Update Haustierimpfung

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Gero
Supernase
Beiträge: 2811
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Gero » So Nov 01, 2015 5:23 pm

Dankeschön!
Da werde ich Sohni mal drüber informieren und er soll sich da mal schlau machen - der liebt seine Katzen über alles und will nur das Beste für sie.

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2103
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Aurelia » Fr Nov 06, 2015 1:59 pm

pauline hat geschrieben:Frühestens nach 7 Jahren werde ich wieder SHP impfen lassen.

Ich war vor kurzem mit Caesar bei meiner TÄ um SHP impfen zu lassen. Sie hat mich dann gefragt, ob ich die Hepatits-Komponente weglassen möchte, denn sie hätte auch einen Impfstoff vorrätig, der nur Staupe und Parvo abdeckt. Sie bezog sich dabei auf die Impfempfehlungen der Medizinischen Kleintierklinik der Uni München:
Non-Core-Vakzinen beim Hund
Inwieweit die Impfung gegen Hepatitis contagiosa canis (HCC) sinnvoll oder nötig ist, ist schwer zu sagen, da diese Krankheit in Deutschland nur noch extrem selten und wenn, dann nur bei aus dem Ausland importierten Hunden vorkommt.
Quelle: http://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/e ... t_hund.pdf

Ich habe daraufhin auch nur SP geimpft. Wie seht ihr das?[/size]
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 993
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von pudelig » Fr Mär 10, 2017 3:45 pm

Micky hat heute Tollwutimpfung für den Urlaub bekommen. TÄ war entsetzt, dass ich die anderen Impfungen nicht wollte. :(
Viele Grüße
von ilo mit Micky, Kleinpudel * 02.01.2015
und
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9180
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Mär 10, 2017 7:23 pm

Ja, so ist das mit (manchen) Tierärzten.
Meine wollten mir über ein Jahr lang immer wieder die Leptospirose Impfung "aufdrücken", ich hatte den längeren Atem... :mrgreen:
Aber mich kostet das schon Nerven, ich habe überhaupt kein dickes Fell bei sowas und es fällt mir nicht leicht da Widerstand zu leisten - aber ist ja für Bolle, :D da geht's.

Seit dem positiven Anaplasmose-Testergebnis steht in den Sternen, ob dieser Hund überhaupt noch mal in seinem Leben geimpft werden wird. :?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Boney
Zwerg-Nase
Beiträge: 620
Registriert: Sa Jun 14, 2008 8:55 pm
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Boney » Fr Mär 10, 2017 9:46 pm

Ich lasse nur noch alle 3 Jahre Tollwut impfen (wegen Urlaub im Ausland), mehr möchte
mein TA auch nicht impfen.
Ein guter Arzt (ob bei Tier oder Mensch) ist schon Gold wert.

@ Katja Ich würde nicht mehr impfen lassen, aus halt TW wenn für Urlaub nötig.
Liebe Grüße
Britta mit Boney und Nelson

Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten

Gero
Supernase
Beiträge: 2811
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Gero » Sa Mär 11, 2017 6:46 am

Unsere TÄ war auch nicht angetan von meine Wunsch nach Teilimpfung.

Die Tollwut alle drei Jahre empfiehlt sie auch, aber ansonsten solle alles Andere jährlich geimpft werden.

Ich mußte mit Hepatitis impfen lassen weil sie keinen anderen Impfstoff da hatte. Sie hat aber auch massiv versucht mit zur Leptospirose-Impfung zu überreden.
Angeblich wäre gerade die soo wichtig und sie hätte im Jahr vorher einen Todesfall durch Leptospirose gehabt. Ich blieb standhaft!

Aber mal ne Frage:

ich hab bei der Suche nach einem Trainer meist auf den Seiten der HuSchu/Trainer gelesen dass die Hunde gültige Impfungen haben müssen.

Als gültige Impfung gelten ja wohl immer noch die nach dem alten Impfschema.

Wenn ich nun irgendwann mal in einen Verein/HuSchu wegen eines Fährten-, Mantrail- oder RO-Kurses möchte, werde ich dann da trotz der Teilimpfung aufgenommen/abgelehnt???

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3472
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Resi » Sa Mär 11, 2017 7:38 am

Bei uns muss nur TW gültig sein. Beim Rest reicht uns die Grundimmunisierung mit SHP.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

falla
Zwerg-Nase
Beiträge: 690
Registriert: Di Dez 04, 2012 8:47 am
Wohnort: Rödinghausen-Falla/Zp *9/12

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von falla » Sa Mär 11, 2017 12:46 pm

da ich bis jetzt keine negativen erfahrungen mit impfen gemacht habe, stelle ich das auch nicht so in frage.
mein neuer tierarzt meinte aber bei dem impftermin im januar, tollwut wieder in drei jahren und bei den anderen müsste ich nicht nach einem jahr wieder kommen, sollte ich ruhig nach hinten verlegen.
da ich mit falla nun hundesport mache, impfe ich lieber.
BildBild

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 993
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von pudelig » Sa Mär 11, 2017 10:14 pm

Ich hatte Micky und Poldi 2015 gegen Tollwut impfen lassen (wir fahren ja immer ins Ausland) noch bei unserem alten TA. Allerdings Micky schon am 4.5. und Poldi erst am 1.6.
Micky hatte noch den Impfstoff Virbac bekommen. Und der ist tatsächlich nur 1 Jahr "gültig". Poldi hatte dann einen Monat später Nobivac bekommen und damit 3 Jahre "Impfschutz". Nun hat Micky von unserer neuen TÄ auch Nobivac bekommen und muss dann auch erst in 3 Jahren.

Wenn Micky dann in 3 Jahren wieder Tollwutimpfung braucht, dann überlege ich mir sicher noch einmal, ob ich von den anderen Impfungen was mitimpfen möchte. Jedenfalls waren wir letztes Jahr dann ohne gültige Tollwutimpfung in Österreich. Ich hatte es total vergessen, dass er die kurze Impfung hatte :mrgreen: .
In Österreich sind wir nie kontrolliert worden, geschweige denn wurde nach den Hunden geschaut. In Italien waren wir ja ewig nicht. Aber die Vorstellung, wir kommen rein aber nicht raus... ne, lieber nicht.
Viele Grüße
von ilo mit Micky, Kleinpudel * 02.01.2015
und
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Verna
Einsteiger-Nase
Beiträge: 29
Registriert: Do Feb 16, 2017 9:50 pm
Wohnort: Kürten

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Verna » Fr Mär 17, 2017 2:06 pm

Hab da mal ne frage wegen Impfung, mein kleiner war heute zur 12 Wochen Impfung, der Arzt meinte nach neuen Vorgaben seit diesem Jahr soll ich in 4 Wochen nochmal kommen und dann in 1 Jahr. Soll ich das wirklich tun oder reicht das in 1 Jahr?

Geht im jetzt garnicht so gut er will nicht fressen und auch nicht draußen pipi machen.

Das ist das was ich im jetzt gefunden habe.

Impfschema für Hunde ohne besondere Infektionsrisiken
Grundimmunisierung
Ab 8 Wochen
SHPPi+L oder L4
 
Ab 12 Wochen
SHPPi+LT oder L4+T
 
Ab 16 Wochen*. nötig oder nicht er meinte ja
SHPPi+LT oder L4+T
 
Ab 15 Monaten*
SHPPi+LT oder L4+T
 
Nachimpfungen
Alle 3 Jahre
SHPT (Empfehlungen der StiKo Vet.)
Jährlich
Pi, Lepto oder L4 **
 
Alle 3 Jahre
SHPPi+LT oder L4+T


*über die Zulassung hinausgehende Empfehlungen der StiKo Vet., um den Populationsschutz zu optimieren

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26636
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Andy » Fr Mär 17, 2017 2:11 pm

Er ist jetzt grundimmunisiert. Er braucht in vier Wochen nicht nochmal hin. Ich habe Majken einfach zur Sicherheit mit 15 Monaten nochmal gegen Parvo, Staupe und Hepatits impfen lassen. Danach nie wieder.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Verna
Einsteiger-Nase
Beiträge: 29
Registriert: Do Feb 16, 2017 9:50 pm
Wohnort: Kürten

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Verna » Fr Mär 17, 2017 2:22 pm

Was ist mit Tollwut?

(über die Zulassung hinausgehende Empfehlungen der Still Vet.) hab ich nachgefragt er meinte mit 16 Wochen müsste sein. Die machen einem ja immer ein schlechtes Gewissen.

Gero
Supernase
Beiträge: 2811
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Gero » Fr Mär 17, 2017 7:39 pm

Wir haben auch nur die 8 und die 12 Wochen-Impfung und dann mit 15 Monaten nachgeimpft - ohne Leptospirose.
Zukünftig kriegt er nur die Tollwutimpfung nach 3 Jahren - sonst nichts mehr.

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26636
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Andy » Fr Mär 17, 2017 8:39 pm

Verna hat geschrieben:
Fr Mär 17, 2017 2:22 pm
Was ist mit Tollwut?

(über die Zulassung hinausgehende Empfehlungen der Still Vet.) hab ich nachgefragt er meinte mit 16 Wochen müsste sein. Die machen einem ja immer ein schlechtes Gewissen.
Ich lasse alle 3 Jahre gegen TW impfen, aber nur, weil ich mit Majken hin und wieder mal eine Ausstellung besuche. Da ist diese Impfung Pflicht. Würde ich das nicht machen und auch nicht ins Ausland verreisen, würde sie dagegen nicht geimpft werden.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Verna
Einsteiger-Nase
Beiträge: 29
Registriert: Do Feb 16, 2017 9:50 pm
Wohnort: Kürten

Re: Update Haustierimpfung

Beitrag von Verna » Di Apr 11, 2017 2:58 pm

Mein Tierarzt hat im Ausweis eingetragen das ich diese Woche nochmal hin sollte wegen den Impfungen. War heute da und habe ihn gebeten das zu korrigieren Tollwut auf 3 Jahre und l4 und shipp auf 1 Jahr. Werde aber nächstes Jahr den titter bestimmen lassen und dann entscheiden ob ich impfen werde. Tollwut dann erst wieder 2020.
Er war zwar nett aber die machen einem immer ein schlechtes Gewissen das man nicht alles für seinen Hund tut, da muss man schon hartbleiben.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste