Maulkorb für die kleinsten?

Hier kann alles zu Toy-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von JuRo » Mi Mai 20, 2015 10:46 pm

Huhu,
da wir momentan mit realen Giftködern im einen Nachbarort und Drohungen im anderen zu tun haben, habe ich mir überlegt, ob es nicht sinnvoll wäre, wenn ich in gefährdete Gebiete gehe, meine Hunde durch einen Maulkorb zu schützen.
Gerade die kleine hört zwar meist, wenn sie etwas nicht nehmen soll, aber 100% kann ich mich da leider nicht drauf verlassen.
Nur, wo bekomme ich vernünftige Maulkörbe in einer kleinen Größe
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

Benutzeravatar
Chocoaussie
Mini-Nase
Beiträge: 179
Registriert: So Okt 07, 2012 9:06 pm
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Chocoaussie » Mi Mai 20, 2015 11:08 pm

Handelsüblich bekommst da wohl keine, kenne aber einige kleinhundbesitzer, die diese hier recht gut finden

http://www.bunterhund.at/hundeausstattung/maulkorb/

Vielleicht was für euch?
Liebe Grüße Jenny mit Aussie Collin

Chocoaussie.de|facebookFanseite

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5331
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Elli » Mi Mai 20, 2015 11:09 pm

Guck mal diesen hier. Proguard Softie Maulkorb für Hunde, Gr. XS
Habe für Rocky auch einen bestellt. Hier gibt es immer wieder Fälle von denen man hört.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von JuRo » Mi Mai 20, 2015 11:16 pm

Danke schön mal für die Tipps!
@Elli: , hast du deinen schon da jetzt? Können die da normal mit hecheln?
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5331
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Elli » Mi Mai 20, 2015 11:23 pm

Naja, bisschen eingeschränkt ist das Hächeln schon. Beim normalen Spaziergang an der Leine ziehe ich den nicht an. Eher weil Rocky irgendwann anfängt alles aufzusaugen was sich nicht wert. Dann ziehe ich den über. Denke aber das bei jedem Maulkorb das so ist. Wichtig war mir, das er schön weich ist und tatsächlich vorne nichts durchgeht.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von JuRo » Mi Mai 20, 2015 11:26 pm

Elli hat geschrieben:Naja, bisschen eingeschränkt ist das Hächeln schon. Beim normalen Spaziergang an der Leine ziehe ich den nicht an. Eher weil Rocky irgendwann anfängt alles aufzusaugen was sich nicht wert. Dann ziehe ich den über. Denke aber das bei jedem Maulkorb das so ist. Wichtig war mir, das er schön weich ist und tatsächlich vorne nichts durchgeht.
Hm ja, Knö soll den ja auch nicht ständig tragen. merke ich mir auf jeden Fall!
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

Benutzeravatar
Ossi
Zwerg-Nase
Beiträge: 805
Registriert: So Dez 09, 2012 8:30 am
Wohnort: Oscar, ZP, 34cm, 6kg, 13.5.12

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Ossi » Do Mai 21, 2015 8:46 am

@Elli
Wie groß ist Rocky denn? Habe hier nen Zwerg mit 34 cm schulterhöhe. Meinst du, XS würde ihm passen?
Liebe Grüße
Dana mit Oscar

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso mehr schätze ich Hunde. (Friedrich der Große)
Bild

Elvira B.
Große-Nase
Beiträge: 1978
Registriert: Mo Okt 31, 2011 9:15 pm
Wohnort: Gera

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Elvira B. » Do Mai 21, 2015 9:40 am

Die Maulkörbe sind aber meist so konzipiert, das sie noch futtern können :wink:

Da bei uns Maulkorbpflicht in den öffentlichen Verkehrmitteln is und ich di ab und an mal nutze, hat Geli so einen

http://www.ebay.de/itm/Hunde-Maulkorb-M ... 1157996588
Lieben Gruß von Elvi, Elli, Esmeralda, Pepper und Santo, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5331
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Elli » Do Mai 21, 2015 9:47 am

Rocky hat den blauen Maulkorb der sitzt schön locker. Rocky ist 36,5. Wenn die Schnauze nicht so lang ist passt XS bestimmt. Guck mal bei Amazon, die Größen sind nach Farbe sortiert.
Es gibt ja auch die wo vorne offen sind oder die mit den Bändern. Aber diese hier sind vorne feingliedriger. Bei den anderen könnte Rocky locker sich seinen Snack durchziehen.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
Ossi
Zwerg-Nase
Beiträge: 805
Registriert: So Dez 09, 2012 8:30 am
Wohnort: Oscar, ZP, 34cm, 6kg, 13.5.12

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Ossi » Do Mai 21, 2015 4:50 pm

Danke Elli! :)
Liebe Grüße
Dana mit Oscar

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso mehr schätze ich Hunde. (Friedrich der Große)
Bild

Benutzeravatar
Chocoaussie
Mini-Nase
Beiträge: 179
Registriert: So Okt 07, 2012 9:06 pm
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Chocoaussie » Do Mai 21, 2015 4:56 pm

Sorry, aber du suchst doch einen Mk zum Spazierengehen ?

Bitte keine maulschlaufe nutzen oder diesen Softieüberzug. Weder kann der Hund damit trinken, noch richtig hescheln, bei passenden Wetter gibt das schnell mal einen Kreislaufkollaps...

Einen normalen Maulkorb mit fressbremse wird man in der Größe anfertigen lassen müssen, deswegen der Link.

Mein Tipp lieber an einer anständigen Futterverweigerung arbeiten.
Liebe Grüße Jenny mit Aussie Collin

Chocoaussie.de|facebookFanseite

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5331
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von Elli » Do Mai 21, 2015 5:12 pm

Rocky bekommt ihn nur dann an, wenn wir merken, das er wieder anfängt alles aufzusaugen. Wenn ich mit ihm auf der Wiese spiele und tobe, hat er ihn nicht an. Nur dort wo es angesagt ist. Es sind reine Vorsichtsmaßnahmen da wir in unserer Gegend gehäuft Vergiftungsmeldungen haben. Wenn da ein Stück Wurst mit Klingen gespickt liegt, habe ich kaum eine Chance. Wer Rocky kennt, weiß wie gewitzt er ist. Er ist mittlerweile 13 Jahre alt und fängt an zu behaupten das er noch nie was von "aus" gehört hat. Selbst wenn es nicht einmal eine Minute her ist. Bei Abby ist es da viel einfacher, da brauche ich mich nur zu räuspern und gut ist.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Re: Maulkorb für die kleinsten?

Beitrag von JuRo » Do Mai 21, 2015 8:50 pm

Chocoaussie hat geschrieben:Mein Tipp lieber an einer anständigen Futterverweigerung arbeiten.
Das geht nunmal nicht von jetzt auf gleich und wenn ich mich da nicht 10000% drauf verlassen kann, bringt es im schlimmsten Fall leider gar nichts.
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

Antworten

Zurück zu „Toy-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste