Schlimmer epileptischer Anfall?

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12988
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Iska » Mo Apr 16, 2018 8:46 am

wäre ja dann doch "gut", wenn es das gewesen wäre.... *wir* hatten noch keine *kaputte Nase*.... aber als Olli damals von Kater Bruno - wegen Frechheit - eine verpasst bekam, blutete es - allerdings oben auf der Nase - schon etwas... :streichel:
also gut durchblutet ist die Nase schon, würde ich sagen....
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Charleenchen
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Sa Okt 07, 2017 7:06 pm

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Charleenchen » Mo Apr 16, 2018 10:06 am

Wegen langfristiger Gäbe habe ich keine Bedenken, da es ja ein rein natürlicher Stoff ist.
Danke, das beruhigt.
Nasenbluten, klingt auf jeden Fall beunruhigend. Hatte meine noch nie. Wenn es ne Macke an der Nase ist, dann wäre ja alles halb so wild. Einfach mal weiter beobachten...
Always look on the bright side of the life!

Liebe Grüße
Annett

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2327
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von JohnnyP » Mo Apr 16, 2018 1:31 pm

Hier mal ein Foto. Finde es sieht so aus, als ob es aus der Macke gekommen ist und dann über die Nase gelaufen und runter getropft. Warum das wärend des Schlafens in absoluter Ruhe passiert und nicht draussen? :n010:

Wenn ihn eine Katze gekratzt hätte, hätte ich das wohl mitbekommen, er liegt ja direkt neben dem Sofa.

Bild

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1034
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Pinch » Mo Apr 16, 2018 2:51 pm

die Macke ist schwer zu erkennen, ist es links? Wenn er ohne Verletzungen aus der Nase blutet, würde ich doch zum TA gehen. Wie geht es jetzt?
Schön ist es auf der Welt zu sein, noch schöner, dass sich vor tausenden von Jahren ein Wolf überlegte, ein Hund zu werden und seine Nachfahren fortan das Leben mit uns teilen :wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2327
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von JohnnyP » Mo Apr 16, 2018 3:05 pm

Auf dem Bild rechts oben (linkes Nasenloch von ihm aus). Er ist unverändert und auch bisher kein Blut mehr. Das ist wirklich sehr rätselhaft. Offene Nase hat er immer wieder mal gehabt, aber nie geblutet und jetzt gleich so viel. :|

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9586
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Apr 16, 2018 3:06 pm

Ah, jetzt hast du es noch beschrieben, ich dachte, ich sehe ein Löchlein auf der Scheidewand.

Ich würde auch den Tierarzt draufschaun lassen, gerade weil es, wie du beobachtet hast, "von allein" in der Nacht anfing zu bluten und nicht akut nach der Verletzung (so es denn eine äußere EInwirkung war).

Daumen sind fest gedrückt, dass es harmlos ist!
Zuletzt geändert von Hauptstadtpudel am Mo Apr 16, 2018 8:24 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
anthello
Supernase
Beiträge: 3308
Registriert: Mo Feb 01, 2010 11:35 am
Wohnort: genau zwischen Hamburg und Kiel sowie Nord- und Ostsee

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von anthello » Mo Apr 16, 2018 4:18 pm

Ich habe das alles jetzt erst gelesen - das ist ja wirklich ziemlich belastend :streichel:.
Und jetzt noch die blutende Nase :cry: . Vielleicht hat er sich in der Nacht gekratzt? Überprüfe doch mal, ob er irgendwo eine scharfe/splittrige Kralle hat.
Ich wünsche euch von Herzen, dass nun nichts mehr kommt und es mit Johnny bergauf geht.
Viele Grüße von Corinna und Othello

Benutzeravatar
Isi
Kleine-Nase
Beiträge: 1310
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Isi » Mo Apr 16, 2018 4:45 pm

Ich würde vorsichtig abtupfen/wegwischen und wenn nichts nachkommt denken, dass es ein Kratzer war. Du sagst ja, er ist ansonsten wie immer. Sollte es sich wiederholen und der Kratzer dir nicht mehr plausibel erscheinen: zum TA.

(Hatte letztens selbst eine winzig kleine Herpeskruste an der Nase, von außen, mei, was hat die immer wieder geblutet! Wirklich gut durchblutet der Zinken ;-)

caramia
Zwerg-Nase
Beiträge: 973
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von caramia » Mo Apr 16, 2018 4:51 pm

Welch Schreck ! Armer Johnny :streichel: Wenn du dir nicht sicher bist woher die Ursache kommt , würde ich es auch lieber beim Doc abklären. Ich hätte sonst keine ruhige Minute mehr . Alles Gute für euch !
Mein Herz bellt :D
Doris

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 2904
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von PudelmonsterBeni » Di Apr 17, 2018 8:59 am

Isi hat geschrieben:
Mo Apr 16, 2018 4:45 pm
Ich würde vorsichtig abtupfen/wegwischen und wenn nichts nachkommt denken, dass es ein Kratzer war. Du sagst ja, er ist ansonsten wie immer. Sollte es sich wiederholen und der Kratzer dir nicht mehr plausibel erscheinen: zum TA.

(Hatte letztens selbst eine winzig kleine Herpeskruste an der Nase, von außen, mei, was hat die immer wieder geblutet! Wirklich gut durchblutet der Zinken ;-)
So würde ich es auch handhaben.. auch ich hatte mal so ne kleine Kruste an der Nase und es hat geblutet wie Hölle.
Im Tierheim haben wir es immer mal wieder, dass irgendwer irgendwo blutet und die Nase blutet vllt nicht so langanhaltend wie z.b. Ohren, aber das da ein paar große Bluttropfen fließen ist doch recht normal..
Und für mich sieht es auch aus, als wäre Johnny einfach zwei drei Bluttropfen runtergelaufen als er auf der rechten Seite lag.
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Charleenchen
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Sa Okt 07, 2017 7:06 pm

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Charleenchen » Di Apr 17, 2018 9:02 am

Wenn es erneut blutet, würde ich es auch mal vom TA checken lassen. Berichte mal, wenn du was neues weißt.
Always look on the bright side of the life!

Liebe Grüße
Annett

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12988
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Iska » Di Apr 17, 2018 9:18 am

wie sieht es heute aus....? :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2327
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von JohnnyP » Di Apr 17, 2018 9:47 am

Gestern abend als ich die Nase anschaute, war etwas Blut genau an dieser eingerissenen Stelle. Daher war ich doch etwas beruhigt, dass es nur daher gekommen ist. Ich creme nun sein Näschen etwas ein, damit das heilen kann.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12988
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von Iska » Di Apr 17, 2018 10:28 am

puh... na, dann war es das hoffentlich.... :streichel: gute Besserung... :streichel:
....und Jonny.... nicht immer dem Frauchen so einen Schrecken einjagen..... 8)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2327
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Schlimmer epileptischer Anfall?

Beitrag von JohnnyP » Di Apr 17, 2018 10:30 am

Iska hat geschrieben:
Di Apr 17, 2018 10:28 am
....und Jonny.... nicht immer dem Frauchen so einen Schrecken einjagen..... 8)
Soll er sich wirklich mal hinter die Plüschohren schreiben!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste