Jasper

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3018
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Jasper

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mo Jun 13, 2016 2:07 pm

Hab dir mal eine PN geschrieben :)

Ich finde es toll wie du von Jasper und euren Problemchen schreibst.
Ich finde da hört man auch die Art raus, wie du an die Probleme rangehst. Zwar wirklich hart auf die großen Ziele hinarbeiten, sich aber nicht unterkriegen lassen und trotzdem über kleine Fortschritte freuen.
Ich hatte Jaspers Thread bisher gar nicht so auf dem Schirm muss ich zugeben :oops: , aber hier werde ich zukünftig wirklich gerne lesen :streichel:

Ich hoffe du berichtest weiter so sympathisch von Jaspers Entwicklung :)
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Di Jun 14, 2016 9:06 am

Gern berichte ich immer wieder mal :)
Ich muss nur zugeben, dass ich durch das lernen fürs Staats-examen mir nur manchmal erlaube, hier reinzuschauen ;) man vergisst die Zeit sonst so schnell und ratz fatz hab ich weniger Lernzeit ;)

Gerade schläft Jasper tief und fest nach einer langen Runde mit seiner Labbifreundin. Mit der kann man super üben, weil die beiden sich schon von Anfang an kennen und sich nicht mehr so spannend finden.
Und sie haben gegensätzliche Baustellen - sie hat enormwn Jagdtrieb, während Jasper im Wald super folgt. Jasper kann nicht sitzen bleiben, während sie nichts erschüttert beim Bleiben. Hoffentlich schauen sie sich mit der Zeit ein bisschen was (Positives!!!) voneinander ab :D
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9762
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Jasper

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jun 14, 2016 9:36 am

Schöne Bilder!
Und das mit dem Zeitklau kenn ich auch :wink: ...bin aber in der glücklichen Situation keine Prüfung/ Examen vor mir zu haben - ausser die Prüfungen, die mir Bolle immer wieder mal auferlegt... :mrgreen:

Schön, dass du dir trotzdem die Zeit genommen hast!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Mi Jun 29, 2016 12:39 pm

Hauptstadtpudel hat geschrieben: Schön, dass du dir trotzdem die Zeit genommen hast!
Heut nehm ich die mir auch mal wieder :-)))
Wir waren am Wochenende nämlich beim Wandern und da will Jasper euch natürlich was drüber erzählen.

Jasper hat es insgesamt super toll gemacht. Wie in einem anderen Thread beschrieben mussten wir am Sitz und Platz arbeiten, und das haben wir getan. Ohne Ablenkung klappt das mit dem Grundgehorsam wie aus dem FF und auf sonem Berg gibt es (zumindest im Großarltal) wenig Ablenkung, sodass er ein super Partner war beim Wandern! Er musste dort natürlich wenig sitzen und "platzen" aber er ist insgesamt ein Musterschüler - solange eben keine anderen Hunde in der Nähe sind. Und so lief er wie selbstverständlich "hinten", "vor", kam auf Zuruf, folgte also insgesamt so gut und es war eine Freude, ihn dabei zu haben.
Und so konnte er auch weite Strecken offline laufen, weil er immer nah bei uns blieb und sich sehr an uns orientierte. Zwischendurch packte ihn die Rennlust und er hüpfte quer über alles drüber. Er hat es richtig genossen! Am Gipfel gab es eine kleine Kletterpartie, die letzten Meter gingen wirklich durch den Fels. Ich hatte ihn an einem Ruffweargeschirr mit der Leine gesichert, die ich mir gut umgelegt hatte und musste auch selbst schauen, mich am Stahlseil gut festzuhalten. Jasper ist geklettert wie eine Gämse. Wir haben eine Auerhenne gesehen (oder sowas ähnliches) und Jasper hat sie zum Glück nicht entdeckt, sodass wir sie leise beobachten konnten während er mit einem Grasball gespielt hat. Die hat er irgendwie haufenweise aufgespürt :lol:
Ein lustiger Moment war, als wir bei einem kleinen Schneefeld waren. Mein Mann ließ es sich nicht nehmen, mit seinem Bergschuhen das kleine Schneefeld runterzu"fahren" wie auf Skiern. Jasper dachte sich, das mach ich auch, ist aufs Schneefeld gesprungen wie ein Ninja, hat die vier Pfoten in den Schnee gerammt und ist wirklich mit herzenslust hinterhergesurft!! :shock: :lol: Und plötzlich - schwupp - Jasper weg. Bis wir es richtig realisiert hatten, kroch er wieder raus - aus dem Loch, in das er gerutscht war am Ende vom Schneefeld, wo der Bach von Schmelzwasser rauskam :lol: Und weil es so lustig war ist er gleich wieder in den Schnee. Es war alles ungefährlich, sonst hätten wir ihn da nicht spielen lassen ;-) und wir haben herzhaft gelacht.

Das Schneeloch:
Bild

Dort, wo es noch nicht so hoch war und genügend Wind wehte, war es ganz schön warm an dem Tag und wir hatten Glück, dass der Berg voller Bäche und Brunnen war, so konnte sich Jasper ständig abkühlen. Ich habe ihn immer wieder mit allen Vieren in die Bäche gestellt, damit er an den Pfoten nass wird um abzukühlen, er wollte lieber kollabieren als das kühle Nass zum Abkühlen zu nutzen :frech:

So und jetzt noch Bilder:

Bild

Bild

hier sieht man links im Bild den felsigen Gipfel, auf den wir raufgeklettert sind!
Bild

Bild

Bild

Seine beste Freundin aus der Hundeschule ist grad läufig und dann ist gestern auch noch die lang vermisste Aussie-Freundin wieder aufgetaucht... Jasper ist total durch den Wind und all das Lob für seine tolle Kooperation während der Bergtour gilt leider nicht für die Hundeschule :lol:
Denn wo andere Hunde auftauchen, ist sein Gehör für mich weg. Meine Trainerin findet, dass er sich doch Stückchen für Stückchen mehr auch aus diesen Situationen heraus ansprechen lässt - ich muss mir Mühe geben, diese kleinen Erfolge auch zu sehen :? Es frustet manchmal, wenn man eigentlich so einen Musterschüler hat, der dann aber bei anderen Hunden so ganz anders ist. Heute morgen wirkte die Aufregung aus dem Training gestern wohl noch nach und selbst unser sonst so gemütliche Morgengang war v.a. hartes Training. Statt wie üblich brav neben mir an der Leine zu gehen, stürzte er jaulend und quengelnd in alle Richtungen. Bis wir beim Waldrand waren vom Auto aus (ein paar Meter) dauerte es, denn ich habe mich nicht drauf eingelassen, ihn immer wieder zurückgerufen, sitzen lassen, wenn er ruhig war, wieder weitergelaufen... Und schlussendlich entwickelte sich der Spaziergang als positives Erlebnis. Mit mäßiger Ablenkung (3 Jogger, 3 Hunde, wobei die Jogger nur so lange ablenkend sind, wie Jasper einen Hund dazu vermutet) konnten wir in Ruhe ordentliches bei mir gehen üben, üben, dass man auch einen Dummy suchen kann, wenn jemand vorüber joggt, dass man sich von einer tollen Goldiedame (er fand ihren Po himmlisch und sie ihn einfach nur zum kotzen) auch abrufen lassen kann (mit Schleppleinenhilfe, hust) und am Ende war Jasper doch insgesamt glücklich und müde. Und ich auch.
- Pubertät - oder was auch immer es ist - ist anstrengend. Aber was mach ich nur mit meiner Zeit, wenn das alles vorbei ist :frech:

So das wars erst mal wieder, ich nutz jetzt noch die Zeit zum Lernen, denn Jasper schläft immer noch wie ein Murmeltier seit heute morgen :streichel:
Bild

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1483
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Jasper

Beitrag von Isi » Mi Jun 29, 2016 12:55 pm

Wow, was für eine tolle Bergtour! Danke fürs "Mitnehmen"! Ganz tolle Eindrücke, diese Bergkulisse, einfach toll!

Ich drücke euch die Daumen, dass Japser bald mal ein Einsehen hat und sich auch anderen Hunden gegenüber als Musterschüler zeigt! Ich schicke mal Atem rüber, damit eurer auf jeden Fall länger ist als seiner! ;-)


Magst du seine Körpermaße mal sagen, Rückenhöhe und Gewicht?

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Mi Jun 29, 2016 2:01 pm

Isi hat geschrieben:Ich schicke mal Atem rüber, damit eurer auf jeden Fall länger ist als seiner!
DANKE :streichel:

Mh, Jaspers Körpermaße! Also er lässt sich schlecht exakt nachmessen, weil ihm das Maßband ungeheuer ist und wenn ich versuche, ein Lineal auf seinen Rücken zu legen, um einen Strich an der Wand zu machen, dann rutscht immer sein Rücken nach unten :lol: :fechten: Also das mit dem Messen habe ich noch nicht so hingekriegt. Er müsste so zwischen 39 und 42 cm liegen, denn das sind die Ergebnisse, die meine dürftigen Messversuche bisher ergeben haben.
Und dabei wiegt er (Stand vor zwei Wochen) ein bisschen über 6kg und ist deutlich zu dünn. Zumindest sind mir seine Knochen zu sehr spürbar, da hätte ich gern mehr Muskeln und Fett. Wir arbeiten dran - auch hier müssen wir einen langen Atem haben :P

Interessierst du dich für einen Kleinpudel in BlaTa? ;-) Seine Mami bekommt Ende Juli Welpen :wav: Allerdings mit Warteliste :wink:
Bild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 846
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Jasper

Beitrag von steinmarder » Mi Jun 29, 2016 3:25 pm

Wunderschön, das Pudeltier! Schicke Fotos!

Wenn ich so mitlese, habe ich das Gefühl, Du sprichst von meinem Hund. Die Baustellen sind ähnlich. Alfred möchte auch mit jedem Hund spielen, immer! Ist vielleicht auch eine Altersfrage. :wink:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1483
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Jasper

Beitrag von Isi » Do Jun 30, 2016 11:50 am

Danke für die Wurf-Info! Aktuell hab ich allerdings einen GP (statt eines KP) auf der Wunschliste :D Meine Hündin jetzt hat ja ca. KP-Maß und ich finde, es könnte schon ein wenig mehr Hund sein... Und ich bin es auch leid, dass die kleinen Hunde im Zweifel so oft überrannt und nicht ernst genommen werden. Zudem möchte ich gerne einen wesensfesten, eher Schlaftabletten-Pudel - und danach klingt Jasper nicht :lol:

Wenn du schreibst, dass du gerne mehr auf seinen Rippen hättest, frag ich mich: Kann es sein, dass er zu hibbelig ist, um anzusetzen? Dass ihr schlicht die Futtermenge erhöhen müsst, weil er so einen hohen Grundumsatz hat durch seine lebhafte Art?
Muskeln kommen ja eigentlich durch Bewegung "von alleine". Wenn er mehr Muskeln hat, braucht er auch mehr zu fressen, denn Muskelmasse erhöht ja den Grundumsatz (wie bei uns Menschen auch :-)
Nur mal so als Beispiel: Im Urlaub frisst mein Hund mind. 1/3 mehr, weil da noch mehr Bewegung ist als im Alltag und vor allem, weil sie viel längere Wachphasen hat. Zu Hause verdöst sie fast den ganzen Tag, während sie im Urlaub ständig schaut, was passiert, es mehr Ausflüge, weniger feste Tagesabläufe gibt usw. Das alles macht ihr schon ordentlich Hunger. Und wenn sie Hunger hat, ist sie auch unruhiger, geht in "Futtersuchmodus" und verbraucht im Grunde damit auch wieder Energie.

Zum Außerhalb-der-Hundeschule-Thema:
Ich würde ihn ganz viel an der Schleppleine laufen lassen, damit du Zugriff hast auf ihn, insbesondere bei Hundekontakten. Letztlich geht es da ja um Impulskontrolle - du hilfst ihm mit der Schleppleine dabei sehr, weil du ihn stoppen kannst, wo er sich selbst noch nicht beherrschen kann. (Gleichzeitig stoppst du die Selbstbelohnung, die sonst jeder Hundekontakt für Jasper darstellt.)


Er ist echt ein süßer Kerl.
Ich freu mich auf weitere Bilder und Geschichten von euch.

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Do Jun 30, 2016 2:50 pm

Isi hat geschrieben:Und ich bin es auch leid, dass die kleinen Hunde im Zweifel so oft überrannt und nicht ernst genommen werden. Zudem möchte ich gerne einen wesensfesten, eher Schlaftabletten-Pudel - und danach klingt Jasper nicht
Haha :-D
Das kommt natürlich ganz auf den kleinen Hund an - bei uns überrennt im Zweifel eher Jasper die großen Hunde. Natürlich nur, wenn ich nicht aufpasse :roll: Jaa, einen wesensfesten Schlaftabletten-Pudel wollten wir auch und bei unserer Welpenwahl waren wir uns auch absolut sicher, so einen zu bekommen. Und dann nahm seine Entwicklung ihren Lauf - einmal mussten wir uns anhören, so ein Hund würde ja gar nicht zu uns ruhigem Pärchen passen... Da packte mich die Kampfeslust und ich wollte allen zeigen, dass dieser Pudel bei uns genau richtig war. Aufgedrehtes Hündchen braucht ja nicht auch noch aufgedrehte Herrchen und Frauchen. Und so ist Jasper wirklich in allen Situationen sehr entspannt und gelassen, so wie wir es ihm beigebracht haben. Außer halt bei anderen Hunden. Aber das ist das Alter und eine weitere Trainingssache, die sich halt noch etwas zieht, da bin ich mir sicher ;-) Das einzige, was wir wohl nicht aus ihm rausbekommen, ist, dass er in fremder Umgebung halt Nähe zu uns braucht, um entspannt zu sein. Wir saßen schon auf lauten Veranstaltungen, Kindercamps, Hochzeiten - überall hat Jasper geschlafen, aber eben unter unserem Stuhl. Da ist das Auge im Sturm für ihn und da ist er dann wesensfest und eine echte Schlaftablette, so wie wir es uns immer gewünscht haben :streichel:
Also --> Man bekommt immer den Hund, den man braucht oder verdient hat - aufgepasst also mit Wünschen :frech:
Isi hat geschrieben:Wenn du schreibst, dass du gerne mehr auf seinen Rippen hättest, frag ich mich: Kann es sein, dass er zu hibbelig ist, um anzusetzen? Dass ihr schlicht die Futtermenge erhöhen müsst, weil er so einen hohen Grundumsatz hat durch seine lebhafte Art?
Da bin ich mir sogar sehr sicher, dass er mehr braucht. Er ist jetzt nicht so hibbelig, dass er den ganzen Tag rumfetzt - 90% am Tag verschläft er. Beim Spaziergang ist er halt auf Hochtouren. Ich probiere ihm täglich beim Frischfüttern 4% seines Körpergewichts einzuflößen, man spricht ja sonst von 2-3%. Ich würde schätzen, an guten Tagen frisst er 3%, aber auch öfter nur 1-2%. Es liegt also nicht an der verfügbaren Futtermenge, sondern an seinem Appetit. An Tagen, wo er sich viel bewegt hat und wir viel Spaß zusammen hatten (z.B. Bergtour), frisst er tatsächlich mal 4% und auch mehr. An Tagen, wo er nette Hündinnen getroffen hat, frisst er schlecht. Seine Züchter meinen, bei ihren beiden Hunden kam der Appetit erst mit 2-3 Jahren und ein Rüde aus dem gleichen Wurf ist genauso dürr und frisst schlecht. Eine sog. "Futterberaterin" meinte zu mir auf meine besorgte Frage, was man denn tun könnte "naja, sie haben ja einen PUDEL!" und meinte damit wäre doch schon alles erklärt. Außerdem hätte ich ja einen "Rüden!". Ich biete also weiterhin an, mische immer ordentlich Fett dazu, schau dass er einen gewissen Appetit entwickelt hat bis ich die Schüssel hinstelle, und muss wohl einfach durch durch diese Phase. Gesund ist er ansonsten und fit ist er auch. Der Kot ist 1A.
Isi hat geschrieben:Zum Außerhalb-der-Hundeschule-Thema:
Ich würde ihn ganz viel an der Schleppleine laufen lassen, damit du Zugriff hast auf ihn, insbesondere bei Hundekontakten. Letztlich geht es da ja um Impulskontrolle - du hilfst ihm mit der Schleppleine dabei sehr, weil du ihn stoppen kannst, wo er sich selbst noch nicht beherrschen kann. (Gleichzeitig stoppst du die Selbstbelohnung, die sonst jeder Hundekontakt für Jasper darstellt.)
Da hast du vollkommen recht! Jasper läuft nur mit Schlepp. Und Hundekontakt gibt es nur nach vorheriger Genehmigung von mir. Beim Hundekontakt rufe ich ihn immer mal wieder her (z.T. unterstützt mit Schlepp), gebe ihn wieder frei. In der Hundeschule üben wir nichts anderes als Impulskontrolle - alle Hunde sitzen, einer wird gerufen - mit dem Hund ordentlich an den anderen vorbei laufen - alle Hunde liegen, es fliegen tolle Spielies durch die Luft - die Hunde spielen und werden einzeln zurückgerufen, um dann als Belohnung mal wieder spielen zu dürfen - nur zwei Hunde spielen, zwei müssen sitzen etc pp.
Jasper ist meist der einzige Rüde in der Gruppe und hat es wohl schwerer als seine weiblichen Klassenkameradinnen. Die waren jetzt alle läufig und die Besitzer sind alle begeistert, dass sie jetzt ruhiger geworden sind. Ich hab dann nur gefragt, wann denn mein Rüde endlich mal läufig wird :frech: Die Trainerin meinte dann mit 20. Haha :P
Aber wenn ich zurückschaue, was wir schon alles gemeistert haben mit Jasper - da bin ich zuversichtlich dass wir das in den Griff kriegen ;-) Es heißt halt dran bleiben und nicht aufgeben!
Isi hat geschrieben:Er ist echt ein süßer Kerl.
Ich freu mich auf weitere Bilder und Geschichten von euch.
Gern :)
Bild

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 755
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Jasper

Beitrag von maiki » Do Jun 30, 2016 8:27 pm

Wow, da hattet ihr mit Jasper ja einen ganz tollen Wandertag. Super Bilder.
Wenn ich das so lese, macht Jasper das doch alles schon richtig gut für sein Alter. Wäre doch auch langweilig wenn so ein Hund mit 1 Jahr komplett gehorsam ist :frech:
Ich freu mich immer über Bolder von ihm. Er hat so ein süßes Gesicht.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Do Jun 30, 2016 8:57 pm

maiki hat geschrieben:Wenn ich das so lese, macht Jasper das doch alles schon richtig gut für sein Alter.
Ich denke mir auch oft, ich darf nicht vergessen, wie jung er eigentlich noch ist! ;-) Und was er in der kurzen Zeit schon alles lernen musste! Und dann muss er sich ja auch noch körpelich und vom Kopf her entwickeln... Ziemlich viel im Programm bei ihm :-)

AAAABER ich wollte euch ein Bild zeigen, ganz frisch, von vor ein paar Stunden! In der Abendkühle haben wir uns mit seiner Hundeschulfreundin getroffen. Die hat uns letzten Dienstag den letzten Nerv geraubt, denn Jasper fand sie super toll und hat sich aufgeführt als hätte er noch nie irgendein Kommando gelernt. Da auch die Aussiedame ein paar Baustellen hat für die ein bisschen Nachhilfe nicht schaden könnte, haben wir beschlossen, öfter mal zusammen zu üben - und heute war unser erster gemeinsamer Trainingsspaziergang. Das war so toll! Ich mach das schon mit einer anderen Hündin, aber die findet Jasper eher langweilig (die hat so spitze Zähne :frech: ) und da ist das Üben für ihn immer ein Klacks. Bei der Aussiedame ist es was gaaaanz anderes. Die ist ja so süß. Und so attraktiv wenn sie wütend ist. Und nach zwei Stunden spazieren, spielen UND erfolgreiches (!) trainieren von Abruf, Fuß, etc. mit der Hunde-Ablenkung ist dieses Bild entstanden - Entspannung!!!!

Bild

Zumindest für unsere Verhältnisse!!
Ich war soo stolz auf ihn und auch ein bisschen auf uns :-)
Ich hab halt das Gefühl, wenn wir immer relativ ruhige Spaziergänge mit hier und da mal ein Hund haben und einmal die Woche dann plötzlich drei bis vier Hunde da sind zum Training dann baut sich in Jasper sowas auf von "ooooh jetzt ist es wieder so weit, alles geben, ich komme, Mädels!!!". Ich hab mir vorgenommen regelmäßiger zusätzlich mit anderen aus der Gruppe zu üben, damit es für Jasper normaler wird, dass da noch andere Hunde trainieren und wir dann trotzdem ein Team sein können - und heute hat das ganz wunderbar geklappt :-)
So jetzt fallen wir alle schon müde ins Bett, Jasper razt schon längst ;-)
Gute Nacht :-)
Bild

Roosie
Mini-Nase
Beiträge: 452
Registriert: Mi Feb 04, 2015 6:27 pm

Re: Jasper

Beitrag von Roosie » Di Jul 26, 2016 7:30 am

Heute lasse ich euch mal wieder ein paar Bilder vom Jasper da, die sich so angesammelt haben (leider nur Handyfotos).
Eines zum Warmwerden :-) Das ist typisch Jasper: Ich musste eine Sauerei in der Küche wegräumen und war damit länger beschäftigt und hab dabei etwas geflucht - weils so eklig war. Jasper kam ganz besorgt gucken - checkte die Lage - und wollte helfen - aber natürlich war er viiiel zu besorgt, ihm könnte was zustoßen, also hat er mir seine Maus mit einem vielsagenden Blick hingeschmissen :lol: (wahrscheinlich wollte er einfach nur spielen, aber mir gefällt meine Interpretation besser :mrgreen: )
Bild

Dann mal ein paar lustige und süße Schlafbilder - als ich solche Bilder mal meiner Trainerin zeigte, meinte sie, sogar im Schlaf ist Jasper noch theatralisch :lol:

das ist aber nicht theatralisch, sondern ultra süß :-) Jasper baut sich aus dem, was er auf der Couch so findet, gerne Nester:
Bild

Diese sind aber auch typisch Jasper :roll:
Bild
Bild

Und das ist von vorhin, Jasper kommt am liebsten immer gaaaanz nah zum kuscheln
Bild


Dann ein paar Bilder, auf die ich sehr stolz bin - denn Jasper kann draußen jetzt immer mehr entspannen. Drinnen ist er ja schon ein super entspannter Typ, aber vermutlich weil wir keinen Garten haben und draußen für ihn meist Action bedeutete, fiel es ihm lange Zeit schwer, sich draußen mal entspannt hinzulegen. Das Foto was ich vor einiger Zeit gepostet habe war ja schon ein kleiner Durchbruch, wie er mit seiner Aussie-Freundin so rumliegen konnte.
Ich war letztens auch einen Tag mit meinem Mann in der Arbeit mit (er ist Sozialarbeiter und hatte einen Einsatz im Park) und dort hat Jasper total entspannt auf der Picknickdecke gechillt, während lauter Kinder und Jugendliche bei meinem Mann waren und ich mich mit anderen unterhalten hab - ganz klein und schwarz neben dem Liegestuhl, da liegt Jasper und genießt :streichel:
Bild

Das gleiche am Isarstrand - er hat gechillt :streichel:
Bild

Bis auf seine Hündinnenliebe ist er inzwischen echt eine ziemlich entspannte Socke und wir lernen immer besser, wie wir ihn auch in "komischen" Situationen in die Ruhe bringen können. Er verlässt sich zum Glück auch sehr auf uns - wenn wir ihm sagen, dass das Schlauchboot, was da die Isar runter fährt, ein nettes Tier ist das auch ein Recht auf Überleben hat, dann knurrt er nicht mehr und geht wieder seinen Beschäftigungen nach. Wenn ein lebensmüder Zwerghund kläffend auf uns zusteuert und zu allem bereit ist, lässt er mich den Hund wegschicken und nimmt es nicht selbst in die Hand. Je mehr wir ein Team werden und uns gegenseitig vertrauen, desto entspannter wird er auch draußen - das ist echt schön zu sehen.
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27029
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Jasper

Beitrag von Andy » Di Jul 26, 2016 8:27 am

Super schön wie er da einfach liegen bleibt! Und allmählich wird er auch in früher anstrengenden Situationen ansprechbarer und entspannter..... :wav:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13300
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Jasper

Beitrag von Iska » Di Jul 26, 2016 9:52 am

klasse, dass er so entspannt ist... :wav:

und die Schlafbilder sind ja auch zu niedlich :mrgreen:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9762
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Jasper

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jul 26, 2016 9:58 am

Eine gaaanz tolle Entwicklung macht ihr!
Schön, das "mitzuerleben"! :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste