Kann dieser Fahrradkorb passen?

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
sirooris
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: Mi Okt 14, 2015 11:55 pm

Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von sirooris » So Aug 07, 2016 9:41 pm

Hallo Zusammen :)

Wir dachten letzte Woche wir haben die Entdeckung des Jahrtausends gemacht und wollten unseren Fund dann nach ausgiebiger Testung auch mit euch teilen :mrgreen: leider hat sich herausgestellt, dass der Fund doch nicht so ein Jahrtausendfund ist :? Ich geh mal ein wenig in die Details :lol:

Da wir kein Auto haben (wir leihen uns via Carsharing hin und wieder eins, aber eben nicht ständig) sind wir meistens mit dem Rad unterwegs. Seit wir unsere nun fast 16 Wochen alte KP Hündin Polly haben, hat das unsere Carsharing Rechnung ganz schön in die Höhe getrieben :frech: Am liebsten wären wir wieder mehr mit dem Fahrrad unterwegs. Natürlich ist sie viiiiiel zu jung um neben dem Fahrrad herzulaufen. Aber selbst wenn sie schon anderthalb oder älter wäre, ist das in der Stadt wo wir leben nicht immer so optimal wegen vielem Verkehr zum Teil etc. Deswegen muss eine andere Lösung her. Es gibt ja diesen Wagen die man ans Fahrrad hintendran machen kann, aber die stell ich mir recht unpraktisch vor: sie machen das Fahrrad länger, weniger wendig, man muss sie irgendwo unterbringen wenn man sie nicht verwendet etc. So ein Korb wäre da schon praktischer. Jetzt weiß ich dass für einen Korb natürlich ein Zwergpudel oder ein sehr kleiner KP eigentlich das obere Ende der Fahnenstange ist. Aber ich dachte mir, vielleicht gibt es ja iiiiirgendwo einen gaaaanz großen Korb, der auch für einen KP passt :streichel: Auf den ganzen üblichen Seiten (Fressnapf, Hundeland, Zooplus, Amazon etc) bin ich leider nicht fündig geworden. Aber nach einiger Recherche hab ich von einer holländischen Marke (die tolle Körbe macht, mein normaler Fahrradkorb ist von denen :) ) einen Korb gefunden, der vielversprechend klingt: Grundfläche 50*42cm bei etwas über 50 cm Höhe an der höchsten Stelle (also Korb inklusive des Gitterabschlusses). Haben ihn dann auch gleich begeistert bestellt (trotz des seeehr hohen Preises :oops: ), weil eine gute Fahrradlösung uns wirklich viel wert ist. Wir waren ganz aufgeregt als das Paket kam und umso enttäuschter als wir gemerkt haben, dass er kleiner ist als angegeben :o Scheinbar hat sich ein Zahlendreher eingeschlichen und die Grundfläche ist statt 42 cm nur 24 cm breit :keule: Die Maße sind also nur LxBxH = 50x24x52 (wobei der Korb nach obenhin etwas breiter wird und an der breitesten Stelle etwa 33cm ist, aber unten eben nur 24cm). Das ist dann größenmäßig natürlich gleich eine ganz andere Nummer. Also er ist toll verarbeitet und vor allem von der Höhe her hab ich nichts vergleichbares gefunden. Aber das mit der Breite gibt mir doch zu denken. Was meinen die anderen KP Besitzer hier, könnte das trotzdem irgendwie gehen oder keine Chance? Ich schätze dass Polly ausgewachsen so um die 40cm Schulterhöhe haben wird. Ich hab halt Angst, dass sie dann zu wenig Drehradius hat um sich zusammenzukugeln. Weil zusammengekugelt drin liegen könnte schon funktionieren, aber die Frage ist schafft sie es sich in diese Position zu bringen, hat sie genug Wenderadius? (ich hoffe ihr wisst was ich meine, ist gar nicht so einfach zu formulieren :lol: )

Vielleicht können ja Leute mit etwa 40cm großen KPs berichten, ob ihr Hund das vielleicht schaffen könnte, oder eher nicht :lol: Es ist so schwer sich den eigenen Hund in größer vorzustellen :lol: Aber warten bis sie ausgewachsen ist will ich halt auch nicht, weil ich sie früh dran gewöhnen will, und er war definitiv zu teuer, um ihn in ein paar Monaten wieder auszurangieren. Freue mich über jeden Ratschlag :) Gerne auch Alternativtipps, für einen anderen Korb, oder falls ihr es für angemessen empfindet auch gerne einen erhobenen Zeigefinger, dass ein KP nicht in einen Fahrradkorb gehört :oops: Dachte nur, wenn er groß genug ist geht es vielleicht, sodass es für Polly auch schön ist.

Ich hänge mal noch ein Foto an, dass ihr euch ein Bild machen könnt. Ich hoffe das zählt nicht als Werbung, weil man die Marke lesen kann. Wenn ich gegen eine Forum Richtlinie verstoßen, sagt bitte Bescheid!

Liebe Grüße :)
Sina

PS: Leider sind die Bilder etwas verschwommen, aber ich denke man bekommt eine ungefähre Idee :)

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Ossi
Zwerg-Nase
Beiträge: 805
Registriert: So Dez 09, 2012 8:30 am
Wohnort: Oscar, ZP, 34cm, 6kg, 13.5.12

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Ossi » Mo Aug 08, 2016 5:49 am

Schau mal bei Google nach dem Hersteller Zinsmeyer. Da habe ich die größten Körbe gefunden, die man auch mit Inlay, Deckel etc als Zusatz ausstatten kann bei Bedarf. Ist echt teuer, aber sehr gut. Größere habe ich nirgends gefunden, allerdings habe ich nach metallenen gesucht, weil wir vorher so einen hatten, wie ihr jetzt und ich die Abdeckerei wegen Regen oder gleich das ganze Abnehmen nervig fand.
Liebe Grüße
Dana mit Oscar

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso mehr schätze ich Hunde. (Friedrich der Große)
Bild

Benutzeravatar
sirooris
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: Mi Okt 14, 2015 11:55 pm

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von sirooris » Mo Aug 08, 2016 9:37 am

Hi Ossi, danke für den Tipp!

Hab jetzt mal geschaut, die haben bei expliziten Hundefahrradkörben aber nur eine einzige Größe oder? Also was ich jetzt gefunden habe war LxBxH = 48 x 33 x 41 cm. Das ist dann zwar breiter als der den ich jetzt habe, aber auch viel niedriger. Oder hattest du einen anderen gemeint?

Bin halt unsicher was wichtiger ist, große Grundfläche zum entspannt liegen oder große Höhe zum entspannt sitzen. Optimal wäre wahrscheinlich einfach beides, aber wahrscheinlich ist das mit KP nicht drin :/
Bild

Benutzeravatar
Ossi
Zwerg-Nase
Beiträge: 805
Registriert: So Dez 09, 2012 8:30 am
Wohnort: Oscar, ZP, 34cm, 6kg, 13.5.12

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Ossi » Mo Aug 08, 2016 10:51 am

Die haben nur ein HundeKorb-System. Da wir keinen Deckel wollten, hatte ich die Höhe nicht mehr im Sinn. Wir schnallen ihn im Korb an.
Liebe Grüße
Dana mit Oscar

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso mehr schätze ich Hunde. (Friedrich der Große)
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5154
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Rohana » Mo Aug 08, 2016 12:43 pm

Ich hatte früher auch einen großen Korb für meinen Hund. Der Hund: ein Dackel-Cockermix von schlanken 10 kg, wohl länger und niedriger als Dein KP. Ich denke, mein Korb hatte auch die 50 cm lang und war ähnlich breit wie Deiner. Aber er war rechteckig, ein einfacher aber stabiler Drahtkorb, nicht speziell für Hunde. Da kam eine Decke rein und gut war. Sam hat gelernt, dort drin zu bleiben, auch ohne Deckel über sich. Er liebte es, im Korb zu sitzen und von oben auf alles 'Fußvolk' herabzuschauen. Aber er konnte sich auch bequem hinlegen - und das trotz seiner 'Überlänge'.
Von daher würde ich vermuten, dass Dein Korb auch paßt.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Pudelpower
Kleine-Nase
Beiträge: 1453
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Pudelpower » Mo Aug 08, 2016 1:38 pm

Ich hab mal einen Zollstock über den zusammengerollt liegenden Raven gehalten. Wenn man an allen Seiten etwas Spiel haben möchte, damit es komfortabel ist und er nicht irgendwo direkt anstößt, müsste der Korb 40 cm breit und 50 cm lang sein. Er sollte ja z.B. auch mal die Lage des Kopfes etwas verändern können. Kleiner würde ich ihm nur im Notfall zumuten wollen. Raven hat einen Rist von 42 cm, Rückenlänge ca. 38 cm. Wenn er sitzt ist er ca. 55 cm hoch. Gewicht um die 8,5 kg. Vielleicht ist es etwas weniger, vielleicht etwas mehr. Ließ sich nicht so gut messen.

Als Raven jünger war hab ich mir auch mal über die Fahrradkorbfrage Gedanken gemacht. Da mir alle Körbe, die ich bei meinen Recherchen gefunden habe, nicht gefallen haben (zu klein), hatte ich die Idee, mal bei den Käfigen für Kleinteiere zu schauen. Für die bessere Stabilität dann ein Gitter/Rahmen aus Metallstreben drunter, am Rad mit Flügelmuttern zum schnellen An- und Abschrauben befestigen. Ist irgendwie wegen mangelnder handwerklicher Begabung im Sande verlaufen. Vielleicht könnt ihr diese Idee ja weiter entwickeln.

Berichte doch hier, wenn ihr eine Lösung gefunden habt.
Liebe Grüße,
Doro mit Raven

Gero
Supernase
Beiträge: 2570
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Gero » Mo Aug 08, 2016 2:44 pm

Es gibt größere Körbe!
Wir hatten für Nina - Kleinpudel mit damals 10,4 kg - einen rechteckigen gekauft. Der war 60x40 Grundfläche und hatte einen Drahtdeckel - Höhe weiß ich nicht mehr. Aber sie konnte mit gesenktem Kopf drin stehen.
Liegen war ganz bequem möglich.
Allerdings war mir das Teil für die Lenkerstange zu groß - eine Halterung für vorn wurde mitgeliefert. Und so hat Männe mit den Korb mit Hilfe von Flacheisen auf dem Gepäckträger montiert.
Da war der Korb natürlich nicht mehr so einfach abnehmbar, aber ich bin dann oft ohne Deckel damit Einkaufen gefahren.

Ich weiß nicht mehr woher der Korb war - ist ja schon 12 Jahre her, weiß nur noch dass ich ihn im Internet fand. Kostete damals 89 Euro.

Gero
Supernase
Beiträge: 2570
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Gero » Mo Aug 08, 2016 2:52 pm

Hab mal gesucht, bin aber zu doof hier nen Link reinzustellen.
Daher:
guck mal bei Fressnapf nach Aumüller Fahrradkorb oder bei tierisch.de nach Aumüller Fahrradkorb für hinten die haben zwei Größen einmal 52 x 40 und einmal 70 x 40 cm mit Drahtdeckel.
Bei tierisch.de kosten beide 84,95 bei Fressnapf scheint grad ein Angebot zu sein, der größere Korb kostet um die 55 Euro

Größere Körbe sind hinten besser aufgehoben, weil sie am Lenker stark behindern. Das Rad schlenkert durch das Gewicht mehr hin und her. Und hinten sitzend ist der Hund ein bißchen vor dem Fahrtwind geschützt.

Gero
Supernase
Beiträge: 2570
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von Gero » Mo Aug 08, 2016 3:30 pm

Angebot auf der tierisch.de - Seite:

Maxi, L 70 cm x B 46 cm x H 18/40 cm, belastbar bis 18 kg
Artikelnummer: 11-922-3
Nur noch 7 auf Lager, werktags versandfertig innerhalb 24h*.
Kostenlose Rücksendung möglich.
statt UVP¹€ 99,99 - 15%
€ 84,99
€ 15,00 sparen!
Standard, L 52 cm x B 38 cm x H 18/40 cm, belastbar bis 18 kg
Artikelnummer: 11-975-3
Nur noch 8 auf Lager, werktags versandfertig innerhalb 24h*.
Kostenlose Rücksendung möglich.
statt UVP¹€ 99,99 - 15%
€ 84,99
€ 15,00 sparen!

Preise inkl. 19 % MwSt., versandkostenfrei ab 29 € Bestellwert, sonst siehe Versandkosten (innerhalb Deutschlands).

¹ UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
* Lieferzeit ab Versand: 1-2 Werktage Paketlaufzeit. Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.
Passend zu

So mehr krieg ich nicht hin, dass ist zumindest der Text der "tierisch.de"-Seite. Wir hatten den oberen Korb"Maxi 70 (nicht 60 wie vorhin genannt) cm breit". Da passte sogar GP Sascha noch mit 4 Monaten rein.

Benutzeravatar
sirooris
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: Mi Okt 14, 2015 11:55 pm

Re: Kann dieser Fahrradkorb passen?

Beitrag von sirooris » Mo Aug 08, 2016 8:52 pm

Danke für Eure Antworten :)

Gero, vielen Dank für die Recherche :) den Korb hatten wir auch schon im Visier gehabt, da er (so man den Maßen vertrauen kann) mit Abstand die größte Grundfläche bietet. Leider ist die Höhe mit 40cm sehr dürftig, dass war dann für uns der Ausschlussgrund gewesen :/

Pudelpower, danke fürs Nachmessen :) das hatten wir so in der Art auch versucht und dachten auch 50x40 klingt überzeugend. So groß sollte er dann ja auch laut Beschreibung sein, war er nur leider nicht :( wahrscheinlich hast du also recht und der Korb ist dann aufgrund der Breite eher keine so gute Wahl.

Vielleicht müssen wir es doch mal mit einer oben offnen Konstruktion versuchen. Hätte bei einer geschlossenen Konstrukt einfach ein besseres Gefühl, aber vielleicht geht es ja auch wirklich mit Anschnallen o.ä.

Zufälligerweise sind wir Donnerstag bis Sonntag in Holland für einen Kurzurlaub, vielleicht findet sich da ja was passendes, die Holländer sind ja bekannt für tolle Fahrradlösungen :)
Bild

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast