren, Auf dem Rücken habe ich jedenfalls auch einige neue weisse Haare entdeckt. Aber eigentlich ist es egal, wenn wir nur was für die Augen tun könnten :cry: die sehen permanent so aus wie auf dem Bild, mal mehr mal weniger rot und die Nickhaut immer ziemlich weit über den Augapfel gezogen. Das Verabreichen der Augentropfen klappt jetzt gut, momentan sollen wir für zwei Wochen ein Präparat mit Cortison nehmen, um etwas Linderung zu erreichen. Die arme Maus, ich hoffe so, dass sich das 'verwächst'. Ansonsten kämpfen wir unsere tägliche kleinen Kämpfe, wer die stärkeren Nerven hat :lol: und ich freue mich täglich über diesen tollen Hund.

Ein echtes Problem haben wir aber doch - sie frisst alles, was ihr in die Quere kommt. Ich kann sie auf den Elbwiesen eigentlich gar nicht in den Freilauf lassen, mit dem Silvestermüll war es besonders schlimm. Selbst der Hundetrainer ist von ihrer Hartnäckigkeit beeindruckt, wir haben schon einiges probiert, um Ihr das zu untersagen/vermiesen - aber bisher ohne Erfolg. Ich habe schon überlegt, ihr einen Maulkorb zu verpassen ...
Zuletzt geändert von Peeweepu am So Jan 21, 2018 6:33 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße, Ulrike

Rohana
Supernase
Beiträge: 5375
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Mimmi

Beitrag von Rohana » Fr Jan 19, 2018 4:55 pm

Mensch was ist das eine Hübsche! Erinnert mich sehr an Kaba in dem Alter :streichel: . Nur die Augen sehen wirklich nicht schön aus und ich möcht nicht wissen wie unangenehm/schmerzhaft das für die arme Mimmi ist. Ich hoffe, dass das Cortison ihr hilft...

Was das Fressen angeht: ich würd sie einfach vorsichtshalber jetzt in jungen Jahren an den Maulkorb gewöhnen. Ich hab ja mit Padge auch dies Problem, dass er Dinge frisst, die ihm nicht bekommen. Aber den alten Knaben noch an so was 'mordsgefäääährliches' wie einen Maulkorb gewöhnen? Daran bin ich gescheitert :( . Jetzt ist Mimmi noch jung und anpassungsfähiger und auch wenn ihr die Fresserei erzieherisch irgendwann in den Griff bekommt weiß man nie was noch so kommt.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gero
Supernase
Beiträge: 2712
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Mimmi

Beitrag von Gero » Fr Jan 19, 2018 5:37 pm

Ich greif mal deinen Beitrag vom 12. Dezember auf:

du schreibst die TÄ und Ernährungsberaterin sagen im Welpenalter gäbe es keine Allergie gegen Futtermittel - versteh ich das richtig?

Das ist falsch - Sascha hatte von Anfang an eine Allergie gegen Rind und wenn ein Hund gegen Rind allergisch ist kann bzw. wird er früher oder später auch auf Schaf und Ziege reagieren - wurde uns damals in der Tierklinik der FU Berlin von einem Allergiespezialisten erklärt.

Und Saschas lebenslange Bläschen in den Augenschleimhäuten hingen auch mit der Allergie zusammen - er war nämlich nicht nur gegen Rind allergisch sondern gegen gefühlte 1000 Sachen sonst noch.


Auch wenn ich mich jetzt wiederhole:

Gero hat ja auch Allergien und hatte seit wir ihn haben immer diese dicken, roten entzündeten Augenschleimhäute und sah aus als wenn er blutunterlaufene Augen hätte bzw. Hängelider.

Seit er aber mit Bioresonanz untersucht und behandelt wurde ist das komplett weg! Genau wie sein schlimmes Hautjucken durch die Allergien - seit der BRT ist es weg!

Ich bin sonst nicht so leicht für solchen "Humbug" zu begeistern, aber da ich es nun selber gesehen/erlebt habe und sehe was es gebracht hat, kann ich jedem nur empfehlen bei unklaren Sachen es wenigstens mit der BRT zu versuchen.

Leider hat mir damals Niemand gesagt ich solle es damit mal versuchen ( versucht hätte ich es auf jeden Fall um nicht irgendwann zu denken "ach, vielleicht hätte es was gebracht").

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Fr Jan 19, 2018 6:07 pm

Die Bioresonanz habe ich auch schon auf dem Plan. Der Tierarzt meinte auf meine Frage, ob die Augen allergiebedingt so aussähen, dass das sehr unwahrscheinlich sei. Ich fürchte nämlich, es liegt vielleicht am Rind. Das wäre natürlich sehr doof, da dann das Barfen wegen der Innereien für mich zu kompliziert würde. Wir stellen jetzt gerade schweren Herzens auf Trockenfutter um, um zu sehen, ob es ihr ohne Rind besser geht. Nachdem wir in den letzten Wochen kein Schaf mehr gefüttert haben, sind zumindest die verstopften Analdrüsen kein Thema mehr.
Liebe Grüße, Ulrike

Pinch
Zwerg-Nase
Beiträge: 525
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Mimmi

Beitrag von Pinch » Sa Jan 20, 2018 12:08 am

oh, die schöne Mimmi, gute Besserung. Platon hatte auch solche Augen, er verträgt unter anderem kein Rind und da er eine exogene Bauchspeicheldrüseninsuffizienz hat, weder BARF noch selbstgekochtes, erst Trofu Pferd mit Süsskartoffel hat ihm geholfen und BRT🐚🐕
Schön ist es auf der Welt zu sein, noch schöner, dass sich vor tausenden von Jahren ein Wolf überlegte, ein Hund zu werden und seine Nachfahren fortan das Leben mit uns teilen :wav:Petra mit Platon 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Mimmi

Beitrag von Peeweepu » Sa Jan 20, 2018 10:48 am

Lieben Dank für eure Erfahrungsberichte, es gibt hier eine Tierarztpraxis, die Bioresonanz anbietet.
Ich werde da kommende Woche mal anrufen.

... und einen passenden Maulkorb bei Sofahund bestellen :)
Liebe Grüße, Ulrike

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste