Tschechische Pudel

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
gralu
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 18, 2015 4:59 pm
Wohnort: Kufstein

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von gralu » Do Mai 21, 2015 6:42 am

Ich habe beim oekv eine Mitteilung über Innergemeinschaftliches Verbringen von Hunden, Katzen, Frettchen
im Reiseverkehr
ab 29. Dezember 2014 gefunden. Dort verstehe ich es so, das bei Welpen unter 12 Wochen ein Nachweis mitgeführt werden sollte, das die Mutter vor der Geburt Tollwutgeimpft wurde. Dann kann der Welpe ausreisen, oder verstehe ich da was falsch??????

http://www.oekv.at/uploads/pics/reiseve ... 14korr.pdf

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 182
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von plüsch » Do Mai 21, 2015 7:53 am

Vielen Dank für die Links!
Wirklich schöne Hunde, die Eltern von deinem (vielleicht) Pudelkind!

Guck mal, ich habe noch das beim Außenministerium gefunden:

"Einfuhr von Hunden und Katzen unter 12 Wochen:

Tiere unter unter zwölf Wochen, die zu nicht gewerblichen Zwecke nach Österreich eingeführt werden, benötigen eine schriftliche Bewilligung des Bundesministeriums für Gesundheit. Eine derartige Bewilligung darf nur erteilt werden, wenn das Tier aus einem namentlich genannten Drittstaat oder aus Kroatien oder aus Island stammt. Außerdem unterliegen diese Tiere ausnahmslos der grenztierärztlichen Kontrolle.

Für Tiere unter 12 Wochen aus Andorra, Schweiz, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Vatikanstadt gelten die Vorschriften für das Innergemeinschaftliche Verbringen von Tieren unter 12 Wochen. "

Link dazu: http://www.bmeia.gv.at/botschaft/pretor ... tiere.html
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Curly-Petra » Do Mai 21, 2015 8:05 am

Also für mich macht das von der Website her mal einen guten Eindruck. Die Einreisebedingungen kannst du ja bei deinem TA erfragen der sollte sich damit auskennen oder zumindest schlau machen.

LG Petra
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

Benutzeravatar
nase
Kleine-Nase
Beiträge: 1414
Registriert: Do Apr 22, 2010 1:49 pm
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von nase » Do Mai 21, 2015 10:21 am

Mir ist gerade eingefallen, dass wir 2009 mit Pedro, als der gerade 10 Wochen alt war, nach Dänemark gefahren sind. Da er ja noch nicht geimpft war, mussten wir hier zum Veterinäramt und ihn dem Amtstierarzt vorstellen. Außerdem hat die Züchterin bei ihrem Kreisveterinäramt eine Bescheinigung darüber beantragt, dass dort in den letzten 10 Jahren kein Fall von Tollwut aufgetreten ist. An der Grenze sind wir dann noch nicht einmal kontrolliert worden.
LG, Birgit, Kalle und Pedro
BildBild

gralu
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 18, 2015 4:59 pm
Wohnort: Kufstein

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von gralu » Do Mai 21, 2015 6:31 pm

Entweder, bin ich wirklich zu blöd, oder ich kapier das Amtsdeutsch einfach nicht. Tschechien wird in einem Atemzug mit Österreich und Deutschland genannt. Kann es sein, das Tschechien gar kein Drittstaat ist? Wobei ich mich als Dummerchen oute und gar nicht weiß, was Drittstaat bedeutet.
Vielleicht, ist das mit dem Tierarzt fragen gar keine so dumme Idee.

Rohana
Supernase
Beiträge: 5242
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Rohana » Do Mai 21, 2015 6:35 pm

Du solltest vielleicht zusätzlich bei der Botschaft nachfragen - die Tierärzte kennen sich mit Ein- und Ausfuhr in best. Länder auch nur aus wenn sie damit zufällig schon mal zu tun hatten. Eher noch sollten die Amtstierärzte Bescheid wissen.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Morgana
Zwerg-Nase
Beiträge: 849
Registriert: Do Jan 31, 2008 4:36 pm
Wohnort: 63067 Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Morgana » Do Mai 21, 2015 6:51 pm

gralu hat geschrieben:Entweder, bin ich wirklich zu blöd, oder ich kapier das Amtsdeutsch einfach nicht. Tschechien wird in einem Atemzug mit Österreich und Deutschland genannt. Kann es sein, das Tschechien gar kein Drittstaat ist? Wobei ich mich als Dummerchen oute und gar nicht weiß, was Drittstaat bedeutet.
Vielleicht, ist das mit dem Tierarzt fragen gar keine so dumme Idee.

Tschechien ist Mitglied der EU und somit gelten nicht die Bestimmungen eines Drittlandes. Entweder wartest Du mit der Einreise, bis der Hund mindestens 15 Wochen alt ist (Mindestalter für die TW-Impfung + 21 Tage). Oder du holtst den Welepn mit 8-10 Wochen und der Bescheinigung des Amtstierarztes, dass im Wohngebiet des Welpen keine Tollwut besteht und dem Attest, dass der Welpe nicht ausserhalb dieses Gebietes war (gibt es ebenfalls beim Amtsvet).

Hier mal die offizielle Erklärung ä, was "Drittland" bedeutet http://de.m.wikipedia.org/wiki/Drittstaat
LG Stefanie

Benutzeravatar
pollibär
Große-Nase
Beiträge: 1800
Registriert: Mo Sep 20, 2010 2:14 pm
Wohnort: im Vogelsberg

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von pollibär » Do Mai 21, 2015 7:09 pm

Bild

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3448
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Resi » Do Mai 21, 2015 8:10 pm

Morgana hat geschrieben: Oder du holtst den Welepn mit 8-10 Wochen und der Bescheinigung des Amtstierarztes, dass im Wohngebiet des Welpen keine Tollwut besteht und dem Attest, dass der Welpe nicht ausserhalb dieses Gebietes war (gibt es ebenfalls beim Amtsvet).

Und genbau diese Sonderregelungen gibt es nicht mehr. Ne Bekannte von mir hat es vor 3 Wochen versucht, mit dem resultat dass sie vom Zoll angehalten wurde als sie schon gar nicht mehr damit gerechnet hat. Attest vorhanden und auch alle übrigen Papiere- nun hockt der kleine Mann in der Quarantäne...
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Morgana
Zwerg-Nase
Beiträge: 849
Registriert: Do Jan 31, 2008 4:36 pm
Wohnort: 63067 Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Morgana » Do Mai 21, 2015 8:25 pm

Resi hat geschrieben:
Morgana hat geschrieben: Oder du holtst den Welepn mit 8-10 Wochen und der Bescheinigung des Amtstierarztes, dass im Wohngebiet des Welpen keine Tollwut besteht und dem Attest, dass der Welpe nicht ausserhalb dieses Gebietes war (gibt es ebenfalls beim Amtsvet).

Und genbau diese Sonderregelungen gibt es nicht mehr. Ne Bekannte von mir hat es vor 3 Wochen versucht, mit dem resultat dass sie vom Zoll angehalten wurde als sie schon gar nicht mehr damit gerechnet hat. Attest vorhanden und auch alle übrigen Papiere- nun hockt der kleine Mann in der Quarantäne...
Lies Dir bitte mal den Link von Tanja genau durch. Deutschland und einige andere Eu-Länder haben diese Sonderregelung abgeschafft. Österreich nicht! Und soweit ich die Frage der TE verstanden habe, soll der Welpe von Tschechien nach Österreich einreisen, oder?
LG Stefanie

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3448
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Resi » Do Mai 21, 2015 11:09 pm

Wenns klappt ist es ja toll aber die Länder in die der mir bekannte Welpe reiste stehen auch nicht auf Tanjas Liste die sich nicht auf Sonderregelungen einlassen. Von daher würde ich es mir von der Botschaft wirklich schriftlich geben lassen dass es für diesen speziellen Welpen dann auch gilt. In Bulgarien hat das Attest vom finnischen Armtsvet. jedenfalls nicht geholfen.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

gralu
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 18, 2015 4:59 pm
Wohnort: Kufstein

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von gralu » Fr Mai 22, 2015 2:12 am

Ja, wir leben in Österreich und der Hund soll aus Tschechien kommen. Ich habe jetzt mal eine Mail an den Amtsarzt geschrieben. Vielleicht habe ich Glück und es kommt eine einfache, knappe Antwort und keine mit wenn und aber. :n010:

Benutzeravatar
Shikidim
Einsteiger-Nase
Beiträge: 19
Registriert: Sa Nov 01, 2014 7:26 pm

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Shikidim » Fr Mai 22, 2015 8:03 pm

http://www.petsontour.de/de/eu-bestimmungen.aspx

das ist immer eine schöne Seite um sich über Ein- und Ausreisebestimmungen zu informieren...
Vor-vor-letzter Absatz: Welpen und Tollwutimpfungen...
Liebe Grüße von Alena mit Smartie aka Mr. Smart

Bild

Benutzeravatar
pollibär
Große-Nase
Beiträge: 1800
Registriert: Mo Sep 20, 2010 2:14 pm
Wohnort: im Vogelsberg

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von pollibär » Sa Mai 23, 2015 9:27 pm

UNd auch da steht wieder nur... "Einige Länder haben Sonderregelungen" :?
Bild

Nickel76
Mini-Nase
Beiträge: 116
Registriert: Sa Mär 15, 2014 12:40 pm
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Tschechische Pudel

Beitrag von Nickel76 » Sa Mai 23, 2015 10:20 pm

Also, ich bin etwas verwirrt...
Unser Paul kommt ja aus Dänemark und auch er benötigte eine Tollwutimpfung (die 21 Tage alt ist) und er wurde mit 8 Wochen geimpft und wir haben ihn genau drei Wochen später bekommen (genauso seine Schwester, die nach England gezogen ist, sie ist am gleichen Tag ausgeflogen worden).
Wird das denn in Dänemark ganz anders gemacht?
Er hat dann bei uns die Wiederholung bekommen...
Viele Grüße von Nicole mit Emma und Paul

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste