Padge - Update

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Padge - Update

Beitrag von Rohana » Do Dez 07, 2017 9:12 am

Danke für den Tipp - ich werd mich da mal schlau machen.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Zwerg-Nase
Beiträge: 926
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Padge - Update

Beitrag von Isi » Do Dez 07, 2017 9:30 am

Ach Mensch, ich drücke euch die Daumen, dass Padge bald Erleichterung erfährt!

Hast du schon Teufelskralle bei Padge probiert?
Pflanzliches Mittel zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung:
https://www.lunderland-tierfuttershop.d ... 33#Ziel546

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11883
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Padge - Update

Beitrag von Iska » Do Dez 07, 2017 10:11 am

ich drücke Euch auch sehr die Daumen :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Padge - Update

Beitrag von Rohana » Do Dez 07, 2017 2:31 pm

Isi hat geschrieben:
Do Dez 07, 2017 9:30 am
Ach Mensch, ich drücke euch die Daumen, dass Padge bald Erleichterung erfährt!

Hast du schon Teufelskralle bei Padge probiert?
Pflanzliches Mittel zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung:
https://www.lunderland-tierfuttershop.d ... 33#Ziel546
Das hatten wir ganz am Anfang (vor fast 5 Jahren :shock: ) schon probiert - Wirkung leider = 0. Wir haben ja anfangs erstmal mit den 'harmlosen' Dingen angefangen, pflanzliche Präparate, Nahrungsergänzungsmittel,... verschiedene andere Schmerzmittel. Daher ist es jetzt inzwischen schon schwierig, noch etwas zu finden, dass stärker wirkt und wir noch nicht hatten. :roll:
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Zwerg-Nase
Beiträge: 926
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Padge - Update

Beitrag von Isi » Do Dez 07, 2017 2:42 pm

Ja, das glaube ich! Man geht ja auch nicht freiwillig auf Cortison usw.
Ich hoffe, es findet sich irgendwie Linderung für ihn.

Gero
Supernase
Beiträge: 2624
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Padge - Update

Beitrag von Gero » Do Dez 07, 2017 5:31 pm

Das Pea Pure hält nicht unbedingt was es verspricht!

Mein Vater hat das 4 Monate lang genommen wegen seiner Rücken- und Hüftschmerzen und konnte keine Linderung feststellen.

Unserem Sascha - der wegen seiner chr. Dickdarmentzündung keine normalen Schmerzmittel vertrug - hat aber die Kombination aus Ingwer (frischer!)
und MSM-Pulver geholfen.

Diese Kombi habe ich vor 4 Wochen einem Nachbarn für seine Bernhardiner Hündin empfohlen - sie hat HD und Spondylose (o.ä.) auf jeden Fall konnte sie kaum noch aufstehen und nur schlecht laufen.

Jetzt nach 4 Wochen regelmäßiger Einnahme hat die Dame (9 Jahre alt) wieder Power genug um mit Gero zu flirten :lol: und um ihn "rumzutanzen".

Sicher ist sie noch immer steifbeinig und läuft langsam, aber sie kann wieder aufstehen und auch wieder einen 20 Minuten-Spaziergang durchhalten.

Doro
Riesen-Nase
Beiträge: 2071
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Padge - Update

Beitrag von Doro » Do Dez 07, 2017 5:32 pm

Ach jeh, es ist keine gute Jahreszeit für Oldies :streichel:
Der Border meiner Freundin hat sich als nichts mehr richtig half noch zwei Jahre lang mit Morphin über Wasser gehalten. Damit war für ihn das Leben wieder lebenswert.
Viele Grüße
Doro

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Padge - Update

Beitrag von Rohana » Do Dez 07, 2017 8:06 pm

Ja, das PEA scheint laut Literatur schon zu helfen - aber leider nicht in allen Fällen. Da heißt es (zumindest beim derzeitigen Stand der Forschung) noch einfach ausprobieren. Ich hab leider ein schlechtes Zahlengedächtnis, aber ich hab sowas im Kopf von ca. 60% der Fälle, bei denen eine Verbesserung spürbar ist.

Ja, Doro, Morphin steht auch noch auf unserm Zettel der 'letzten Möglichkeiten'. Wie ist der Border denn psychisch drauf gewesen mit dem Morphin? Ich hab ein bisschen Angst, dass Padge dann total neben sich steht und seine Umwelt gar nicht mehr wirklich wahrnimmt. Und ob das dann für ihn ein Gewinn wäre??? :n010:
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Doro
Riesen-Nase
Beiträge: 2071
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Padge - Update

Beitrag von Doro » Do Dez 07, 2017 8:12 pm

Christiane er war wie immer, nur ohne Schmerzen solange es ging, er hatte ganz schlimm Arthrose in den Schultern und hätte ohne Medis nicht mehr laufen können.
Er hat jedenfalls nicht bedröhnt in der Ecke gelegen falls du davor Angst hast.
Viele Grüße
Doro

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Padge - Update

Beitrag von Rohana » Do Dez 07, 2017 8:34 pm

Ja, so was in der Art befürchte ich. Ich hab Morphineinsatz in der Humanmedizin mal miterlebt und da war das so (in dem Fall allerdings beabsichtigt und klar zeitlich begrenzt). Und dafür muss man meines Erachtens das Leben nicht verlängern, wenn von der Persönlichkeit nichts mehr bleibt. Aber was Du schreibst baut mich sehr auf - danke!
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3372
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Padge - Update

Beitrag von Harli » Sa Dez 09, 2017 1:20 pm

Rohana hat geschrieben:
Do Dez 07, 2017 8:24 am
Nun hoff ich, dass das Maßnahmenpaket hilft...
Ich hoffe mit. :streichel:
Und dass es möglichst schneller Wirkung zeigt. 3 Wochen sind ja schon ne lange Zeit, wenn man sich nicht recht wohlfühlt.
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Padge - Update

Beitrag von Rohana » Sa Dez 09, 2017 1:48 pm

Ja, ich weiß. Aber bei solchen Sachen wie PEA kann man leider nicht nach ein oder zwei Tagen darauf hoffen, dass sich was tut.
Cortison und Gabapentin in höherer Dosis sollten allerdings schneller wirken. Leider seh ich da bisher nichts davon. Die schwere Atmung, das häufige Hecheln sind nach wie vor da. Wenn er die Treppe hochgeht liegt der gesamte Mittelfuß auf der Stufe :roll: . Und bei der Untersuchung durch die TA wird eindeutig klar, dass er überall Schmerzen hat. Nun ist es trotzdem nicht so, dass Padge die ganze Zeit depressiv in der Ecke läge. Er ist weiter aktiv, fröhlich bei der Sache wenn es raus geht oder ins Training,... Er lässt den Kopf nicht hängen. So hab ich trotz allem nicht den Eindruck, dass er sich ständig leidend fühlt - Gott sei Dank!

Ich war gestern noch bei der TA (ohne Hunde und eigentlich wegen was ganz anderem) und wir haben uns nochmal unterhalten. Sie wird jetzt was in Richtung Opioid bestellen, so dass sie es vorrätig hat wenn wir denken, dass es nötig ist. Nachdem Doro erzählte, dass der Hund mit so etwas nicht gleich auch total neben sich steht, kann ich mich damit schon eher anfreunden als zuvor. :roll:
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3372
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Padge - Update

Beitrag von Harli » Sa Dez 09, 2017 2:12 pm

Okay, gut zu wissen, dass es dann zumindest griffbereit daliegt, wenns dringend wird. Auch wenns ein Hammermittel ist. :|
Bild

Antworten

Zurück zu „Fehlfarben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste