KP mit Maulkorb ?

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3253
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Harli » Di Mai 31, 2016 7:55 pm

Für meine beiden (KP und Mix) hab ich auch den Baskerville (bei Sofahund gekauft) in Größe 1 und 2. Ich hab sie damals noch in hellblau bekommen (fand ich freundlicher undzumindest zur weißen Hündin passender), jetzt gibt's sie nur noch in schwarz. Gebraucht haben wir sie aber noch nie, nur immer dabei gehabt, das hat bisher ausgereicht.
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Kleine-Nase
Beiträge: 1449
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Pudelpower » Di Mai 31, 2016 8:52 pm

pudelig hat geschrieben:Ich habe gerade bei zooplus den baskerville angeschaut. Sieht ja mächtig gewaltig aus. :shock:
Tja – so ein lockiger "Hound of Baskerville" muss eben gebändigt werden. :mrgreen:

Damit du einen Eindruck hast sind hier Fotos von Raven mit seinem Baskerville. Das Fotomodell war etwas irritiert, dass es den Beißkorb in der Wohnung bzw. auf dem Balkon tragen musste, wurde aber mit Hähnchenmagen großzügig entschädigt.
Bild
Bild

Zum Eindruck der Größe des Baskervilles, Größe 2, mit einer Packung Taschentücher.
Bild

Ich finde ja, Hunde von KP-Größe mit schwarzem Maulkorb wirken nicht bedrohlich. Habe auch noch nie einen entsprechenden Kommentar gehört. Im Gegenteil - andere Fahrgäste fanden es immer überflüssig, dass Raven einen trägt und waren ihm immer ganz zugetan.
Liebe Grüße,
Doro mit Raven

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3253
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Harli » Di Mai 31, 2016 9:10 pm

Pudelpower hat geschrieben:Ich finde ja, Hunde von KP-Größe mit schwarzem Maulkorb wirken nicht bedrohlich.
Stimmt auch wieder, und bei nem schwarzen Hund (oder schwarz-loh-farbenen, wie Raven) ist der schwarze Baskerville auch viel unauffälliger.
Bild

Sch-Nelly
Welpen-Nase
Beiträge: 71
Registriert: Di Jan 05, 2016 7:14 pm
Wohnort: Vogtland

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Sch-Nelly » Mi Jun 01, 2016 11:38 pm

Fussel ist fast 17 Jahre geworden. Wir sind europaweit unterwegs, auch mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln.
Nur einmal wurde ein Maulkorb verlangt. Da war Fussel fast 15 Jahre alt: In der Nebelhornbahn in Oberstdorf. Diesen Maulkorb haben wir dann nicht verwendet (nur dort gekauft), sondern ihr ihre Leine ums Maul gelegt. Das Bahnpersonal war zufrieden und Fussel nicht beunruhigt. Den Maulkorb habe ich verschenkt. Ich würde das wieder so handhaben, wohne aber auch sehr ländlich.

VG Heike

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 8875
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Jun 02, 2016 7:17 am

Ich denke, die Zeiten haben sich da leider geändert.

Letztlich stört sich sowieso nur der Mensch an den Dingern.
Ein gut passender, (positiv) eintrainierter Maulkorb stört den Hund so sehr, wie uns eine Brille... :wink:

So richtig nachvollziehen kann ich inzwischen nicht mehr, warum sich viele Hundehalter damit so schwer tun?

So vieles bringt man dem Hund bei, alleine sein, mal bei anderen untergebracht zu sein, obwohl man es vielleicht gar nicht braucht (aber es gibt eben auch Notfälle, in denen es dann doch sein muss, ein Segen, wenn der Hund es dann kann/gewohnt ist und man damit keine zusätzliche Sorge hat) - so sehe ich das auch mit dem Maulkorb.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Lialetta
Zwerg-Nase
Beiträge: 800
Registriert: Mo Apr 25, 2011 2:27 pm

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Lialetta » So Jun 05, 2016 2:59 pm

Ich nehme meinen Zwerg werktags fast täglich im Bus mit auf Arbeit. Einen Maulkorb musste Sissi noch nie tragen und Hunde bis kniehoch dürfen kostenfrei mit. :)

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 182
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von plüsch » Do Jun 09, 2016 9:09 pm

Ich hab für Frodo so einen ganz einfachen Plastikmaulkorb. Den hatte ich ursprünglich für Finya gekauft, aber der passt der nicht wirklich und bei Frodos schmaler Schnute sitzt er ganz gut =)


Meine tragen in den Öffis (wir wohnen bekanntlich in Wien, wo das Pflicht ist) immer einen Maulkorb, einzig, wenn wir wirklich weit und breit allein sind, tu ich den auch mal runter. Beißen tun die nicht mal, wenn man ihnen auf die Rute tritt, aber mir bricht auch kein Zacken aus der Krone, wenn sie in einer vollen Ubahn einen tragen.


Ich hatte es allerdings wirklich schon mal, dass mich ein Busfahrer an einem Sonntag nicht die zwei Stationen von der Endstation bis zur Bank mitnehmen wollte, weil ich Finis Maulkorb vergessen hatte. Der Bus ist bis dort hin an einem Sonntag eh immer leer...das fand ich schon übertrieben :roll:
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 811
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von pudelig » Sa Jun 25, 2016 6:23 pm

So, heute kam nun der Baskerville bei uns an. In 3 Wochen sind wir unterwegs Richtung Süden.
Wie habt ihr eure Schätzchen denn dran gewöhnt? Immer nur kurz drauf?
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

Elvira B.
Große-Nase
Beiträge: 1976
Registriert: Mo Okt 31, 2011 9:15 pm
Wohnort: Gera

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Elvira B. » Sa Jun 25, 2016 8:16 pm

Ich hatte für Geli auch einen kleinen Maulkorb, hier müssen die Hunde den auch in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen :wink:
Lieben Gruß von Elvi, Elli, Esmeralda, Pepper und Santo, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 8875
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Jun 25, 2016 8:19 pm

Ich habe Bolle daraus gefüttert oder ihn innen mit Frischkäse eingestrichen (also das Mauli, nicht Bolle :mrgreen: ), so dass er von selbst die Schnauze reingesteckt hat.
Dann Leckerchen rein und nach ein paar EInheiten den Nackenriemen umgelegt, dann Nackenriemen geschlossen und die Zeiten ausgedehnt.
Wenn er ihn in Benutzung doch mal abstreifen will (wenn wir ihn lange nicht brauchten), dann achte ich darauf, ihn nicht abzumachen, wenn er es mit Schubbern am Bein einfordert, sondern zumindest einen kleinen Moment Ruhe gibt und dann zieh ich ihn aus.

Hatte mir damals bei youtube ein paar Videos zur Maulkorbgewöhnung angeschaut.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Kleine-Nase
Beiträge: 1449
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Pudelpower » Sa Jun 25, 2016 9:04 pm

Zuerst konnte Raven sich den Maulkorb anschauen und dran schnüffeln. Dann den Mailkorb auf die Handfläche gelegt, Leckerchen ganz an den Rand des Maulkorbs, so dass der Hund nicht wirklich mit der Schnauze rein muss. Dabei aufpassen, dass der Maulkorb nicht runterfallen kann und sich der Hund evtl. erschrickt. So für 2-3 Tage ca. 3-5 Leckerchen 3x tägl. Wenn du Zeit hast auch öfter. Dann langsam steigern. Leckerchen immer etwas weiter nach hinten. Wenn der Hund die Schnauze ganz drin hat nicht gleich zumachen. Das soll sich erst etwas festigen, für ca. 2 Tage. Wenn er nicht mehr skeptisch ist kannst du dich auch mit Maulkorb und Leckerchen rückwärts etwas von Hund wegbewegen und ihn locken. So machst du es sogar noch etwas spannender. Dann mal den Riemen hinten um den Kopf und wenn das klappt auch schließen und schnell wieder auf. Dann mal länger zulassen und immer loben und Leckerchen in den Hund. Variiere die Zeiten, die er geschlossen bleibt. Nicht jedesmal länger, auch mal wieder kürzer. Wenn er ihn duldet kannst du auch mal etwas mit ihm rennen. Dabei sind die Hunde meist zu beschäftigt, um ihn abstreifen zu wollen. Geh nicht zu schnell vor. Die drei Wochen reichen zum Training. Viel Erfolg!
Liebe Grüße,
Doro mit Raven

Morgana
Zwerg-Nase
Beiträge: 849
Registriert: Do Jan 31, 2008 4:36 pm
Wohnort: 63067 Offenbach
Kontaktdaten:

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Morgana » So Jun 26, 2016 9:34 am

pudelig hat geschrieben:So, heute kam nun der Baskerville bei uns an. In 3 Wochen sind wir unterwegs Richtung Süden.
Wie habt ihr eure Schätzchen denn dran gewöhnt? Immer nur kurz drauf?
Ich hab den Lassie von www.sofahund.at für meine GP und hab nicht wochenlang geübt. Maulkorb angezogen und zwei Stunden durch die Botanik gerannt mit viel Leckerchen und Abwechslung. Danach war es "gegessen" . Es gab nie Probleme, dass sie ihn abstreifen wollten oder er sie bei irgendwelchen Aktivitäten irritiert hätte.
LG Stefanie

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 811
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Hilfe - wir funktioniert denn der Baskerville??

Beitrag von pudelig » Di Jun 28, 2016 4:03 pm

Wie soll denn dieser Maulkorb funktionieren???
@doro: du hast ja auch das Modell - aber bei dir sieht das irgendwie anders aus...
Bei unserem ist oben in der Ritze (sozusagen vor / zwischen den Augen) noch ein kleines Band dran mit Mini Karabinerhaken
und unter dem Kopf noch eine "Öse", um das Halsband durchzuziehen. Das ist ja völlig umständlich.
Sehe ich so nicht bei euch.
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 8875
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: KP mit Maulkorb ?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jun 28, 2016 5:08 pm

Morgana hat geschrieben:
Ich hab den Lassie von http://www.sofahund.at für meine GP und hab nicht wochenlang geübt. Maulkorb angezogen und zwei Stunden durch die Botanik gerannt mit viel Leckerchen und Abwechslung. Danach war es "gegessen" . Es gab nie Probleme, dass sie ihn abstreifen wollten oder er sie bei irgendwelchen Aktivitäten irritiert hätte.
Ach, das klingt ja auch gut!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Kleine-Nase
Beiträge: 1449
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Hilfe - wir funktioniert denn der Baskerville??

Beitrag von Pudelpower » Di Jun 28, 2016 7:15 pm

pudelig hat geschrieben:Wie soll denn dieser Maulkorb funktionieren???
@doro: du hast ja auch das Modell - aber bei dir sieht das irgendwie anders aus...
Bei unserem ist oben in der Ritze (sozusagen vor / zwischen den Augen) noch ein kleines Band dran mit Mini Karabinerhaken
und unter dem Kopf noch eine "Öse", um das Halsband durchzuziehen. Das ist ja völlig umständlich.
Sehe ich so nicht bei euch.
Das Band oben kannst du ganz einfach abmachen. Das ist zur Sicherung, damit der Hund sich den Maulkorb auf keinen Fall abstreifen kann. Das Halsband fädel ich auch nicht durch die Schlaufe. Ravens wäre eh zu breit. Bändel oben und Schlaufe für das Halsband sind zusätzliche Sicherungen. Nutze ich für Raven nicht, denn selbst, wenn er das Ding mal abstreifen sollte, wäre es nicht so schlimm, er ist ja nicht bissig.
Liebe Grüße,
Doro mit Raven

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste