Rückruf im Garten

Alles rund um die Erziehung.
Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 843
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Rückruf im Garten

Beitrag von pudelig » Fr Nov 17, 2017 9:45 pm

Micky kriegt im Garten ja immer seine Tobeausraster und rast wie jeck hin und her. Mal mit einem Blatt im Maul, mal findet er einen Ball, Stock oder zur Not auch ohne Beute. Wir toben da auch und spielen zusammen. In diesem Modus lässt er sich oft nicht abrufen. Normaler Weise will er überhaupt nicht ohne mich draußen sein. Aber wenn er seine 5 Minuten hat, dann kann ich lange warten. Da er ja nie ohne Leine unterwegs ist kann ich das Rumrasen ja verstehen. Wie würdet ihr reagieren, wenn er nicht kommt? Ich gehe dann rein und mache die Tür zu. Dann kommt er meist recht bald und springt gegen die Tür. Ich lasse ihn dann noch warten.
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9000
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Nov 17, 2017 11:24 pm

Mal so spontan - ich würde ihn da machen lassen.
Auch ein Hund braucht mal seine fünf Minuten Spinnerei.
Solange es sicher ist, dass niemand gefährdet ist und er selbst auch sicher ist, warum nicht?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 2624
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Gero » Sa Nov 18, 2017 4:45 am

Ich glaube diese "Rennattacken" kriegen alle Hunde mehr oder weniger - einfach aus Lebensfreude.

Unsere hatten/haben das jedenfalls Alle - Spezialistin war Nina - die kriegte das nach jedem Häufchen :n010:

Ich lass sie immer machen oder feuer sie noch an und man sieht wie viel Freude sie dabei haben. Das dauert ja nur ein paar Minuten und anschließend hören/kommen sie ja gleich wieder an.

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 690
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von maiki » Sa Nov 18, 2017 8:54 am

Ich habe auch so zwei verrückte Rennsemmel hier. Anton ist da noch etwas extremer als Fiete. Er braucht das oft um einfach Dampf abzulassen . Dann könnte ich rufen und Kommandos geben wie ich will , keiner würde in dem Moment hören. Nach kurzer Zeit ist der Spuk vorbei und beide hören wieder. Dieses Verhalten zeigen sie aber nur so extrem im Garten. Ich lass sie machen und freu mich über so viel Power.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
anthello
Supernase
Beiträge: 3259
Registriert: Mo Feb 01, 2010 11:35 am
Wohnort: genau zwischen Hamburg und Kiel sowie Nord- und Ostsee

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von anthello » Sa Nov 18, 2017 9:50 am

Ich lasse es auch einfach zu und fordere in den paar Minuten gar nichts :mrgreen:
Viele Grüße von Corinna und Othello

Pinch
Mini-Nase
Beiträge: 402
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Pinch » Sa Nov 18, 2017 12:06 pm

Lass ihn rennen, einfach nicht rufen, wenn man weiß, dass der Hund nicht kommen wird. Ich unterbreche Platon nur, wenn er im Haus einen Anfall kriegt, dann schicke ich ihn in den Garten :frech:
Schön ist es auf der Welt zu sein, noch schöner, dass sich vor tausenden von Jahren ein Wolf überlegte, ein Hund zu werden und seine Nachfahren fortan das Leben mit uns teilen :wav:Petra mit Platon 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11883
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Iska » Sa Nov 18, 2017 12:11 pm

ich würde ihn *den Flitzefimmel* auch ausrennen lassen...... 8) und nicht rufen....
es wird mit der Zeit von allein weniger.... so war es jedenfalls bei unserer Iska... aus den wilden 5 Minuten wurden im Alter 3, dann 2, dann eine... aber ein bißchen Flitzefimmel musste immer noch sein..... :mrgreen:
.... ich hab mich immer darüber gefreut, daß sie solche Freude dabei hatte :mrgreen:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5249
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Rohana » Sa Nov 18, 2017 12:15 pm

Ja, so mach ich es auch. Wenn es irgend geht lass ich sie flitzen - und freu mich daran wie unglaublich happy die Hunde dabei grinsen. Kaba kriegt das regelmäßig auf unserer kleinen Waldrunde am Hundeplatz, da wo es an Trainingstagen mal zu einem schnellen 'Füße vertreten und Pipimachen' hingeht. Und dann geht das Hang auf - Hang ab wie bekloppt im Kreis rum. Da muss ich immer aufpassen, dass sie mir den Padge nicht aus versehen den Hang runterschubst :shock: .
Aber selbst der alte Herr kriegt manchmal noch solche Anwandlungen - das muss einfach mal sein :streichel: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 843
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von pudelig » Sa Nov 18, 2017 10:25 pm

Ach, ich war gestern brastig, weil er rein kommen wollte. Ich liebe es ja selbst, wenn er so ausrastet. Happy ohne Grenzen, fast ein wenig beneidenswert. So waren meine Berner nicht :mrgreen: Mein Süßer :streichel:
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

Paula99
Mini-Nase
Beiträge: 222
Registriert: Sa Dez 10, 2011 1:35 pm

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von Paula99 » Fr Dez 01, 2017 7:57 pm

Warum ist er denn immer angeleint? Wie kann er sich denn austoben und mit Artgenossen spielen? :n010:
_______________________________________________________________________________________
Geliebtes Pudelrudel: Yobby, Fienchen, Izzy & Lupaa... und für immer Paula ♥♥♥♥♥

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 843
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von pudelig » So Dez 10, 2017 5:46 pm

Hallo Paula,
ja, da sprichst du einen wunden Punkt an. Nein, Micky ist außerhalb des Gartens immer an der Leine :cry: .
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 643
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von steinmarder » So Dez 10, 2017 6:41 pm

Hast Du mit Micky schon an der - hinterher schleifenden - Schleppleine gearbeitet oder ist das aufgrund des seniorenbedingten Trubels bisher nicht möglich gewesen?

Alfred ist aufgrund seiner Eigenständigkeit und des Jagdtriebes nicht so zuverlässig wie ich es gerne hätte, aber an der Schleppleine kann er auf den Wegen auch mal richtig rennen und wir können viele Dinge gut üben.

(Ich habe auch schon 3 x 1 m von der Leine abgeschnitten. :wink:)

Gruß steinmarder
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 843
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von pudelig » So Dez 10, 2017 7:48 pm

Ich habe mit 5 und 10 m Leine geübt Klappt sehr gut, auuuuuuußer

Eine Katze kommt oder es gibt frischen Wildgeruch oder es lässt sich gar ein Hase oder Wild sehen. In unserer Siedlung gibt es sehr viele Katzen. Wir wohnen in Waldnähe. Da gibt es extrem viel Wild. Sogar Isegrim ist bei uns zu Hause. Wurde wieder vor 2 Tagen in 6 km Entfernung von uns gesichtet und gefilmt.
Heute im Wald waren noch mehr Wildspuren, als sonst zu sehen. An den Stellen, wo Wild die Wege kreuzt war Micky so stark in Erregung, das er nicht mehr ansprechbar war. Ich musste ihn bei Fuß gehen lassen, damit er wieder im Hier und Jetzt ankommen könnte.
Wenn ich ihn zum Hundespiel ableinen würde, dann würde er ggf. Katze bzw. Wild dem Hund vorziehen.
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 643
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von steinmarder » So Dez 10, 2017 8:40 pm

Einiges davon kenne ich leider! :roll: Ich leine Alfred auch nicht vollständig ab, aber auf Wegen kann er zumindest auch kurz mit anderen rennen. Man muss halt nur die Schleppleine gut im Auge behalten.

Wenn ich das Gefühl habe, dass es für längere Zeit gut läuft, kürze ich die Leine um einen Meter. Bisher sind es zwar bloß 3 m, aber ich bin auch eher übervorsichtig. :o

Ob er jemals ganz ohne Leine laufen wird, weiß ich derzeit nicht. Hast Du schonmal Anti-Jagd-Training gemacht? Auch wenn noch viel Arbeit vor uns liegt, vieles aus dem Training hat uns weitergebracht. Dummyarbeit als Ersatzhandlung bzw. Belohnung ist auch prima.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
pudelig
Zwerg-Nase
Beiträge: 843
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Rückruf im Garten

Beitrag von pudelig » So Dez 10, 2017 9:47 pm

Ich bin jetzt neu bei einer anderen HT. Bin sicher, da auch noch weiteres zum Thema zu lernen. Insgesamt bin ich aber sehr mit Mickys Entwicklung zufrieden. Trotz des Jagdwahnes. Ich hatte mal mit einem HT telefoniert, der Antijagdtraining anbietet. Er arbeitet nach Konzept von Pia von der Leyen. Hatte mich dann aber nicht dazu entschieden. Da in ca. 1 Jahr ein weiterer Pudel zu uns kommen soll, fände ich es natürlich gut, wenn das Thema dann kein Thema mehr wäre. Aber ich glaube, dass Micky da immer problematisch bleibt. Dennoch bin ich sicher, dass es sich weiter verbessern wird. :streichel:
Viele Grüße,
ilo



mit den 3 Schätzchen

Micky, Kleinpudel * 02.01.2015, Rosi, Toy-Pudel * 06.06.2003
und Poldi, so fern und doch so nah

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste