Ravens Dummytraining 2018

Alles rund um den Pudelsport, Erfahrungsaustausch, Fragen, Probleme, Geschichten usw.
Paula99
Mini-Nase
Beiträge: 230
Registriert: Sa Dez 10, 2011 1:35 pm

Re: Ravens Dummytraining - Prüfung Einsteigerklasse, JSPK

Beitrag von Paula99 » Sa Jan 13, 2018 3:31 pm

Oh wie toll!!! Lupaa gratuliert ihrem Bruder ( & Dir :)) von Herzen und ist SEHR stolz auf ihn!!!! :) :wav:
_______________________________________________________________________________________
Ein Zuhause ohne Pudel ist nur ein Haus - ♥♥♥♥♥

Pinch
Zwerg-Nase
Beiträge: 750
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Ravens Dummytraining - Prüfung Einsteigerklasse, JSPK

Beitrag von Pinch » Sa Jan 13, 2018 8:35 pm

:klatsch: Gratulation an das Team, Dummytraining macht großen Spass :mrgreen:
Schön ist es auf der Welt zu sein, noch schöner, dass sich vor tausenden von Jahren ein Wolf überlegte, ein Hund zu werden und seine Nachfahren fortan das Leben mit uns teilen :wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1579
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Ravens Dummytraining 2018

Beitrag von Pudelpower » So Jan 14, 2018 3:50 pm

Vielen Dank für eure Glückwünsche!!!

Wir haben im September auch noch die Prüfung auf Stufe 1 beim BHV bestanden :D .
Hier ist der link zu den Aufgaben: https://www.hundeschulen.de/menschen-mi ... ufe-1.html
----------------------------------

Gestern war unser erstes Traing 2018 mit den Spaniels. Für jedes Niveau gab es den Rückruf mit Pfiff, eine kleine Suche und für die Fortgeschrittenen noch eine Kombination aus Markierung und Blind.

Rückruf mit Pfiff klappte bei allen schon recht gut. Raven musst ich beim ersten Mal allerdings von einer Hündin loseisen :x . Danach kam er immer gut. Ruhig an meiner Seite gab es dann Superbelohnung (Wiener, Käse und auch Freigabe).

Bei der kleinen Suche lagen 5 Dummys im Suchgebiet (Wald, viel Laub, übereinander liegende Äste). Die Dummys waren alle versteckt, konnten nur mit der Nase gefunden werden. Jeder Hund sollte zwei holen. Raven fing an. Den ersten Dummy fand er schnell. Er war fest unter einen dickeren Ast geschoben und Raven musste seine Pfoten zu Hilfe nehmen, um ihn da raus zu bekommen. Er ist schön dran geblieben, bis er ihn hatte :D . Den zweiten hat er dann auch schnell gefunden.
Nachdem alle Hunde dran waren und auch 5 Dummys apportiert hatten, meinte plötzlich ein Teilnehmer, dass noch eine orangefarbener Dummy fehlen würde :n010: . Ich hatte meine Zweifel (denn 5 waren drin und 5 wurden geholt), aber Raven ging noch einmal rein. Für alle Fälle habe ich beim Suchen immer noch einen Dummy in der Tasche. Hat sich auch wieder als vorausschauend erwiesen. Raven hatte schon das Suchgebiet erweitert, als dann jemand meinte "ach nee, hier hab ich ja den Dummy!". Da konnt ich schnell einen Dummy für Raven auslegen und er hatte somit auch bei dieser Suche Erfolg :D .

Markierung mit Blind hat auch ganz toll geklappt. Gelände: Wiese mit teilweise hohem Gras. Markierung wurde in gut 20 m Entfernung geworfen. Raven war konzentriert und ist auf Kommando in direkter Linie hin, hat ihn aufgenommen und schnell gebracht. Während er auf dem Rückweg war, wurde auf die Fallstelle der Markierung ein Dummy gelegt. Das Auslegen konnte Raven nicht sehen, deshalb die Bezeichnung "blind". Auf das Blind wurde Raven mit voran eingewiesen. Hat auch wieder richtig gut geklappt :D .

Habe mich sehr gefreut, dass er bei den Aufgaben gut dabei war und nur dazwischen rumgedamelt hat. Wir haben gestern nicht mehr gemacht, da es durch den Wind recht kalt war. Im Anschluss ans Training sind wir noch zusammen ca. 40 Minuten gelaufen, wobei die Hunde toben konnten. Zwischendurch nochmal Rückpfiff. Klappte bei allen recht gut.

Heute wollte ich ganz kurz trainieren. Freiverlorensuche, aber nicht nur mit Dummys sondern mit einem getrockneten Rebhuhn. Die erste Begegnung mit dem Rebhuhn hatte er schon in der Wohnung. Er was sofort total neugierig. Hat es zuerst aber nur beschnuppert und angestuppst. Dann etwas angenagt. Das soll er allerdings nicht. Immer, wenn er es richtig ind Maul genommen hat, gab es ne Party und ich konnte es recht schnell schon auslegen und er hat es prima apportiert. Heute draußen hat es es sehr schnell gefunden, aber mit dem Tragen hat es nicht so richtig geklappt. Er hat es immer verloren und wollte es dann am liebsten auseinandernehmen. Da bin ich zu schnell vorgegangen. Wir haben dann einfach noch etwas das Halten des Rebhuhns geübt. Es wird ... :lol:
Bild

Bild

Bild

Bild

Wie immer gab es nach dem Training ne Spielrunde :D .
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Sport mit dem Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste