Sanfte Gewichtsreduzierung

Fragen und Tips rund um die Nahrung.

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9772
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Apr 27, 2017 11:07 pm

Viel ist es ja nicht, aber ein bißchen sollte Bolle abspecken.
Nach der Kastration habe ich ja seine Portion um 25% reduziert.

Jetzt einfach nochmal weniger geben soll nicht sinnvoll sein (nicht mehr ausreichend Nähr/Vitalstoffe).

Besser fettärmer (aber durch die Fleischdosen habe ich da nicht so viel Einfluss) und ballststoffreicher.

Also werde ich mehr Gemüse und weniger Kohlenhydrate (bei uns Hirse, Kartoffeln, manchmal Nudeln) füttern.

Beim Gemüse soll grob Geraspeltes den Magen füllen (Sättigungsgefühl) - außer Karotten fällt mir aber nicht viel ein... :oops:

Habt ihr noch Tipps?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3261
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Gero » Fr Apr 28, 2017 3:41 am

Gero hat auch grad etwas abgespeckt.

Ich nehme entweder Trockengemüse-Mischungen oder eben alles an Knollengemüse und Salaten, etwas Obst was mir in die Hände fällt und püriere das immer. Dabei kann man ja auch etwas grober pürieren, so kommt aber doch ne ziemlich große Menge Gemüse zusammen und es schmeckt jedesmal anders.

Knollengemüse kann man doch auch auf einer Reibe/der Reib-Scheibe der Küchenmaschine zerkleinern - wenn kein Pürierstab vorhanden ist.

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27045
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Andy » Fr Apr 28, 2017 4:22 am

Katja, du kannst auch einen Teil des Gemüses durch Flohsamenschalen ergänzen bzw. diese als ballaststoffreiche und sättigende Beigabe geben. Fange mit einem halben TL an und steigere dann die Menge bis 1 oder 1,5 TL.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Gero
Supernase
Beiträge: 3261
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Gero » Fr Apr 28, 2017 1:47 pm

Da ich selber gerade diese Flohsamenschalen einnehmen muß möchte ich drauf hinweisen, dass die extrem aufquellen d.h. sie brauchen UNBEDINGT viel Flüssigkeit - sonst kriegt Bolle ne klasse Verstopfung!

Ich nehm die Flohsamenschalen pulverisiert und da soll man 1 gestr. Teelöffel in mindestens 200 ml Wasser einrühren und mindestens 250 ml nachtrinken!
Ich würde sie dann ne viertel Stunde vor dem Füttern in Flüssigkeit einrühren und quellen lassen, das wird eine Art Wackelpudding - ziemlich geschmacklos. Aber die Menge füllt dann eben den Magen.

Flohsamenschalen regulieren auch die Verdauung, Durchfall wird beruhigt und Verstopfung gelöst - aber sie brauchen VIEL Flüssigkeit dazu!!!

Fluse
Mini-Nase
Beiträge: 202
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Fluse » Fr Apr 28, 2017 4:40 pm

Das mit dem einweichen würde ich auch auf alle Fälle machen!!!

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 183
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von plüsch » Fr Apr 28, 2017 6:39 pm

Man kann alles mögliche an Gemüse raspeln...Karotten, Zucchini, Gurke, Süßkartoffeln, Knollensellerie, Pastinaken, Rüben wahrscheinlich auch.
Ich wechsle das bei Finya mit gekochtem Gemüse ab und schaue halt, dass ich ihr nicht unbedingt die Stärkebomben unter den Gemüsesorten vorsetze :D
Ab und an gibts auch mal Hafer- oder Weizenkleie.
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2334
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von isiariane » Sa Apr 29, 2017 7:13 am

Ich würde wahrscheinlich nichts am Futter machen, sondern ihn körperlich mehr auslasten, soll heißen, er soll Kalorien verbrennen. Geht er gerne schwimmen? Dann würde ich das demnächst (sobald das Wasser etwas höhere Temperaturen hat) regelmäßig mit ihm machen. Laß ihn aus dem Wasser apportieren, ihn im Wasser toben und spielen und planschen. Denn schwimmen plus Körpertemperatur halten verbrennt ordentlich Kalorien. Fahrradfahren machst du ja schon regelmäßig, evtl. kannst du das auch noch etwas ausbauen. Zughundesport wäre ideal, vielleicht kann er ja im Bollerwagen deinen Einkauf nach Hause transportieren? Und natürlich alle kalorienreihen Leckerlies gegen Möhrenstückchen oder so austauschen.

Und ich finde Bolle überhaupt nicht zu dick. :D
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9772
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Apr 29, 2017 11:04 am

Vielen Dank für die ganzen Tipps!

Flohsamenschalen bin ich immer vorsichtig nachdem ich mal gesehen habe, was ein halber TL aus einen Wasserglas macht. Aber da kann man sich ja vorsichtig rantasten.

Zucchini verträgt er gut, auch das werde ich probieren (Rüben können ein Geruchsproblem werden...). Gurke probiere ich auch mal.

Mehr Bewegung, hmm, Bolle ist kein Schwimmer und soll auch nicht mit dem Serestohalsband in natürliche Gewässer.
Bisher haben immer alle gemeint, ich mach eher zuviel mit ihm.
Das ruhigste sind momentan die Spaziergänge mit Freunden, alles andere ist schon eher Sportprogramm... :mrgreen:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6169
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Bupja » Sa Apr 29, 2017 11:33 am

Ich find Bolle ehrlich gesagt auch nicht zu dick ....
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9772
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Apr 30, 2017 6:43 am

Da hast du recht.
Zu dick ist auch übertrieben, es geht um ein Pfund/Kilo.

Es soll halt nicht mehr werden, lieber etwas weniger.
Er hatte ja schon immer wieder mal 26kg (62cm), aber jetzt sieht er damit anders aus :n010:
Das kann auch an der Kastration liegen (Bindegewebe), aber ich dachte, wehret den Anfängen (was ich bei mir selbst eindeutig verpasst habe... :mrgreen: ).
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Micha2016
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: So Aug 21, 2016 5:55 pm

Re: Sanfte Gewichtsreduzierung

Beitrag von Micha2016 » So Apr 30, 2017 12:25 pm

Charlie frisst unheimlich gerne Sauerkraut. Muss man nicht pürieren, geht also schnell.
LG
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste